Zum Inhalt springen

Strukturdaten Distance Learning/Distance Education 2017 (früher: Fernunterrichtsstatistik)


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat die Ergebnisse der Erhebung zu den Strukturdaten Distance Learning/Distance Education 2017 veröffentlicht, welche aus der Fernunterrichtsstatistik hervor gegangen ist.
 

Autorin des Berichts ist Angela Fogolin. Der Bericht steht hier zum Download als PDF-Datei zur Verfügung:

https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/download/8428

 

Alle Infos zur Erhebung sind hier zu finden:

http://www.bibb.de/de/54468.php

 

Ich habe den Bericht für mich durchgarbeitet und stelle euch diesen in nachfolgendem Video vor.

 

Interessant ist unter anderem auch der Vergleich mit den letzten vom Fachverband Forum DistancE-Learning ermittelten Ergebnissen aus 2014: 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Link Infoseite ergänzt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

 

mir ist beim durchlesen der Broschüre aufgefallen das bei der seite 32 also dort in Abbildung 11, wo die Fachhochschulen und Unversitäten auf die einzelnen Bundesländern aufgeteilt werden,  Schleswig-Holstein fehlt und es kann nicht sein das es dort keine Hochschulen gibt die keine Fernstudiengänge anbieten.

 

Mir fehlt als Laie gleich 2 ein die in Schleswig-Holstein solche Studiengänge auch anbieten, nämlich die FH Kiel und die FH Lübeck (deren Schwester-Unternehmen der Oncampus ist,  worüber ich mein Online-Studium absolviere)

 

Soll jetzt kein Erbesenzählen sein wollte nur als interessierter und gewissenhafter Leser auf das Fehlen aufmerksam machen. Sonst ist der Bericht sehr gut gemacht von der Frau Fogolin.

 

Gruß

 

BWLerseit2016

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Bremen ist als Bundesland auch nicht aufgeführt.

 

Allerdings steht über der Tabelle "Beteiligte Hochschulen nach Typ und Bundesland" (Fettschrift von mir) - die Auswertung bezieht sich also nur auf die Hochschulen, die sich auch an der Ergebung beteiligt haben. Möglicherweise waren da die von dir genannten Anbieter nicht dabei, haben also keine Daten geliefert.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • Community Manager

Frau Fogolin, die Autorin des Berichts, hat mir jetzt auch nochmal bestätigt, dass auch Hochschulen aus Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern einbezogen waren, aber bei den jeweiligen Auswertungen nur die Hochschulen berücksichtigt werden konnten, die allgemein an der Erhebung teilgenommen haben und auch konkret die jeweilige Frage beantwortet haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...