Brigitta88

Ich brauche dringend Hilfe!

15 Beiträge in diesem Thema

Vielen Dank für Dein Interesse,

ich mache gerade einen Fachlehrgang im Rechtswesen über ILS.

Monatlich habe ich fällige Einsendeaufgaben zu erfüllen, die ich nach der Gelegenheit meines Vorankommens mit dem Lernstoff zusenden muss.

Ich möchte natürlich mein Bestes geben, es gibt aber paar "Lücken" die ich gerne füllen würde.

Hierbei geht es z.B. um den Aufbau einer richtigen Lösung einer Fallkostellation. Ich möchte, dass es möglichts professionell aussieht und nicht irgendwie was hingeschrieben wird. Könnt Ihr mir eventuell Tipps geben? :confused:

Beispiel:

"....§ 828 BGB (Minderjährige)

In § 828 BGB ist geregelt, wer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist für den Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich, wenn er bei der Begehung der schädigenden Handlung nicht die zur Kenntnis der Verantwortlichkeit erforderliche Einsicht hat. In Anbetracht des vorsätzlichen, zivilrechtlich schuldhaften Handeln mit Wissen und Wollen, trifft den sechzehnjährigen Carsten Schön Verschulden.

Hinsichtlich des Umfanges einer Schadensersatzpflicht ist Folgendes von Bedeutung:

§ 249 BGB (Art und Umfang des Schadensersatzes)

Es liegt im Sinne von § 249 BGB eine Nachweispflicht vor. Wer einen Anspruch auf Schadensersatz gegen einen anderen hat, kann keinen beliebigen Betrag als Ersatz für den entstandenen Schaden verlangen. Im Hinblick auf den angeblich entstandenen Schaden kann nicht nachvollzogen werden, aufgrund welcher rechtlicher Grundlage Herr Müller 500,00 € zu verlangen hat. Ebenfalls können die Kosten weitere Schadenspositionen aufgrund mangels entsprechender Belege von Carsten Schön nicht erstattet werden.

Nachträglich hat Herr Müller die Reparaturrechnung jedoch von 400,00 € belegen können, sodass § 249 BGB greift. Aufgrund der entsprechenden Rechtsgrundlagen hat Müller den Anspruch, die Zahlung von 400,00 € zu verlangen und kann gegen Carsten Schön gerichtlich vorgehen und den ihm zustehenden Schadensersatz einklagen..."

Vielen Dank im Voraus!!! :thumbup1:

bearbeitet von Brigitta88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

a) Ist das die gesamte Angabe?

B) wo ist deine Frage?

c) ist der Sinn einer Weiterbildung nicht, möglichst professionell etwas vorzumachen sondern zu lernen und sich dafür auch vorhandene Lücken einzugestehen und daran zu arbeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo chillie,

a) Nein, es war nur ein kleiner Ausschnitt.

B) Die Fragen sind in dem Fall eigentlich egal, es geht nur um den Aufbau.

c) Ich bin eine Maximalistin und möchte, dass es ordentlich gemacht wird. :)

In meinem Lernstoff wird leider nicht darauf eingegangen, wie die Lösung eines Falls richtig aufgebaut wird, bzw. aufgebaut werden sollte. :confused:

bearbeitet von Brigitta88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Brigitta,

ich kann dir in diesem Zusammen ein Buch empfehlen wenn du willst. Das ist für so etwas der Hammer und voll verständlich! Es ist Das Skript und hier BGB AT. Ist recht bilig.

Der Aufbau eines Falls ist immer gleich (ich nehm es hier mal für einen beliebigen Fall):

K möchte von seinem Kaufvertrag zurück treten. Ein Anspruch vom Rücktritt eines Vertrages begründet sich aus §345 Absatz 1 BGB sowie aus den Rechtsfolgen des § 357 Absatz 1 Satz 1 BGB.

Der § 355 BGB ist die Vorraussetzung für einen wirksamen Widerruf. Da das Geschäft in der Wohnung des K stattgefunden hat, hat er grundsätzlich ein Widerrufsrecht nach § 312 Absatz 1 Satz 1 BGB. Des Weiteren hat K ein Widerrufsrecht nach § 355 Absatz 1 Satz 1 BGB.

Der Kaufpreis des Geräts lag bei unter 40.- Euro. Somit besteht für K kein Widerrufsrecht nach § 312 Absatz 3 Nr. 2 BGB.

K kann somit das Gerät nicht zurückgeben und auch nicht die Rückzahlung des Kaufpreises verlangen.

Es gliedert sich zumindestens immer dreiteillig:

1. Könnte x einen Anspruch auf irgendwas haben (Rückzahlen). Das ist nur der Fall wenn §§ zutreffen

2. Die Anspruchsgrundlagen und Rechtsgrundlage prüfen (also eine Subsumtion machen).

3. Schlußteil: Auf Grundlage des § hat er einen Anspruch (oder eben nicht).

Ich hoffe, dass dir das weiter hilft.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Toxique21,

vielen Dank für Deine Antwort, Du hast mir viel geholfen! :thumbup:

Das Buch werde ich mir auch noch besorgen...

Noch eine Frage: Gibt es irgendwelche Vorschriften für Schriftart, Schriftgröße, Absätze etc??? :confused:

Vielen Dank im Voraus!!! :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Das kann dir nur ILS beantworten. Ich habe eigentlichimmer Verdana genommen und hierbei die Schriftgröße von 12 benützt mit 1,5 Zeilenabstand. Aber bei uns gibt es nur für "größere" Projekte Vorschriften.

Gab es vielleicht am Anfang ein Heft, welches Wissenschaftliches Arbeiten heißt?

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

nein, ich habe sowas nicht. Es ist von ILS auch nicht vorgeschrieben wie ich die EAs presentieren soll, ich möchte es einfach nur für mich wissen und es trotzdem korrekt machen.

Aber Verdana, Schriftgröße 12 und Zeilenabstand 1,5 werd ich denk ich auch nehmen.

Danke nochmal toxique21!! :):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dich so was allgmein interessiert, gibt es ganz interessante Links im Netz. Kann ich dir gerne bei Interesse zur Verfügung stellen.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bitte!! :thumbup:

Danke im Voraus!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden