Markus Jung

Bachelor-Studium Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie bei DIPLOMA

4 Beiträge in diesem Thema

Ab Wintersemester 2011/2012 wird die DIPLOMA FH Nordhessen Studiengänge in Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie anbieten, welche mit dem Bachelor of Science abschließen.

Schulabgänger mit Abitur oder Fachhochschulreife haben dann die Möglichkeit, direkt in das Bachelorstudium mit 6,5 Semester Studienzeit einzusteigen, um die therapeutische Berufserlaubnis zu erlangen.

In wieweit das Studium auch berufsbegleitend bzw. als Fernstudium absolviert werden kann, geht aus der Meldung nicht hervor.

Ich werde weiter berichten, sobald es Details gibt.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

da von Schulabgängern die Rede ist, wird es ein reiner Präsenzstudiengang sein. Den grundständigen Beruf wird man nicht per Fernstudium erlernen können, dafür ist der Beruf zu praktisch. Es gibt aber durchaus Fachhochschulen, vielleicht wird DIPLOMA eine Differenzierung machen, die den Bachelor berufsbegleitend ausschließlich für Ergotherapeuten mit Staatsexamen (Ausbildung) anbieten. Diese, ich nenne es mal vorsichtig, "2 Klassen-Ausbildungen" machen es für Außenstehende nicht leicht durchzublicken.

LG Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tinka,

ja, das ist in der Tat recht kompliziert.

In der Meldung heißt es unter anderem:

Die Teilnahme an den Studiengängen setzt dabei entweder den gleichzeitigen Besuch einer Fachschule oder als postgraduale Studienvariante den vorherigen erfolgreichen Abschluss der Fachschule voraus.

Die postgraduale Variante wäre dann ja auch als Fernstudium nach dem DIPLOMA-Konzept denkbar, das ja eh einen relativ hohen Präsenzanteil hat. Also eher analog zu dem bisherigen Diplom-Studiengang, den Du absolviert hast.

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke damit ist sicherlich gemeint nach der Ausbildung (Fachschule) oder neben der Ausbildung (Fachschule). Es gibt viele Hochschulen, die das Studium bereits neben der Ausbildung anbieten. Allerdings macht beides für mich nur wenig Sinn, weil...

1. Jede/r mit (Fach-) Abitur würde eine Präsenzhochschule wählen wo man direkt den Bachelor machen kann, z.B. Hochschule Fresenius.

2. Neben der Ausbildung würde man ja sehr hohe Gebühren zahlen müssen (Fachschule kostet etwa € 400,- + DIPLOMA etwa € 200,- im Monat)

Es macht Sinn für Ergotherapeuten / Physiotherapeuten / Logopäden, deren Ausbildung längere Zeit zurück liegt (vor etwa 12 Jahren wurden die Berufe akademisiert) und die sich akademisch qualifizieren wollen. Zum Glück konnte ich noch das Diplom machen, wenn ich mir vorstelle 3 Jahre Ausbildung plus 3 Jahre Studium (Bachelor) und nochmal 2 Jahre (Master). Da habe ich mit 5 Jahren echt noch Glück gehabt!

LG Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden