NHB

Welches Studium, sinnvoll oder nicht?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo erstmal...

Zunächst einige Infos zu meiner Person:

Ich bin derzeit 19 Jahre alt und habe vor einem Monat meine Ausbildung als Elektroniker für Luftfahrttechnische Systeme beendet. Ich habe den erweiterten Realschulabschluss.

Meine große Liebe gilt allerdings dem IT - Bereich. Ich programmiere seit ca. 2 - 3 Jahren kleine Sachen in verschiedenen Sprachen. Von Basic- Dialecten bis Java.

Jetzt habe ich mir überlegt mich parallel zu meiner Arbeit in diesem Bereich weiterzubilden... allerdings bin ich mir nicht ganz sicher wie / was / wo. Ich habe an sämtlichen Bereichen der IT - Welt gleichermaßen Interesse. Also von Netzwerktechnik bis Anwendungsentwicklung. Wenn ich es im Nachhinein betrachte, habe ich die Falsche Ausbildung gemacht. Ich würde gerne komplett die Branche wechseln, da es einfach komplett mein Ding ist und 100% meine Interessen trifft.

Jetzt frage ich mich natürlich wie ich das anstellen soll... eine zweite Ausbildung fällt weg, da ich nicht komplett auf mein Gehalt verzichten kann. Ich habe inzwischen einen gewissen Luxus, welchen ich nur sehr ungerne wieder aufgeben würde. (Von Motorrad über Auto bis zu Freundin ;))

Was würde am meißten Sinn machen? Erkennen die Arbeitgeber ein (z.B.) "Geprüfter Java Programmierer"- Fernstudium überhaupt richtig an? Hat man Chancen, wenn man sich später als Entwickler bewirbt? Oder macht ein Fernstudium als "Geprüfter Programmierer" mehr Sinn? Findet man als "Geprüfter Netzwerk- Manager" oder "Geprüfter Netzwerkadministrator" überhaupt einen Job? Oder gibt es evtl. ein Fernstudium, welches IT und meinen Beruf verbindet? (Konnte bisher leider nichts finden...)

Für jede Antwort bin ich sehr dankbar, da ich wirklich am verzweifeln bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ein Informatik-Studium könnte etwas für Dich sein. Ist ggf. auch ohne Abi möglich, allerdings benötigst Du dazu meist Berufserfahrung. Aber so ein Studium würde dann in der Tat stark in die Breite gehen, während einzelne Weiterbildungen meist eher spezialisiert sind.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Studium der Technischen Informatik könnte Deine Interessen verbinden. Allerdings ist kein Studium direkt darauf ausgelegt, Programmierer auszubilden. Natülich wird das thematisiert, aber es ist sicher nicht der Schwerpunkt.

Ist Dir der Unterschied zwischen einem akademischen Studium und einer nicht-akademischen Weiterbildung bewusst? Ich würde nicht empfehlen, diese "Geprüft-XYZ-Weiterbildungen" zu machen, mit dem Ziel eine neue Anstellung zu finden. Im Bereich Java ist das hier eine gute Sache:

http://de.sun.com/training/certification/java/scjp.xml

Auch das sollte aber eine Ausbildung ergänzen und nicht die alleinige sein. Allerdings sehe ich nun nicht, dass "Elektroniker" und "Programmierer/Informatiker" so meilenweit auseinander liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden