Springe zum Inhalt

Weiterbildung/Studium - Erfahrung als stellvertretender Geschäftsführer


Empfohlene Beiträge

Hey liebe Leute,

 

ich möchte mich über ein Fernstudium weiterbilden und denke über die verschiedensten Richtungen und Möglichkeiten nach. Was mich am meisten interessiert ist das Studium des Wirtschatfsingeneurs da es für mich die spannendsten Felder im Studium vereint. Allerdings wäre ich 45 Jahre alt wenn ich mit dem Studium fertig wäre. 
Ich arbeite seit 6 Jahren als stellvertretender Geschäftsführer in einem mittelständigen Unternehmen, habe eine abgeschlossene Einzelhandelskaufmannlehre und Abitur. 
Macht ein Studium dieser Art überhaupt Sinn für mich bzgl der späteren Jobmöglichkeiten oder sollte ich eher zu einem reinen BWL Studium tendieren? Oder im Bereich des Managements auf Grund meiner Erfahrung als stellv. Geschäftsführer...

 

Vielen Dank
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

wie so oft lässt sich eine solche Frage nicht pauschal beantworten. Für mich spielen bei der Wahl eines Studiums 2 Fragen eine wichtige Rolle: Was interessiert mich und wo will ich hin? Erste scheint bei dir die Mischung Wirtschaft & Ingenieur zu sein. Glaubst du das und gibt es dafür klare Indikatoren? Ich empfehle einer der vielen kostenlose  „Was studieren?“ Test (Stichwort Studiscan Test ). Bezüglich zweite Frage: Möchtest du bspw auf Sicht GF deines AG werden oder eine völlig andere Richtung einschlagen? Im ersteren Fall stellt sich die Frage, was die Branche deines AG ist? Maschinenbau, produzierendes Gewerbe oder eher ein reines Handelsunternehmen, Versicherung , ...  Welche Qualifikation hat dein GF? Kannst du mit deinem GF über dein Vorhaben spreche ? Er weiss sicherlich ganz gut, was fehlt und was sinnvoll ist. Möchtest du eine andere Richtung einschlagen? Ja welche? Dies ist ein auch ein guter Indikator.

Das Alter? Mit 45 Jahren fertig bezieht sich dies auf ein Vollzeit- oder Teilzeitstudium. Anders gesagt Volltagsjob in Position & Vollzeitstudium Wing ist m.M.n ein Overkill zumal du keine bzw. wenig Erfahrung in Studieren hast. Du kannst einen Schnupperkurs belegen (haben verschiedene Anbieter im Angebot bspw. die Fernuni Hagen Stichwort Akademiestudium) und die Situation simulieren. Wieviel Stunden kann ich frei machen? Wie ist meine Motivation?

Das Alter sollte eine nicht zu große Rolle spielen, du hast noch locker 20-25 Jahre vor dir und niemand weiss, was da noch kommt.

 

Viel Spaß bei der Selbstreflexion

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey vielen Dank....wenn ich fertig wäre würde ich eine andere Richtung einschlagen wollen. Am liebsten in dem Bereich Wirtschaftsingeneur mit Schwerpunkt Wirtschaft. Da hätte ich zumindest in meiner jetzigen Pisition Erfahrung mit der ich mich bewerben könnte. Technik hat mich schon immer sehr begeistert, deswegen finde ich diesen Studiengang sehr sehr spannend. Es wird natürlich kein Spaziergang aber es ist alles machbar wenn man etwas will. 4 Jahre Fernstudium hatte ich angedacht....

Es gibt viele spannende Jobmöglichkeiten in diesem Bereich und es werden immer welche gesucht, das ist zumindest mein Empfinden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Martin78 schrieb:

Macht ein Studium dieser Art überhaupt Sinn für mich bzgl der späteren Jobmöglichkeiten oder sollte ich eher zu einem reinen BWL Studium tendieren? Oder im Bereich des Managements auf Grund meiner Erfahrung als stellv. Geschäftsführer...

Du solltest das studieren, wo Du am meisten Lust drauf hast - denn das erhöht die Chancen dass Du das Studium auch erfolgreich beendest. Ohne Lust / Spaß / Freude neues zu lernen und auszuprobieren wird es ein hartes Stück Arbeit.

 

Grundsätzlich sehe ich drei mögliche Schwerpunkte: Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Betriebswirtschaft. Du wirst vermutlich als Wing oder BWLer ohnehin auch juristisches Lernen müssen / dürfen - somit würde ich mit Wing beginnen und sehen, ob es gefällt. Wechseln kann man immer noch, und Chancen sind als Wing oder BWler größer als beim Wirtschaftsrecht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...