Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    23
  • Kommentare
    69
  • Aufrufe
    2.684

Über diesen Blog

Ein Blog über mein Studium an der Euro-FH als Zeitsoldat. Studiengang: Europäische Betriebswirtschaftslehre Abschluss: B.A. und Dipl.-Kfm. (FH) Studienzeitraum: 25.10.2010 bis 12.08.2015

Einträge in diesem Blog

 

Fin

So, eigentlich hätte ich den Blogeintrag schon im Ende Juli schreiben können. Aber auch der letzte Eintrag dieses Blogs wird kurz und schmerzlos sein: Es ist geschafft. Seit 12.08.2015 bin ich Diplom-Kaufmann (FH). Die Diplomarbeit habe ich mit 1,2 bestanden, was ich nicht gedacht hätte. 2 Monate durcharbeiten haben sich also ausgezahlt. Ein obligatorisches Korrektur-Lektorat scheint auch seinen Beitrag zu dieser Note geleistet zu haben. Den zweiten Studienabschluss habe ich somit auch wi

tUv0k

tUv0k

 

Diplomarbeit abgegeben. Der Wahn hat ein Ende.

So. Kurzer Eintrag. Keine Motivation. Liest sowieso keiner. Ach Nach knapp 3 Wochen wurde meine Arbeit nach einer Plagiatskontrolle und dem Check der Wörter endlich an die Gutachter weitergeleitet. Schade, dass es bei der zweiten Arbeit solange gedauert hat. Beim ersten mal hat es nur 3-4 Tage für die Weiterleitung gebraucht. Jetzt muss ich das Ding nach einer maximal 6 wöchigen Korrekturzeit nur noch telefonisch "verteidigen". Ich sehe das aber gelassen. Was soll da schon groß gefrag

tUv0k

tUv0k

 

Bitte unterstützt mich !

Bitte unterstützt mich bei meiner Umfrage im Rahmen meiner Diplomarbeit. Dieses mal wird Mehrwert durch statistische Erhebungen geschaffen Thema der Umfrage: Untersuchung des Privatkundenverhaltes im Finanzdienstleistungsgeschäft. KLICK: http://umfrage.rischow.de Es soll jeder teilnehmen, der mindestens 18 Jahre alt ist Die Umfrage ist auch für SMARTPHONE und TABLET-Besitzer geeignet. Das Ausfüllen dauert max. 10min. Es sind 18 Fragen. Ich finde dieses Thema äußerst spanne

tUv0k

tUv0k

 

Gas geben...

Seit Oktober 2014 habe ich keinen Blog-Eintrag mehr geschrieben. Das ist für den einen oder anderen zu lange her. Aber ich denke, falls wirklich jemand abundzu in diesen Blog schaut, wird er/sie zumindest den Fortschritt rechts in der Leiste unter "Studienfortschritt" sehen. Jetzt muss ich allerdings mal richtig Gas geben. Ich habe noch 2 Klausuren (Int. Transaktionsfinanzierung + Business Plan) ein Leistungsnachweis (Servicemanagement) und die Diplomarbeit. Derzeit versuche ich mich erstma

tUv0k

tUv0k

 

Ta-Daaaa! Spiel, Satz und Sieg!

Es ist vollbracht!. Am 16.10. wurde mir das Ergebnis meiner Bachelor-Thesis mitgeteilt und an jenem Tag endete somit auch mein Bachelor-Studium. Die Ø-Note zieht sich wie eine geradlinige Straße durch das gesamte Studium. Mit einer 1,9 in der Thesis und der Abschluss des Bachelor-Studiums mit der selben Note kann ich sehr zufrieden sein:thumbup: . Zur Information: Auch das Grundstudium hatte ich bereits mit einer 1,9 abgeschlossen. Das Studium begann am 25.10.2010. Ich habe somit fast exakt

tUv0k

tUv0k

 

Ackern, Ackern, Ackern.... und das im Urlaub!

