AXM

Messtechnik SB 1: Was bedeutet arc und was bedeutet arg?

12 Beiträge in diesem Thema

Im SB 1 der Messtechnik kommt der Ausdruck arc(Alpha) vor. Es ist aber kein Arcus. was ist das?

Ebenso kommt arg G(jOmega) vor was bedeutet den dieser Ausdruck?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

arc(Alpha)

Ich denke hier ist gemeint, dass der Winkel im Bogenmaß (rad) angegeben wird (arcus = Bogen). Es gilt ja für kleine Winkel alpha:

sin alpha ~= cos alpha ~= alpha (in rad)

Ich glaube da konnte man auch Beispielaufgaben zu rechnen. Im Prinzip kannst Du Dir das aber mit einem TR verdeutlichen.

arg G(jOmega)

arg? Hmmm, keine Ahnung. Kannste mal ein komplettes Beispiel nennen? Vielleicht das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Arg_max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Die Schreibweise war mir noch nicht bekannt. Die Andere Gleichung ist wie folgt:

Phi(Omega)=arg G(jOmega)=arctan{[im(G(jOmega)]/[Re[G(jOmega]}

Formel 3.31 SB1 Seite 69

SB-Nummer: 01-0373-001-2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Schreibweise war mir noch nicht bekannt.

Finde ich auch merkwürdig. Wie so einiges in diesem SB ...

Ich habe den gerade nicht hier, aber Deine Formel kommt ja aus der Welt der Regelungstechnik bzw. den komplexen Zahlen. Da ich das nicht mehr wusste hab ich mal gesucht ... [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Komplexe_Zahl#Umrechnungsformeln]

Viel Spaß beim Verstehen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit Reelen und Imaginären ist schon klar aber was zum Geier ist arg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

arg G(jOmega) ist das Argument des Frequenzganges G(jOmega), welches dem Phasengang entspricht.

Schau mal hier:

http://books.google.de/books?id=-ZzbZceLppMC&pg=PA54&dq=arg+messtechnik&hl=de&ei=mBFsTKzzJ8ucOLH-5WY&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=5&ved=0CEsQ6AEwBA#v=onepage&q&f=false

Hab noch kein Messtechnik, also kann dir da nicht weiter helfen..


Ehemalige Fernstudentin im Ergänzungsstudiengang Wirtschaft und Sonderstudiengang Technik der HFH

Ehemalige Präsenzstudentin im Studiengang Informatik

und nun Trippel Dipl. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arg G(jOmega) ist das Argument des Frequenzganges G(jOmega), welches dem Phasengang entspricht.

In der Mathematik taucht die Funktion arg im Zusammenhang mit den komplexen Zahlen auf und zwar gibt diese Funktion den Winkel zwischen der positiven realen Achse und der Ursprungsgerade durch den Punkt an.

So ist z.B. arg(1)=0, denn 1 liegt auf der positiven realen Achse, arg(1+i)=pi/4, denn die Gerade die durch den Punkt 1+i auf der komplexen Zahlenebene geht ist die 1. Winkelhalbierende.

Argumente (auch Phasen genannt) kann man auch algebraisch "definieren". Das Argument einer komplexen Zahl ist eine reele Größe phi mit x+iy=r cos(phi)+i*sin(phi) mit r = |x+iy|

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an alle! Es ist zwar noch nicht ganz klar, aber ich habe genug Informationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hilft es, wenn Du Dich von der Schreibweise löst und Dir einfach verinnerlichst, dass phi der Winkel zwischen den beiden von kryptolady genannten Achsen ist. Auf der ganz rechten Seite der von Dir genannten Formel steht nun eben, wie Du diesen Winkel bei der gegebenen Funktion ausrechnen kannst (nämlich genauso, wie in der ersten Formel in dem von mir genannten Link, da gibt's auch ein schönes Bild dazu).

Warum man das nun genauso macht, ist für Nicht-Mathematiker doch erstmal egal. Zumindest an der HFH müsste man sowas sowieso niemals beweisen oder zeigen. Für den weiteren Verlauf von Messtechnik ist es erst recht unbedeutend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden