Zum Inhalt springen

Welchen E-Book Reader wählen?


Mewchen
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi

 

ich habe vor Kurzem mein Fernstudium an der Diploma FH Nordhessen begonnen und wurde zu meinem Geburtstag mit einigen Amazongutscheinen gesegnet. 

 

Ich möchte mir gern einen E-Book-Reader zulegen. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein :

 

- Dokumente makieren, eventuell Anmerkungen (wäre gut, kein Muss)

- Dropboxverbindung (ich erstelle mir Zusammenfassungen im PDF Format, deswegen muss das möglich sein)

- Zugriff auf andere Medien als Amazon (Thalia, meine Hochschulbibliothek)

 

Habt ihr eventuell Tipps für mich?

 

Danke schon mal!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

 

ich rate von einem eBook Reader ab, wenn es um die Darstellung von PDF geht. Ich hatte mal einen Kindle, den habe ich nach zwei Wochen wieder verkauft, da die Darstellung von PDFs unter Kanone war. Wenn du reinen Text lesen möchtest und dieser als ePub vorliegt (oder Kindle), dann ist das Ok, ansonsten rate ich zu einem Tablet deiner Wahl. Zwar etwas teurer, aber dafür vielseitiger. Langes lesen am Tablet ist aber nicht so komfortabel wie auf einem eBook Reader

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Kindle, gekauft Anfang 2018. Mit einem Tablet bist du auch mobil, aber ohne PDF Probleme. Nutze selber ein klassisches iPad (345€) + Pencil (100€)

 

Dokumente makieren, eventuell Anmerkungen (wäre gut, kein Muss) => geht super in iBook, genial mit Pencil

- Dropboxverbindung (ich erstelle mir Zusammenfassungen im PDF Format, deswegen muss das möglich sein)

=> kein Problem unter IOS

 

LG

Bearbeitet von Kryptobox
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

In welchem Format stellt die DIPLOMA Hochschule die Skripte denn zur Verfügung? - Nur als PDF? Oder auch als ePub?

 

Für PDFs halte ich einen Reader auch für weniger geeignet (ich habe selbst einen alten Kindle sowie einen ebenfalls schon älteren Tolino), für echte eBooks aber zumindest für Markierungen schon gut geeignet. Notizen sind jetzt zumindest mit meinen Geräten eher schwierig.

 

Wofür benötigst du die Dropbox-Verbindung genau?

 

Wenn du auch auf Bücher von Thalia und aus der Bib zugreifen möchtest, würde ich vom Kindle abraten, da der von Haus aus nur das Amazon-Format versteht und du andere Dateien dann (wenn überhaupt möglich) erst umwandeln musst. Da würde ich mir mal einen aktuellen Tolino anschauen.

 

Was genau stört dich denn am Tablet gegenüber dem Reader? - Abgesehen davon, dass ein Reader augenfreundlicher ist und für das eigentliche lesen angenehmer, ist die Bedienung doch relativ vergleichbar? Ein großer Unterschied ist natürlich noch der Preis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...