Ja, so ist das. Da denkt man, man ja eigentlich 5 (!) Wochen Urlaub, und dann sitzt man Ende 3 Woche jeden Tag stundenlang vorm Rechner um an der Thesis zu schreiben. Das ist wohl das Übel des Fernstudentenlebens. Aber man hat es sich ja selbst rausgesucht. Wenn ich mir dann jedoch mein Cover der Arbeit anschaue, dann freut man sich doch, das man bald Träger seines ersten akademischen Grad ist. Besonders, wenn man schon ein Präsenzstudium abgebrochen hatte. Da aber das Wetter seit einer Woche

tUv0k

tUv0k

 

Interessiert das überhaupt jemanden?

.... Das frage ich mich die ganze Zeit. Ok, vielleicht sollte ich mehr als nur einmal im halben Jahr einen Blogeintrag schreiben. Ich bin aber wohl doch nicht so motiviert, wie manch andere hier. Im Prinzip beginnt für mich nun so langsam der Endspurt im Bachelor-Studium. Nächste Woche habe ich meine letzte Klausur in "Investition, Finanzierung und Steuern". Nun ja, da eine Klausur bei der EFH generell nur 2 Stunden dauert und diese Klausur aus 3 Teilklausuren (Finanzmathematik(30min), Inv

tUv0k

tUv0k

 

Beim öffnen der Adventstürchen...

... ist mir aufgefallen, dass das Jahr schon wieder zu Ende geht. Irgendwie hat man ja diesen Gedanken jedes Jahr. Wie dem auch sei, ich genieße die Vorweihnachtszeit mit Räucherkerzchen und einen schönen warem Kakao-Rum (ja, ausnahmsweise mal kein Glühwein ) Nun zum Studium... Die Intention, Personal und Organisation doch noch dieses Jahr abzuschließen, konnte ich nicht verwirklichen. Ich sitze grade über der letzten PA, damit ich dann im Januar die Klausur schreiben kann. Dau kommt noc

tUv0k

tUv0k

 

Wieder dabei nach Unterbrechung

Ich konnte seit einigen Wochen mein Studium wieder aufnehmen und dabei das Internationale Seminar in Boston (USA) abschließen. Ich musste es aufgrund beruflicher Gründe für 6 Monate unterbrechen. Jetzt kann ich wieder Gas geben. Mein Zeitplan sieht wie folgt aus... Morgen (hoffentlich) die Englisch-Klausur bestehen und bis Ende des Jahres "Personal und Organisation" abschließen incl. Seminar. Ab 2014 habe ich dann noch 3 Module + Bachelor Thesis. Das muss bis Mitte des Jahres abgeschlossen werde

tUv0k

tUv0k

 

Guter Start

Ich habe meiner Meinung nach einen guten Start ins Hauptstudium hingelegt und Recht mit einer 1,9 abgeschlossen. Dies kann sich sehen lassen , zumal ich wieder mal recht wenig Zeit hatte auf die Klausur zu lernen. Wieso nimmt er sich nicht Urlaub, werden vielleicht einige Blogleser denken... nun ja, wenn ich sage, dass ich immer noch alle Urlaubstage für dieses Jahr habe, dann sollte man das schon als bedenklich bezeichnen Aber keine Angst, der Urlaub verfällt ja nicht. Er wird einfach ins näch

tUv0k

tUv0k

 

Episode I: Der Aufstieg des Unwissenden

Heute ist wirklich ein Tag zum Feiern! Soeben habe ich meine letzte Note erhalten, die ich für das Zwischenzeugnis (Vordiplom) benötige. Nun gehört auch VWL der Geschichte an. Jetzt muss ich nur noch ein bischen warten, bis die Euro-FH mir mein Zertifikat hierfür zuschickt. Ich kann sogar behaupten, dass ich in der Regelstudienzeit liege. Einzig die letzte Klausur hat alles um etwa 2 Monate verschoben. Ich denke, dass ist, gerade bei meinem Job als Soldat, noch zu verkraften. Jetzt fr

tUv0k

tUv0k

 

Lernen über Lernen

Ich bin leider immer noch dabei, mich auf die VWL Klausur vorzubereiten. Da ich dienstlich sehr eingespannt bin und von Lehrgang zu Lehrgang "renne", musste ich in letzter Zeit das Studium etwas vernachlässigen. Nichtsdestotrotz möchte ich dann endlich im Juni meine letzte Klausur schreiben. Das Lernen für VWL ist eine wirkliche Quahl, da in diesem Modul alles vorkommt. Gab es an meiner Präsenzuni vor 10 Jahren 3 getrennte Klausuren für VWL (Einführung, Mikro- und Makroökonomie), so ist bei der

tUv0k

tUv0k

 

Online-Seminar und Ausblick

In eigener Sache: Ach du Schreck! Ich habe soeben gesehen, dass mein letzter Blogeintrag bereits im Dezember letzten Jahres war. Nun ja, ich bin eben doch schreibfaul. Dafür ist dieser Blog dann übersichtlich. Was mich überhaupt motiviert noch zu schreiben? Es gibt kaum aktive Blogs der Euro-FH Studenten. Die einzige Studentin, die noch bloggt, ist Kriii. Und was ist mit MarcoNellessen? Alle anderen, so scheint es, haben zumindest das Bloggen gleich nach dem Start des Studiums aufgegeben.

tUv0k

tUv0k

 

3 Module...

... sind es noch bis zum Vordiplom. VWL muss ich noch komplett machen, bei Internationale Studien habe ich 50% und bei Rechnungswesen fehlt noch die Klausur. Ich hoffe dass ich das alles bis Ende April meistere, damit ich dann wie geplant mein Vordiplom erhalte. Vor ein paar Tagen ist auch endlich nach guten 4 Wochen Korrekturzeit mein LCCI-Zertifikat eingetroffen. "Passed with Distinction"; so muss das sein Jetzt nur noch schnell zur Euro-FH geschickt und hoffen, das das Zertifikat der Euro

tUv0k

tUv0k

 

Wenn ich so durchhalten würde, wie beim Bloggen....

... hätte ich wohl schon das Studium aufgegeben. Mein letzter Blogeintrag war im Mai. Irgendwie hatte ich nicht die Zeit und auch nicht die Lust etwas hier niederzuschreiben. Liegt vielleicht auch an meinem doch recht ausgefülltem Dienstplan. Aufgeben möchte ich den Blog jedoch nicht. Vielleicht habe ich einfach nicht den Drang, ständig etwas niederzuschreiben, oder ich möchte hier nur große Erfolge im Studium hier anbringen. Kurz um: Ich habe nun endlich langersehnte 3 Wochen Urla

tUv0k

tUv0k

 

Lange ist es her...

... dass ich etwas in meinem Blog geschrieben habe. Ich finde es auch unnötig, alle paar Tage einen Blogeintrag zu schreiben, zumal bis vor ein paar Tagen nichts wichtiges passiert ist. Was allerdings ein Eintrag wert ist, ist die erfüllte "Grundlagen"-Klausur. Somit kann ich nun 16 ECTS mein eigenen nennen Die Klausur hatte es doch etwas in sich, denn es wurden vier Teilfächer abgeprüft: Mathe für Ökonomen, Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsstatistik und Managementtechniken

tUv0k

tUv0k

 

Lernen? - Es hängt...

Eigentlich müsste ich wie wild für meine "Grundlagen" Klausur am 16.04 lernen, die ja aus 4 Teilfächern besteht. Momentan bin ich dienstlich sehr stark gebunden. Dieses Wochenende sieht relativ gut aus; da werde ich endlich wieder ranklotzen müssen. Ansonsten muss ich mich kurz zu vor wieder von der Klausur abmelden; und das wäre nicht im Sinne meiner Planung Englisch ging auch voran.. 3 von 4 Prüfungsaufgaben abgehabt, Schnitt 1,4. Das kann sich sehen lassen. In der externen LCCI-Prüfung

tUv0k

tUv0k

 

Klausur geschrieben...

