5 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend ich möchte mal im folgenden meine Situation schildern:

Ich bin 21 Jahre alt und habe vor 2 Monaten meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker mit 2,0 abgeschlossen und arbeite jetzt in meinem Unternehmen als Anlagenfahrer. Jedoch merke ich jetzt schon dass eigentlich viel mehr in mir steckt, besser gesagt will ich was in meinem Leben erreichen und deswegen mache ich mir zur Zeit Gedanken was ich tun kann.Da ich kaum eine Chance auf eine Förderung seitens meinem Unternehmen habe, spiele ich mit dem Gedanken mein Fernabi zu machen und danach ein BA-studium anzufangen.Aber ich weis nicht ob das dann mit 24 nicht zu spät ist?!Ich hab mir auch schon überlegt Industriemeister zu machen, aber in 20 jahren spürt man halt schon den Unterschied, und wieso soll man einen Stück vom kuchen nehmen wenn man den ganzen haben kann?

ich bitte euch um rege antworten, vielen dank im vorraus :)

Gruß der Neue ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo sunnymaker,

zu spät ist es mit 24 nicht. Es gibt viele Fernstudenten, die in diesem Alter oder sogar deutlich später mit dem Studium beginnen.

Was für einen Bachelor strebst Du denn dann an? - Ggf. kannst Du diesen mit Berufsausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung auch ohne Abi beginnen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke Bachelor of Science.

Aber ist es nicht besser wenn man neben der Berufserfahrung sein Abi macht?Weil ich kann mir vorstellen dass man sonst das lernen verlernt.

Ist es eigtl möglich sein abi zu verkürzen?Weil ich ja dann jetz im Oktober anfang aber schon im Sept. 2012 mein BA starten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich denke Bachelor of Science.

OK. Bachelor of Science. Und was konkret? Maschinenbau/Ingenieur?

Aber ist es nicht besser wenn man neben der Berufserfahrung sein Abi macht?Weil ich kann mir vorstellen dass man sonst das lernen verlernt.

Wenn Du das Abi nicht brauchst, könntest Du ggf. auch eine andere berufsbezogene Weiterbildung machen.

Ist es eigtl möglich sein abi zu verkürzen?Weil ich ja dann jetz im Oktober anfang aber schon im Sept. 2012 mein BA starten will.

Prinzipiell schon. Aber Du bist halt an die Prüfungstermine gebunden, die nur einmal (ich glaube in einigen Bundesländern auch zwei mal) pro Jahr angeboten werden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja also ich denke ich werde in Richtung Verfahrenstechnik gehen.

Ja aber das Problem ist halt,dass die einzigste berufsbezogene Weiterbildung Industriemeister ist,doch da is das Problem dass die meisten Ba´s Abitur verlangen.

Und da ich nur ein BA machen will, wegen finanziellen gründen aber auch der praxis,die man dort erlangt, kommt das leider nicht in Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden