Zum Inhalt springen

Neu: PhD in Communication an der Domuni Universitas


Alanna
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Klingt auf jeden Fall interessant. Wie ich gesehen hab, bietet die Universität ja auch noch Doktorate in Rechtswissenschaften (Human Rights), Theologie und Philosophie. Ich muss gestehen, dass mir die Einrichtung bislang unbekannt war. Auch auf Anabin konnte man keine Informationen zur Anerkennung finden, was aber ja nichts zu bedeuten hat, nachdem Anabin keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit erhebt und ich dort auch einige staatliche oder private Hochschulen aus dem europäischen Ausland - die definitiv anerkannt sind - vermisse.

 

Online konnte ich auf der Webseite die Information finden, dass die Domuni Universitas wohl vom französischen Staat als Privatuniversität anerkannt wurde. Interessant wäre ob als Abschluss dann auch das Diplôme d'État de docteur verliehen? Das wäre vielleicht noch eine wichtige Information, auch hinsichtlich Anerkennung in Deutschland etc.

 

Kritisch stimmt mich allerdings die Tatsache, dass die Domuni auf der Webseite des französischen Bildungsministeriums (List of French Higher Education and Research Institutions, providers of higher education leading to university degrees, including a doctorate) nicht gelistet ist: https://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid148415/etablissements-enseignement-superieur-accredites-delivrer-doctorat.html

 

Vielleicht kann dazu noch jemand weiter recherchieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich studiere nun auch dort und sie sind als private Hochschule in Frankreich anerkannt, zusätzlich ist das Theologie Studium von der päpstlichen Universität Rom, dem Vatikan , der katholischen Kirche und der Order of Preachers anerkannt. Auf der Internetseite der Order of Preachers sind sie als Hochschule gelistet. Im Impressum steht auch ihre Regierungsnummer als private Hochschule.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden hat Danni86m geschrieben:

Weißt du wo in Deutschland Studienzentren sind für die Klausur am Semesterende?

 

Damit wir hier nicht zu sehr off-topic werden, nehme ich die Frage rüber in meinen letzten Blog-Eintrag und beantworte sie dort.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden hat Danni86m geschrieben:

Ich studiere nun auch dort und sie sind als private Hochschule in Frankreich anerkannt, (...). Im Impressum steht auch ihre Regierungsnummer als private Hochschule.

 

Hast du dazu auch offizielle Quellen? Online konnte ich leider nichts stichhaltiges finden. Die von dir angesprochene - im Impressum hinterlegte - Nummer (SIRET) ist keine Registrierungsnummer, sondern es handelt sich vielmehr um die Betriebsstättennummer (Système d’identification du répertoire des établissements), die vom französischen nationalen Statistikamt vergeben wird; im Prinzip also vergleichbar mit der Steuer-ID-Nr. oder einer sonstigen Identifizierungsnummer in Deutschland. Die Nummer an sich sagt nichts über den Status als Hochschule aus, sondern bezieht sich auf das Unternehmen an sich.

 

Im für die Anerkennung als Hochschule relevanten staatlichen Register (siehe Link oben), ist sie leider nicht zu finden.

 

Auf ihrer eigenen Webseite schreibt die Domuni auch nichts davon (zumindest nicht wortwörtlich, sie wird also nicht konkret), tatsächlich staatlich anerkannt zu sein, sondern betont vielmehr beim "Rectorate of the Academy of Toulouse", welche wohl dem Wissenschaftsministerium angehört, registriert zu sein. Das hat aber nichts mit der staatlichen Anerkennung zu tun und erinnert mich eher an die Praxis diverser Einrichtungen, welche damit werben "Member of XYZ-Akkreditierungssystem" zu sein, was aber nicht damit gleichzusetzen ist, dass sie auch über die entsprechende Akkreditierung verfügen.

 

Die kirchliche Anerkennung steht wieder auf einem anderen Blatt. Für die meisten wird aber wohl die staatliche Anerkennung wichtig sein.

 

Vielleicht kannst du als aktueller Student ja ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und bei der Uni genauere Nachweise hinsichtlich der Anerkennung anfordern oder anregen, dass diese präsenter auf der Webseite dargestellt werden. 

 

Aktuell wäre für mich die fehlende Eintragung im französischen (oder vatikanischen) Hochschulregister ein absolutes No-Go, da somit der Abschluss in Deutschland auch einfach rechtlich wertlos (hinsichtlich des Doktorgrades: nicht eintragungsfähig) bleibt, weil für die Anerkennung in Deutschland lückenlose Nachweise der Anerkennung im Ausland notwendig sind (individuell oder über Anabin, sofern dort verzeichnet). Die bloße Nennung auf einer Ordensseite machen es auch nicht unbedingt besser.

 

Persönlich finde ich es schade, dass man keine eindeutigen Infos zur Anerkennungssituation findet und ich frage mich auch, wieso das wohl so ist. Es gibt wohl keinen Grund, weshalb eine Hochschule nicht im einzigen offiziellen staatlichen Register, welches für genau solche Fälle vorgeschrieben ist, gelistet sein sollte. Schade ist dies auch, da die Einrichtung durch ihren sonstigen Auftritt eigentlich doch ein recht seriöses Auftreten vermittelt.

 

Viele Grüße

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht hilft dir das hier weiter:
 

RECOGNITIONS

In 2010, under the direction of Sr Claire-Marie Monnet, OP, Domuni presented a case to the Vatican and the Roman Congregation for Catholic Education for it to become a Higher Institute of Religious Sciences - Domuni. This higher institute was established and attached to the Pontifical University of Saint Thomas Aquinas in Rome (Angelicum), allowing Domuni to grant canonical degrees.

In 2011, Domuni was established as a university at the Rectorat of Toulouse. It was subsequently recognised by many other religious and academic institutions.

In 2013, an agreement was signed with the University of Lorraine in France, that the latter would recognise Domuni credits and courses in the areas of theology. Domuni University can therefore provide access to the European higher education system, awarding civil degrees in theology.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde hat FutureStudent geschrieben:

 

Hast du dazu auch offizielle Quellen? Online konnte ich leider nichts stichhaltiges finden. Die von dir angesprochene - im Impressum hinterlegte - Nummer (SIRET) ist keine Registrierungsnummer, sondern es handelt sich vielmehr um die Betriebsstättennummer (Système d’identification du répertoire des établissements), die vom französischen nationalen Statistikamt vergeben wird; im Prinzip also vergleichbar mit der Steuer-ID-Nr. oder einer sonstigen Identifizierungsnummer in Deutschland. Die Nummer an sich sagt nichts über den Status als Hochschule aus, sondern bezieht sich auf das Unternehmen an sich.

 

Im für die Anerkennung als Hochschule relevanten staatlichen Register (siehe Link oben), ist sie leider nicht zu finden.

 

Auf ihrer eigenen Webseite schreibt die Domuni auch nichts davon (zumindest nicht wortwörtlich, sie wird also nicht konkret), tatsächlich staatlich anerkannt zu sein, sondern betont vielmehr beim "Rectorate of the Academy of Toulouse", welche wohl dem Wissenschaftsministerium angehört, registriert zu sein. Das hat aber nichts mit der staatlichen Anerkennung zu tun und erinnert mich eher an die Praxis diverser Einrichtungen, welche damit werben "Member of XYZ-Akkreditierungssystem" zu sein, was aber nicht damit gleichzusetzen ist, dass sie auch über die entsprechende Akkreditierung verfügen.

 

Die kirchliche Anerkennung steht wieder auf einem anderen Blatt. Für die meisten wird aber wohl die staatliche Anerkennung wichtig sein.

 

Vielleicht kannst du als aktueller Student ja ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und bei der Uni genauere Nachweise hinsichtlich der Anerkennung anfordern oder anregen, dass diese präsenter auf der Webseite dargestellt werden. 

 

Aktuell wäre für mich die fehlende Eintragung im französischen (oder vatikanischen) Hochschulregister ein absolutes No-Go, da somit der Abschluss in Deutschland auch einfach rechtlich wertlos (hinsichtlich des Doktorgrades: nicht eintragungsfähig) bleibt, weil für die Anerkennung in Deutschland lückenlose Nachweise der Anerkennung im Ausland notwendig sind (individuell oder über Anabin, sofern dort verzeichnet). Die bloße Nennung auf einer Ordensseite machen es auch nicht unbedingt besser.

 

Persönlich finde ich es schade, dass man keine eindeutigen Infos zur Anerkennungssituation findet und ich frage mich auch, wieso das wohl so ist. Es gibt wohl keinen Grund, weshalb eine Hochschule nicht im einzigen offiziellen staatlichen Register, welches für genau solche Fälle vorgeschrieben ist, gelistet sein sollte. Schade ist dies auch, da die Einrichtung durch ihren sonstigen Auftritt eigentlich doch ein recht seriöses Auftreten vermittelt.

 

Viele Grüße

 

 

5CD0C33C-0407-4463-B3B9-0921305CAD96.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...