Pionier2016

Ernährungsberater oder Oecotrophologe?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung und bitte euch nun um Hilfe.

Ich bin eine Sportbegeisterte Person die sich seit einigen Jahren mit dem Thema Ernährung intensiv beschäftigt. Ich bin körperlich fit und weiß durch meinen jetzigen Beruf im vertrieblichen Bereich wie man Menschen für etwas begeistert.

Ich suche nach einer Herausforderung die mir Spaß macht und womit ich Menschen helfen kann. Nun bin ich per Zufall auf den Beruf des Oecotrophologen gestossen. Leider musste ich schnell feststellen das ich dies nicht umsetzen kann. Ich habe lediglich ein Fernstudium gefunden, dies setzt aber eine wöchentliche Lernbereitschaft von mind. 35 Std. voraus. Für mich in der jetzigen Situation nicht möglich.

Die Alternative wäre ein Fernstudium zum Ernährungsberater. Hier habe ich aber starke Zweifel ob dies mich beruflich weiterbringt und ob diese Fortbildung alleine mich ausreichend qualifiziert selbstständig in diesem Bereich zu arbeiten.

Ich möchte gerne in Fitnesstudios Kurse anbieten und natürlich auch mit Krankenkassen und anderen Organisationen zusammenarbeiten um Fälle von denen Bearbeiten zu können. Hierzu ist es erforderlich das meine Kurse dementsprechend anerkannt werden. Ich habe gehört das Kurse bei Fitnessstudios nur durch Dipl. Oecotrophologen anerkannt werden.

Hat jemand Erfahrung in den Bereichen? Danke für eure Hilfe!!

Freundliche Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Als Oecotrophologe haben Sie keinen großen Arbeitsmarkt, auf dem Sie beruflich Fuß fassen können. Und als Ernährungsberater noch viel weniger, denn die Kurse bieten keine Berufsausbildung, die auch wirklich in großem Rahmen anerkannt ist.

 

Wenn Sie Kurse anbieten wollen, dann müssten Sie mal schauen, was da so üblich ist bei Ihnen in der Region und ob man von solchen Kursen wirklich leben kann. Dass Sie als Ernährungsberater mit Krankenkassen abrechnen können glaube ich eher nicht. Aber Sie müssten mal nachfragen.

 

Wollen Sie das übrigens hauptberuflich machen oder eher als Hobby?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Ich würde nach den Kursen nebenberuflich starten wollen um zu schauen wie das ganze anläuft. Meine jetzige Stelle würde ich vorher weiterführen. Natürlich ist man im Vertrieb zeitlich stark eingeschränkt. Von daher müsste man dann irgendwann überlegen ob man dies Hauptberuflich machen könnte. Dies sollte natürlich auch das Ziel sein.

 

Mir sind bis jetzt nur diese beiden Wege bekannt. Gibt es da noch weitere um das Ziel von selbstständig geleiteten Kursen und intensiver Betreuung von einzelnen Personen zu realisieren?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Problem" mit der Ausbildung stellt sich dann, wenn Sie Ihre Kurse und Ihre Betreuung einzelner Personen mit Kostenträgern direkt abrechnen wollen und nicht den Privatkunden, der Selbstzahler ist, als Zielgruppe haben.

 

Sobald Kostenträger wie die Krankenkassen ins Spiel kommen, gibt es sehr klare Auflagen, welche Voraussetzungen man als Anbieter von Kursen und Einzelpersonen erfüllen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ökotrophologie ist immer ein Studium. Zu deutsch "Ernährungs- und Haushaltswissenschaften". Ich könnte mir vorstellen, daß da - je nach Hochschule - einige Schwerpunkte dabei sind, die Dich nicht interessieren.

Ernährungsberatung kann ein Studium sein (z.B. Fernstudium an der HS Annhalt) oder ein Fernkurs. Von den "Kursen" würde ich abraten, wenn man mehr will als ein Hobby oder z.B. nebenberuflicher Vertreter für Diätmittelchen.

Hier im Forum unter "HS Anhalt" wird eifrig diskutiert über die Zulassung dieses Studiums bei den Krankenkassen. Ob die Frage inzwischen geklärt ist, müßtest Du selber nachsehen.

 

Viele Grüße

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt doch gut, ich schaue gleich mal nach! Danke ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden