eistee

B.a. BWL an der AKAD - Erfahrungen?

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich mache derzeit eine Ausbildung zum Kaufm. für Spedition und Logistikdienstleistungen. Da ich z.Z. doch Recht unterfordert fühle und mich ausserdem eh gern weiterbilden will, verschaffe ich mir grad einen Überblick, welche Möglichkeiten, sich mir parallel zum Beruf nach der Ausbildung bieten.

Besonders interessant finde ich einen Fernstudium zum betriebswirt der Fernuni Hagen oder eben BWL auf B.a. zu studieren.

Zu letzterem sagen mir besonders die Angebote der Euro-FH Hamburg und der AKAD zu. Die EURO-FH fällt aber eigentlich auch direkt schon wieder raus, da hier eine einjährige Berufserfahrung verlangt wird, ich aber erst im Mai 08 meine Ausbildung abschließe und mich dann möglichst schnell weiterbilden will.

An der AKAD ist dies möglich, soweit ich gesehen habe. Mein Abitur habe ich 2004 gemacht.

Nun zu meinen Fragen.

Beim Betriesbwirt IWW der FernUn Hagen wird mit einem Arbeitsaufwand von ca. 10h pro Woche gerechnet auf ca. 18 Monate gerechnet. Natürlich dauert eine BWL-Studium länger, aber käme ich mit einem ähnlichen Arbeitsaufwand aus?

Wie ist der Schwierigkeitsgrad dieses Studiums einzuschätzen?

Welche Ratschläge könnt ihr mir evtl. sonst noch mit auf den Weg geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Eistee,

der Betriebswirt der Uni Hagen ist kein akademisches Studium. Es gibt da auch den Bachelor im Bereich Wirtschaftswissenschaften, den man in Teilzeit, ca. 20 Std. Arbeitsbelastung pro Woche absolvieren kann.

Für Führungsaufgaben in der Wirtschaft werden heute akademische Abschlüsse verlangt.

Es gibt aber auch Fachhoschulen, die eine geringere Arbeitsbelastung versprechen, siehe z. B. Private Fachhochschule Göttingen.

Gruß

Bydgo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Zitat von der Euro-FH seite:

Zugangsweg 1: Sie haben Abitur oder Fachhochschulreife

Mit dieser Voraussetzung und einem Jahr berufspraktischer Erfahrung können Sie sich

sofort zum Studium an der Euro-FH anmelden.

Ich denke, du kannst damit auch studieren. Es gibt etliche die neben der Ausbildung an der Euro-FH studieren.

glg

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

und zwar habe ich auch vor den Bachelor of Arts zu machen.

aber was mich in diesem Zusammenhang noch intressiert, ist den der Abschluss von der AKAD auch staatlich anerkannt???

Und wie ist es mit Englisch muss man Englisch sehr gut können?

Ich bin mir etwas unsicher. Könnt ihr mir helfen?

grüße Luigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst auf der Homepage der Akad einen Englisch-Test machen um zu checken, wie gut dein Englisch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmh ja und ist der abschluss staatlich anerkannt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Beim Betriesbwirt IWW der FernUn Hagen wird mit einem Arbeitsaufwand von ca. 10h pro Woche gerechnet auf ca. 18 Monate gerechnet. Natürlich dauert eine BWL-Studium länger, aber käme ich mit einem ähnlichen Arbeitsaufwand aus?

Wie ist der Schwierigkeitsgrad dieses Studiums einzuschätzen?

Welche Ratschläge könnt ihr mir evtl. sonst noch mit auf den Weg geben?

die Regelstudienzeit bei AKAD für den Bachelor of Arts beträgt 48 Monate. Hier solltest du 12 bis 15 Stunden pro Woche investieren. Je nach Interesse und Vorkenntnisse kommst du stellenweise schneller oder langsamer voran. Wenn du weniger Zeit investieren kannst, dauert dein Studium wahrscheinlich etwas länger. Im Durchschnitt braucht ein normaler AKAD Student ein halbes bis ein Jahr länger als geplant.

Den Schwierigkeitsgrad würde ich als "normal" umschreiben. Er entspricht einer normalen FH und stellenweise einer normalen Uni. Dies ist zumindest die Aussage der AKAD Studenten, welche schon ein Studium an einer FH oder Uni hinter sich haben. Seit der Akkreditierung vom Wissenschaftsrat hat das Niveau jedoch nochmals angezogen.

Vor deiner Entscheidung solltest du jeden einzelnen Anbieter prüfen, ob er für dich der richtige ist. Nach langer Recherche habe ich mich bei AKAD angemeldet. Du wirst wahrscheinlich andere Kriterien haben:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-betriebswirtschaft.html

Kommt für dich auch das Diplom in Frage?

Beim Bachelor zählt fast jede Leistung zur Endnote. Beim Diplom fließend die Noten vom Grundstudium nicht in die Entnote mit ein. Im Grundstudium sind neben mir einige meiner Mitstudenten sehr froh, dass die Note diverse unbeliebter Fächer nur im Vordiplom auftaucht. Die Bachelor-Studenten haben nur die Wahl: Entweder die schlechte Note im Abschlusszeugnis hinnehmen oder noch mehr Zeit für eine bessere Note investieren.

ist den der Abschluss von der AKAD auch staatlich anerkannt?

Alle AKAD Hochschulen sind staatlich anerkannt und der Bachelor ist natürlich akkreditiert.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hätte ich nach abschluss des studium bei der Akad einen abschluss, als ob ich ganz normal studiert hätte???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ist es!

Allerdings bin ich mir eben noch nicht 100%ig sicher, ob es in meinem Fall tatsächlich ein volles akademisches Studium sein soll...

Wie Matthias schon sagte, versuche ich grad möglichst viele Informationen zusammenzutragen.

Ich bin grad auch auf einen Kurs den Klett-Fernakademie aufmerksam geworden.

Diese bietet einen staatl. geprüften Betriebswirt mit Schwerpunkt Logistik an - was ja optimal zu meiner Aus- und Vorbildung passt!

Was genau ist von der Akademie und speziell diesem Lehrgang zu halten? Ist er höher anzusiedeln als der Betriebswirt IWW der FernUni Hagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und ich bin auf die VWA aufmerksam geworden, wo bei diese sehr zeitintensiv ist! ich weis halt nicht genau ob ich das packe von der zeit?!

Kannst ja mal auch ein blick werfen und sagen was du davon hälst.

http://www.vwa-gruppe-bcw.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden