Springe zum Inhalt
mariochevere

M.Sc. Wirtschaftsinformatik FU Hagen

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

ich interessiere mich für ein Fernstudium in obengenanntem Fach.

Zurzeit absolviere ich einen Master in Informatik im Fernstudium. Bin in letzter Zeit nicht mehr ganz zufrieden mit dem Preis/Leistungsangebot an meiner Schule und erwäge daher ein Studium an der FU Hagen (im Vergleich kostet hier das Studium ca. 20mal weniger!!!).

Da ich berufstätig bin und wie gesagt schon bei einem anderen Fernanbieter angemeldet bin, interessieren mich folgende Punkte:

- Wie viele Module sind im Semester machbar, wenn man Vollzeit (42h/Woche) arbeitet?

- Wie sieht es mit Tutoring und Support aus? Wird auf Fragen der Studenten schnell und umfassend eingegangen?

- Wie hoch sind die Durchfallsquoten bei den Prüfungen, falls es solche gibt?

- Arbeitet man mehrheitlich mit Büchern oder Skripts?

Vielen Dank allerseits!

mariochevere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Aus meiner Sicht sind pro Semester kaum mehr als 2 Module nebenberuflich machbar. (Aber das mag individuell unterschiedlich sein).

Tutoring und Support: Für die Veranstaltungen im Grundstudium bzw. in den Bachelormodulen gibt es teilweise Betreuung durch Mentoren in den Studienzentren. Für (Wirtschafts-)Informatik allerdings auch nicht überall. Und in den Mastermodulen sieht es sowieso nicht so toll aus mit der Betreuung.

Durchfallquoten bei den Prüfungen: Siehe http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/pruefungen/klausuren/statistik.shtml für die Module aus dem Bereich WiWi.

Man arbeitet vor allem mit Lehrtexten, die man in Papierformen und Großteils auch als PDF erhält. Und natürlich mit auch mit weiteren Büchern, die man sich selbst besorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lippi,

vielen Dank für deine Antworten- hast mir echt weitergholfen.

Gruss,

M

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurzeit absolviere ich einen Master in Informatik im Fernstudium. Bin in letzter Zeit nicht mehr ganz zufrieden mit dem Preis/Leistungsangebot an meiner Schule

Hi,

darf man denn genauer erfahren, mit welchen Preis- und Leistungsverhältnissen bei welcher Hochschule nicht mehr zufrieden bist? Wie lange studierst Du da schon? Was sind die Probleme uswusw.

Danke und Gruß,

DA

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DA,

ich absolivere zur Zeit einen Weiterbildungsmaster in Informatik an der Fernfachhochschule Schweiz.

An einem Semester finden jeweils zwei Kurse zu je 5 ECTS statt.

Folgende Nachteile sehe ich:

- Kosten: für ein Semester (mit 10 ECTS) zahle ich ca. 2600 EUR, an der FU wären's gerade mal 120...

- Fächerwahl: An der FU gibt es unzählige Kurse, aus denen man sich seinen Master nach seinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen kann, während es an der FFHS praktisch keine Wahlmöglichkeit gibt.

- Präsenzveranstaltungen/Dozenten: Habe bisher 2 Semester besucht. Im ersten hatte ich einen super motivierten Dozenten, der Unterricht war sehr streng aber machte alles in allem Spass. Im 2.ten Semester hatte ich zwei 'es-scheisst-mich-voll-an'-Typen, die z.T wochenlang auf sich warten liessen bevor sie auf Forumsfragen etc. eingingen.

Kundenorientierung: Ich zahle für ein und dieselben Kurse (gleiche Dozenten, gleiche Bücher, gleiche Prüfungen etc.), 4mal mehr als Bachelor-Studenten an unserer Schule. Daher möchte ich als Kunde und nicht als Student behandelt werden (habe mich dieses Semester etwas zu spät angemeldet und schon flatterte eine Rechnung von ca 160 EUR ins Haus...).

Vorteile:

- Man lernt sehr viel. Pro Woche arbeitet man locker 10-15 Stunden und ende Semester hat man nicht selten 1000 Buchseiten durchgearbeitet.

- Die Lernplattform ist gut organisiert.

- Der Studienleiter ist sehr entgegenkommend und disponibel.

- Wenn man gute Dozenten hat (siehe oben) macht das Fernstudium richtig Spass.

Es ist aber vorallem der Kostenfaktor, der mich in letzter Zeit etwas nachdenklich macht. Würde ich an der FU studieren, könnte ich mit dem gesparten Geld 2mal im Jahr ganz fett in den Urlaub fahren. Die Kosten mögen gerechtfertigt sein, wenn die Dozenten Ihren Job gut machen, auf Forumsfragen eingehen, vorbereitet an die Präsenzveranstaltungen kommen, Präsentationen/Folien mitbringen etc. Ist dies nicht der Fall und der Student 'nur' dazu verdammt zuhause Bücher zu lesen, dann kann man das günstiger haben.

Es ist für mich aber auch immer mehr eine Frage des Prinzips: bin der Meinung, dass Bildung gut, günstig und für jedermann zugänglich sein sollte und nicht als Business gesehen werden darf...

Gruss,

M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Man lernt sehr viel. Pro Woche arbeitet man locker 10-15 Stunden und ende Semester hat man nicht selten 1000 Buchseiten durchgearbeitet.

Das sind auch durchaus realistische Zahlen in Hagen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sind auch durchaus realistische Zahlen in Hagen :)

Beziehst Du dich auf 1 oder 2 Module an der FU?

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf 2. wobei es natürlich auch vom Module und den Vorkenntnissen abhängt. Aber so im Schnitt glaube ich sind die Angaben durchaus realistisch. Bei mir ist es unterschiedlich während dem Semester mach ich auch mal weniger aber dafür 4 Wochen vor der Prüfung auch mal >30h. Aber wie gesagt hängt immer von einem selbst und den Erwartungen ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach aus den 10-15 Stunden für 2 Module a 10CP lieber mal 15-20 Stunden. 1000 DIN-A4 Seiten mit Vorder- und Rückseite bekommt man mit 2 Modulen oftmals voll, manchmal nicht, gelegentlich drüber. Hängt sehr vom Fach ab. Mehr Seiten heißt aber nicht unbedingt auch mehr Stoff/mehr gelernt/schwieriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...