... und bestanden! Leider habe ich ABWL nur mit einer 3,0 erfüllt. Dies war aber nach dem Schreiben am 12.02. schon fast klar. Hier zeigte sich für mich, dass ich das Üben an sich total vernachlässigt habe. Das werde ich beim nächsten Mal besser machen; auch was die Formatierung der Klausur angeht hoffe ich, dass der Tutor, der die Prüfung korrigiert nicht zuviel Nerven lassen musste Wie dem auch sei... bestanden ist bestanden, und das Modul mit 2,2 abgehakt. Jetzt bin dabei Englisch for B

tUv0k

tUv0k

 

Noch 2 Wochen bis zur Klausur

Am 12.02.2011 schreibe ich meine ABWL Klausur in Leipzig. In letzter Zeit (seit dem ich wieder arbeiten muss), komme ich fast ausschließlich nur am Wochenende zum Lernen. Im Prinip wiederhole ich alles nur und versuche mir v.a. die Formeln für Investition, Wirtschaftlichkeitkeitskalküle & Entscheidungsregeln genau einzuprägen. Bisher habe ich jedoch relativ wenig Übungsaufgaben bzw Rechenbeispiele bearbeitet. Nun ja, soviel gibt es da auch nicht zu üben. meine Meinung ist: Hat man das Pri

tUv0k

tUv0k

 

Mittendrin - Und das Programm bis Neujahr

So, die ersten beiden Prüfungsaufgaben für ABWL sind durch. Bin recht zufrieden damit (Arithmetisches Mittel 1,4). Die schriftliche Prüfung werde ich wohl erst im Februar schreiben, da ich im Januar kurz vor dem möglichen Prüfungstermin noch im (SKi)Urlaub bin. Riskieren möchte ich das nicht, da kann ich auch noch einen Monat "warten" und dann die Prüfung schreiben. Parallel arbeite ich nun an dem Teilmodul "Managementtechniken (Modul: Grundlagen) und hoffe, dass ich bis Neujahr die Prüfung

tUv0k

tUv0k

 

Erstes Modul abgeschlossen - Weiter gehts!

So, es wird wieder Zeit für einen Blogeintrag. Ich möchte es auch nicht übertreiben, sondern nur sporadisch, bei wichtigen Phasen des Studiums einen Eintrag schreiben. Am 03.11. habe ich meine Prüfungsaugabe für das Modul "Wissenschaftliches Arbeiten" angefordert, und am 07.11.10 versandt. Da das erste Studienheft mehr oder weniger einen Überblick über das Fernstudium im Allgemeinen gibt, habe ich darin nur einige wichtige Kapitel gelesen. Die 2 wichtigen Studienhefte (Strukturieren - Ordnu

tUv0k

tUv0k

 

Erstes Studienpaket für 6 Monate ist da

So, das erste Studienpaket ist bereits am letzten Mittwoch eingetroffen. Das Paket konnte ich jedoch erst am letzten Freitag entgegennehmen.l Der Zugang zum Onlinecampus wurde bereits am Dienstag freigeschaltet. Mit so einer schnellen Immatrikulation habe ich nicht gerechnet. Aber nichtsdestotrotz habe mich gleich an das Modul "Allgemeine Betriebswirtschaft" gemacht. Ich habe nun die Hälfte des ersten Studienbuches von ABWL durch (insg. 4) und ich bin sehr überrascht, wie das Buch aufgebau

tUv0k

tUv0k

 

Anmeldung fürs Studium an die Euro-FH abgeschickt

So, hier nun mein erster Blogeintrag. Ich habe mich nach einer nötigen Wartezeit dazu entschlossen, ein Fernstudium an der Euro-FH im Studiengang Europäische-Betriebswirtschaftslehre (Diplom) zu beginnen. Meine Anmeldung dazu habe ich diese Woche weggeschickt. Ich bin gespannt, wann mein erstes Material eintrifft. Aufgrund der Regelung, dass die Euro-FH den Diplomstudiengang ab November nicht mehr anbieten kann, habe ich mich für das Diplom entschieden, auch wenn ich momentan nur vor habe, de

tUv0k

tUv0k

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...