Springe zum Inhalt

Günstigste Fern-FH Wirtschaftsinformatik


JayJay30

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander,

es geht um folgendes, ich suche eine günstige FH, mit maximalen Kosten von 120 EUR pro Monat,

für den Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Hat schon jemand Erfahrungen gemacht, mit einer günstigen FH?

Ich würde gerne an die Fernuni Hagen gehn, habe aber nur ein Fachabitur und nicht genügend Berufserfahrung, also

ist leider nicht möglich. Obwohl diese Perfekt wäre, da sie so günstig ist.

Vielen Dank und viele Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Du solltest bedenken, dass die Uni Hagen dem Wesen nach eine andere Ausrichtung hat, als eine FH. Damit ist die Sache also nicht nur eine Preisfrage.

Wenn die Uni Hagen für dich perfekt wäre (was impliziert, dass du forschungs- und theorieorientiert studieren möchtest), warum dann kein Probestudium, um die Zugangsberechtigung zu erhalten? Details findest du auf den Studiengangsseiten.

Relativ günstig ist das WI-Diplom der HS Wismar, mit 160 EUR monatlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du solltest bedenken, dass die Uni Hagen dem Wesen nach eine andere Ausrichtung hat, als eine FH. Damit ist die Sache also nicht nur eine Preisfrage.

Wenn die Uni Hagen für dich perfekt wäre (was impliziert, dass du forschungs- und theorieorientiert studieren möchtest), warum dann kein Probestudium, um die Zugangsberechtigung zu erhalten? Details findest du auf den Studiengangsseiten.

Relativ günstig ist das WI-Diplom der HS Wismar, mit 160 EUR monatlich.

Danke für deine Antwort, werde mir das Angebot der HS Wismar anschauen.

Das Problem bei der UNI Hagen und dem Probestudium ist, dass man nicht als ordentlicher Student

eingetragen ist. D. h. wenn ich meine 3 Jahre Berufserfahrung während dem Probestudium erlange, und

das Kultusministerium beschließt, diese Voraussetzungen à la Berufserfahrung zu streichen, kann ich mich nicht

einschreiben und alles war für die Katz. Kurzum es geht ja, aber ist mit einem gewissen Risiko verbunden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem bei der UNI Hagen und dem Probestudium ist, dass man nicht als ordentlicher Student

eingetragen ist. D. h. wenn ich meine 3 Jahre Berufserfahrung während dem Probestudium erlange, und

das Kultusministerium beschließt, diese Voraussetzungen à la Berufserfahrung zu streichen, kann ich mich nicht

einschreiben und alles war für die Katz. Kurzum es geht ja, aber ist mit einem gewissen Risiko verbunden.

Sobald du die Berufserfahrung erreichst, kannst du dich eh einschreiben. Ansonsten klingt dein Szenario nicht sehr realistisch. Warum lässt du dich bezüglich deiner Situation bei der FeU nicht telefonisch beraten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Deinem Wohnort könnte evtl. das Verbundstudium Wirtschaftsinformatik (Bachelor und Master) interessant sein, das von der FH Dortmund und FH Köln gemeinsam angeboten wird und keine Studiengebühren mehr kostet seitdem NRW die Studiengebühren abgeschafft hat.

Infos unter http://www.verbundstudium.de/bachelor/wirtschaftsinformatik

Viele Grüße,

Silke

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für deine Antwort, werde mir das Angebot der HS Wismar anschauen.

Das Problem bei der UNI Hagen und dem Probestudium ist, dass man nicht als ordentlicher Student

eingetragen ist. D. h. wenn ich meine 3 Jahre Berufserfahrung während dem Probestudium erlange, und

das Kultusministerium beschließt, diese Voraussetzungen à la Berufserfahrung zu streichen, kann ich mich nicht

einschreiben und alles war für die Katz. Kurzum es geht ja, aber ist mit einem gewissen Risiko verbunden.

Zum einen ist das sehr unwahrscheinlich, da es eher in die Richtung "beruflich qualifizierten das Studium ermöglichen" geht, als "beruflich qualifizierten das Studium zu verweigern", zum anderen hast du dich zu einem Zeitpunkt eingeschrieben, als diese Regelung gültig war. Du kannst dich bspw. auch jetzt noch mit Fachabitur und einem Probestudium als ordentlicher Student einschreiben, wenn du dein Akademiestudium aufgenommen hast, bevor die Regelung aufgestellt wurde, dass das in Zukunft nicht mehr möglich sein wird. War bei mir bspw. der Fall. Hab mich im SS2010 eingeschrieben (Akademie-Student mit Fachabi), im WS2010/2011 wurde die Möglichkeit gestrichen, mit Fachabi und entsprechenden Punkten in den Prüfungen als ordentlicher Student zugelassen zu werden. Studenten, die sich spätestens im SS2010 eingeschrieben haben, konnten aber weiterhin diese Möglichkeit wahrnehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studenten, die sich spätestens im SS2010 eingeschrieben haben, konnten aber weiterhin diese Möglichkeit wahrnehmen.

Aber nur noch bis einschl. WS 2012/13, kleine Ergänzung. Bis dahin muss das Probestudium fertig sein, ansonsten gibt es keine Anerkennung mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sobald du die Berufserfahrung erreichst, kannst du dich eh einschreiben. Ansonsten klingt dein Szenario nicht sehr realistisch. Warum lässt du dich bezüglich deiner Situation bei der FeU nicht telefonisch beraten?

Das Szenario ist vielleicht nicht realistisch, jedoch hat es mir die Dame am Telefon (Servicecenter der Uni Hagen) so gesagt :( Hab mich also schon beraten lassen. Die können mir nicht so ganz helfen, bzw. hatte auch schon einen am Telefon der zu meiner Situation nicht weiter wusste. Bis ich dann jemanden erwischt habe der weiter wusste. Naja ganz komisch, iwie weis ich ned ob das mit dem Akadmiestudiengang so ne gute Sache ist. Ständig ändern die was in den Regelungen.

Wie meint ihr das, keine Anerkennung mehr? Angenommen ich mache jetzt den Akademiestudiengang als "nicht-ordentlicher Student" und hole so meine 1,5 Jahre Berufserfahrung nach die ich benötige. Die 1,5 Jahre Akademiestudiengang werden mir dann angerechnet/anerkannt, da ich ja dann nun nach komplett erreichten 3 Jahren Berufserfahrung als ordentlicher Student eingeschreiben werden kann. So hat mir die Frau am Telefon das gesagt.

Bzgl. HS Wismar: Lohnt es sich das WI-Diplom überhaupt noch zu machen oder lieber den Bachelor? (Der Bachelor Wirtschaftsinformatik kostet 216 EUR)

Ansonsten vielen Dank bisher an alle Antwortenden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...