28 Beiträge in diesem Thema

Abend zusammen,

Nach 6 langen Monaten Bedenkzeit habe ich mich doch für ein Fernstudium an der WBH Darmstadt entschieden und den ersten Schritt getan. Wo auch viele positive Beiträge und Erfahrungsbereicht ein gutes Stück dazu beigetragen haben. :thumbup1:

Studiengang -Bachelor of Engineering Maschinenbau-

Anmeldeformular am Montag am 28.09.09 um 23:00Uhr ausgefüllt und weggeschickt.

Eine Woche später kamen schon die Studien-Unterlagen. Das Packet aufgemacht und fast ein Schock bekommen, sind es tatsächlich Studienhefte für die ersten 3 Monate? Omg dachte ich mir. :confused:

Gibt es noch welche meiner Art, die den Studiengang B. Eng. Maschinenbau anfangen oder schon mittendrin sind? Da ich leider noch keine Erfahrungsberichte über den B. Eng. Maschinenbau entdecken konnte.

So, aber jetzt gehe ich meine letzte ruhige Nacht genießen.

Morgen früh und die nächsten 4-5 Jahre warten harte Kämpfe auf mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Geniess die letzte Nacht ;) - ganz so dramatisch ist es nicht ... du wirst schon nen angenehmen Rhythmus finden, damit du auch deine Nächte ruhig verbringen kannst.

Um andere Maschinenbauer zu finden solltest du morgen zuerst mal in den OnlineCampus StudyOnline kucken! Und natürlich das Einführungsseminar mitnehmen - da lernt man auch Kommilitonen kennen!

Viel ERfolg - und überleg doch mal, ob Du einen Blog hier anfängst!


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen,

habe mich schon für das Einführungsseminar vom 09.11.- 11.11.09 angemeldet und schon eine Teilnahmebestätigung per Post erhalten, mit zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten :thumbup1:.

Einen Blog fange ich gerne an, wenn ich die Zeit dafür finde.

Aber zuerst ein Überblick verschaffen und sich langsam reinlesen.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Tipps:

1, das Zimmer schnell reservieren, die Guten sind schon über Monate ausgebucht. (ich reservieren immer 2-3 Monate im voraus)

2, lege die Hefte die du nicht braucht nicht sichbar in den einen Schrank, mich demotiviert es immer, das der Stapel nicht kleiner wird und so sehe ich in wenigstens nicht. ;-)

Viel Spaß

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Antworten und die Tipps.

Die Frage stellt sich mir nur noch, was sind die guten Zimmer?:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Frage stellt sich mir nur noch, was sind die guten Zimmer?:D

Kommt auf deine Präferenzen an, für mich ist gut Bezahlbar, (unter 30€), sauber, lärmfrei, nahe (verkehrsgünstig) zur WBH. ;)

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Zimmer schnell reservieren habe ich etwas schleifen lassen und

musste mich für ein Hotel entscheiden, 43€ die Nacht. :blushing:

______

Da ich mich momentan 3 Wochen nur mit Mathe beschäftige und noch nicht mal mit dem 2 Kapitel Zahlenmegen durch bin, wollte ich mal ne Frage in die Runde werfen.

Wie habt/macht ihr das mit dem Lernen?

Die anderen Studienhefte habe ich noch nicht mal angefangen.

Bin wahrscheinlich einer von der langsamen Sorte... :lol:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit dem Zimmer schnell reservieren habe ich etwas schleifen lassen und

musste mich für ein Hotel entscheiden, 43€ die Nacht. :blushing:

______

Da ich mich momentan 3 Wochen nur mit Mathe beschäftige und noch nicht mal mit dem 2 Kapitel Zahlenmegen durch bin, wollte ich mal ne Frage in die Runde werfen.

Wie habt/macht ihr das mit dem Lernen?

Die anderen Studienhefte habe ich noch nicht mal angefangen.

Bin wahrscheinlich einer von der langsamen Sorte... :lol:

Gruß

Du musst deinen eigen(s)en Weg/Tempo finden, jeder lernt unterschiedlich schnell, einige sind am Anfang schneller brechen dann später ein, einige sind am Anfang langsamer, werden dann aber immer schneller u.s.w. Für Mathe I würde ich je nach Vorkenntnis 2-4 Monate einplanen.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie habt/macht ihr das mit dem Lernen?

Die anderen Studienhefte habe ich noch nicht mal angefangen.

Bin wahrscheinlich einer von der langsamen Sorte... :lol:

Was meinst du mit den "anderen Studienheften"? Willst du quer durch die Module lernen? Wie hast du dir das denn überlegt?

Ich hatte damals angefangen in der Reihenfolge, die von der WBH im Study-Online vorgegeben wird - und hab schnell wieder aufgegeben.

Was die Dauer für ein Heft angeht: Mal braucht man 2 Tage für einen SB, mal 3 Wochen. Das kommt immer drauf an, wie man den Ersteller des SBs versteht, wie gut man sich im Thema schon auskennt und wie schnell man etwas versteht.

Langsam gibts da nicht!


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das geht doch sicher jedem so: manches klappt wunderbar, mit manchen Dingen steht man auf "Kriegsfuß". Am Anfang sitzt man noch euphorisch dran, später legt sich das etwas (jedenfalls bei mir). :-)

Ich kann Engel912 nur zustimmen: die Reihenfolge im Study-Online habe ich auch nicht eingehalten.

Manchmal ist die Reihenfolge der Klausuren auch nicht so klasse gewählt. Für Technische Mechanik (TEM) sollte man besser schon das Wissen aus der zweiten Matheklausur haben, die kam aber erst nach TEM dran. Hier habe ich also schon mal getauscht. :-)

Am besten lernt man doch, wenn die Sachen auch Spaß machen. Ich habe also immer das gewählt, wozu ich gerade Lust hatte oder was ich schnell weghaben wollte (so was die BWL).

Das wird schon, Du wirst sehen!

Und: jeder hat sein eigenes Tempo.


Lieber Gruß,

Brigitte

fernstudium-mechatronik.blogspot.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden