Springe zum Inhalt
ibiza3113

Texterin oder Sprechtraining oder Rhetorik?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin heute auf dieses Forum gestoßen und habe begeistert festgestellt, dass man sich tatsächlich prima mit anderen austauschen kann.

Ich habe mir vor drei Wochen Informationen von ILS, SGD und der Fernakademie für Erwachsenenbildung schicken lassen und nachdem ich mich heute den ganzen Tag mit den Broschüren befasst habe, hoffe ich, dass jemand der hier Anwesenden Erfahrungen gemacht hat, mit dem ein oder anderen Kurs, für den ich mich interessiere.

Ich schreibe direkt dazu, dass ich über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfüge (Magister: Germanistik, Spanisch und Allg. Srpachwissenschaft). Habe nach dem Abschluss knapp 1,5 Jahre im journalistischen Bereich gearbeitet, dann in der Tourismusbranche für ein Jahr und zuletzt in einem Call Center, wo ich wegen gesundheitlicher Probleme kürzlich aufgehört habe und nun das neue Jahr dafür nutzen möchte, mich beruflich weiter zu entwickeln.

Ich interessiere mich für verschiedene Kurse, habe aber eine bestimmte Vorstellung, was ich nach dem Abschluss machen möchte.

Interessant finde ich

- Texterin/Konzeptionerin (ich habe bereits nebenbei öfter mal getextet für Homepages von irgendwelchen Unternehmen etc.)

- Sprech- und Kommunikationstraining

und

- Rhetorik

So weit, so gut. Die Maßgabe ist aber für mich, dass ich mich gerne in naher Zukunft selbständig machen möchte und mich nun frage, ob man aus den Kursen Sprech- und Kommunikationstraining und Rhetorik im Nachhinein eine Selbständigkeit aufbauen kann. Die Inhalte lesen sich für mich in den Broschüren eher als eine Art Kurs für die Persönlichkeitsentwicklung. Da ich die Kosten für die Weiterbildung selbst stemme und derzeit noch arbeitsuchend bin, möchte ich ungern in etwas investieren, wo vorab schon feststeht, dass ich den Kurs nur für mich selbst mache (das ist zwar bestimmt auch interessant, aber nach den beruflichen Enttäuschungen der letzten Jahre, möchte ich jetzt einfach weiterkommen:)).

Ich freue mich, falls jemand zu dem ein oder anderen Bericht erstatten kann!

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

habe aber eine bestimmte Vorstellung, was ich nach dem Abschluss machen möchte.

Und zwar?

So weit, so gut. Die Maßgabe ist aber für mich, dass ich mich gerne in naher Zukunft selbständig machen möchte und mich nun frage, ob man aus den Kursen Sprech- und Kommunikationstraining und Rhetorik im Nachhinein eine Selbständigkeit aufbauen kann.

Welche Art von Selbständigkeit stellst Du dir denn vor? Welche Art von Tätigkeit willst Du ausüben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht mir schlicht in erster Linie um die Selbständigkeit. Da ich alle drei Bereiche interessant finde und mir eine berufliche Zukunft in allen Bereichen vorstellen kann, ist meine Frage ja eher, ob aus den beiden kommunikativen Weiterbildungen überhaupt eine Selbständigkeit entstehen kann. Ich kann mir sowohl vorstellen, als Texterin zu arbeiten oder aber als Trainerin im kommunikativen Bereich z.B. Seminare anzubieten, VHS-Kurse etc. Ich kann aber den Studieninfos nicht entnehmen, ob man beispielsweise nach dem Absolvieren des Sprech- & Kommunikationstrainings quasi "fähig" ist, als Trainer oder Coach zu arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Kurse bereiten wohl nicht explizit auf eine klar umrissene Tätigkeit vor. Daher kann der Anbieter natürlich auch nicht sagen, ob jemand nach der Teilnahme in der Lage ist, eine bestimmte Tätigkeit auszuüben.

Vermutlich wirst Du dort inhaltlich (fachlich) auch nichts lernen, was Du mit deiner Vorbildung nicht ohnehin schon wüsstest oder dir auch anderweitig leicht erarbeiten könntest.

Von daher solltest Du dir vielleicht darüber klar werden, welche Art von Training, Coaching o.ä. Du genau anbieten willst und welche Kenntnisse und Fähigkeiten Dir dazu noch fehlen.

Ist es vielleicht so, dass es Dir nicht so sehr um Fachkenntnisse geht, sondern Du vielleicht einfach unsicher bist, ob Du persönlich geeignet bist, um als Trainerin zu arbeiten und diese Kenntnisse und Fähigkeiten an andere zu vermitteln? Das wäre dann etwas, was man schwerlich in einem Fernkurs erlernen kann.

Welche Erfahrungen als Trainerin oder auch als Teilnehmerin hast Du denn in diesem Umfeld bereits gesammelt? Evtl. kann es auch hilfreich sein, in unterschiedliche Ansätze und Themen "hineinzuschnuppern". Die Volkshochschulen bieten z.B. das Lehrangssystem "XPert Personal Business Skills" für Schlüsselkompetenzen an: http://www.gutgebildet.eu/cms/front_content.php?idart=132

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fürchte auch, dass mit so ungenauen Vorstellungen von den Inhalten einer Selbständigkeit das nicht viel wird mit einer Selbständigkeit. Vor allem mit einer, die auch den Lebensunterhalt sichert. Denn der Markt ist in allen Bereichen, die Sie benannt haben, heiß umkämpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke.

Ich würde mich über Feedback von Personen freuen, die genau diese Kurse belegt haben. Wie würden sie die Kurse rückblickend inhaltlich bewerten?

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ibiza3113,

hast du schon irgendwelche Erfahrungen als Trainerin/Coach? - Wie Frau Kanzler schon erwähnt, ist dieser Markt ja hart umkämpft. Schau dir mal im Internet an, wer da so auf dem Markt aktiv ist und welche Qualifikationen diese Menschen mitbringen. Zum Beispiel kannst du schauen, welche Dozenten an großen VHS Kurse aus den Bereichen anbieten, die dich interessieren und diese dann googeln.

Und wie sieht es mit deiner Vernetzung aus? - Wie möchtest du an erste Kunden kommen?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung