emkajo

Hilfe im Ausland

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,auch ich bin "ein neuer" hier im Forum und will ein Fernstudium anfangen,ich bin grade im EU Ausland und kann mich mit niemendem austauschen,deswegen wende ich mich mal an alle.

Ich bin gelernter KFZ Mechaniker (Ausgelernt 1996),bin aus Faulheit vor der Lehre von der Realschule auf eine Hauptschule gewechselt,naja, Fehler noch rechtzeitig erkannt und die Schule mit Auszeichnung abgeschlossen.Ich habe dann durch die bestandene Lehre einen in Schleswig-Holstein anerkannten Realschul Abschluß und nach der Lehre für viel Geld Schweißer-Scheine in einer Fortbildung gemacht,als Schlosser,Schweißer und im Spezialfahrzeugbau gearbeitet.Soll heißen,quasi alles selber beigebracht (Schlossern,etc.)Wie es das Leben so will arbeite ich jetzt als Servicetechniker im EU Ausland,( Nein,ich bin KEIN ECHTER TECHNIKER,unsere Firma nennt uns nur so)bin zwischen 7-14 Tage am Stück weg und nur max. 14 Tage im Monat bei Frau und Kind zuhause.

Nun zu meinen fragen: Ich würde gerne ein Techniker Studium anfangen,(SGD oder ILS)da ich ja Abends im Ausland viel Zeit und ruhr habe. Nun hadere ich die ganze Zeit damit,welches Techniker Studium anfangen soll: KFZ Techniker? Es ist ja nun schon lange her ,das ich in dem Job gearbeitet habe,aber die Basis ist ja vorhanden.Oder Maschinenbau,einige basics dafür habe ich ja auch.In beiden Berufszweigen gibts Arbeit,nach bestandener Prüfung.Nun ist es auch so,das grade MATHE nicht meine stärke ist und noch nie war. Ist es möglich ,trotz einiger schwächen in Mathe, so ein Studium zu packen?

Wie gesagt,beide Studienrichtungen interessieren mich.

Über Antworten ins Ausland freut sich

Emkajo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Schau dir mal Prüfungs- Studienrelevantes zur Mathematik für Maschinenbauer an. Ich denke du solltest selber entscheiden, ob du das dann studieren möchtest oder nicht. Die Mathe im Maschinenbaustudium ist meines Wissens gar nicht so ohne.

Gibt es denn ein Studium zum KFZ Techniker? B.A. Studium oder ist das "nur" ne Techniker Qualifikation?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das wäre einmal der "Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik" oder aber "Staatlich geprüfte/r Maschinenbautechniker/in",also beides "nur" Techniker (wobei der Techniker ja höher angesetzt ist als der Meister)

Ja,ich werde mal nach Matheaufgaben suchen,die die ich schon gefunden hatte,waren schon recht heftig.Wie schon geschrieben ist es ja eine weile her mit der "Schule" ;-) Das könnten 42 lange Monate werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :)

Also als Laie würde ich sagen kommt doch beides auf den gleichen Matheanteil. Ich denke jedoch als KFZ Techniker wärst du mehr spezialisiert, wobei du mit dem Techniker Maschinenbau eher etwas mehr generalist wirst. Ich denke für mich persönlich würde ich den Techniker für Maschinenbau anstreben, da er meines Erachtens mehr Möglichkeiten anschließend bietet.

Aber das ist nur Laienmeinung, habe eigentlich nur wenig Plan von der technischen Richtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emkajo,

Wenn so etwas gemacht werden soll bitte das Kleingedruckte lesen. Soweit ich noch weis, bereiten die ILS und SGD nur auf die Prüfung vor. :-((

Ablegen musst du Sie dann an einer normalen Technikerschule. Da die Bildung bei uns Ländersache ist, kann davon ausgegangen werden, dass in JEDEM Bundesland der Anforderungskatalog anders ist. Somit kann nur von einer "Suboptimalen" Vorbereitung ausgegangen werden. Eine einigermaßen Vorbereitung kann somit nur für das Bundesland sein, in welchem das betreffende Bildungsinstitut ansässig ist. Auch gibt es verschiedene Schulen, die Ihre eigenen Prüfungen machen dürfen. Bei solch einer Prüfung hast du dann total gelitten, da sie auf den Stoff den die Schule vermittelt zugeschnitten ist. Das muss mit dem Anforderungskatalog nur allgemein was zu tun haben.

Ein weiterer Punkt ist dass, du die Prüfer nicht kennst - also auch nicht weist wie ausschweifend man schwafeln muss um Ihn zufrieden zu stellen. Mir wurde z.B. in der Technikerenglischprüfung gesagt ich hätte die Fragen zu knapp beantwortet um die Punkte zu bekommen. In der FHR-Prüfung 5 Tage später in der gleichen Schule aber anderer Lehrer hieß es genau umgekehrt. Und dabei kannte ich beide Lehrer und Ihre Angewohnheiten aus dem Unterricht.

Gruß

Harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soweit ich noch weis, bereiten die ILS und SGD nur auf die Prüfung vor. :-((

Bei den Technikern kooperieren die Fernschulen mit einer Fachschule irgendwo in NRW, an der dann die Seminare und auch die Prüfung abgelegt werden. Für die Vermittlung der notwendigen Kenntnisse nach Anforderungskatalog wäre also in dem Fall gesorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden