Springe zum Inhalt
Lowepe

Welches (Fern)Studium im Bereich Marketing ist das richtige für mich?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin nun seit einiger Zeit auf der Suche nach der richtigen Weiterbildungsmaßnahme. Nach einigen hochs und tiefs bei der Suche bin ich inzwischen ziemlich sicher bei einer akademischen Weiterbildung in Form eines Bachelor. Doch zuerst zu meiner Vorgeschichte:

Realschulabschluss > allgemeine Fachhochschulreife > 3 jährige Ausbildung zum Mediendesigner > seit 2 Jahre Berufstätig in einer Marketing-Abteilung eines B2B Unternehmens

Letztes Jahr wurde ich dann von meinem Vorgesetzten angesprochen, ob ich nicht gerne in Zukunft "mehr" machen möchte. Zuerst dachten wir in Richtung Seminare/Fortbildungen/Lehrgänge - schnell hat sich für mich rausgestellte, dass ich für so etwas "einfaches" noch zu jung bin. Immerhin kann man mit 23 Jahren sicherlich noch größeres/grundlegenderes planen.

Der nächste Schritt war dann, dass wir uns bei der IHK umgesehen haben. Der Fachkaufmann für Marketing geht Inhaltlich in die richtige Richtung und schien vorerst das Richtige zu sein. Inzwischen habe ich da einige Zweifel, die ich so begründen kann:

* Der Abschluss der IHK wird zwar hoch gelobt, doch ist er wirklich auf dem Markt anerkannt?

* Er ist nicht akademisch oder akademisch anrechenbar

* Der Vorbereitungskurs zur Prüfung geht 1,5 Jahre und hätte alleine an Präsenzzeit/Fahrtzeit einen Stundenaufwand/Woche von durschn. 15 Stunden für mich

Verdoppel ich also die Gesamtdauer komme ich schon sehr nah an einen Bachelor per Fernstudium. Sehe ich das Richtig?

Auch die Möglichkeit halt doch noch einen Master zu machen, wenn es beruflich nicht mehr "fluppt", ist mir schon viel wert.

Ich habe nun 3 Studiengänge gefunden die mir Inhaltlich zusagen und in die Richtung gehen mit der man hier im Unternehmen gerne mit mir planen möchte:

1. Medien- und Kommunikationsmanagement an der SHR Riedlingen

2. Medienwirtschaft und Medienmanagement an der DIPLOMA

3. Medienwirtschaft an der FHM

Wichtig ist mir ehrlich gesagt wenig Präsenzzeit, da ich nicht gerade in einer der Metropolen wohne/arbeite in denen Studienzentren angeboten werden - außerdem Arbeite ich ja noch nebenbei. :-)

Nun zu meiner Bitte und Frage:

Gibt es weitere Anbieter/Studiengänge die für mich interessant sein könnten (ausgenommen BWL - bitte)? Gibt es jemanden mit einem ähnlichen Weg, der mich mit seiner Erfahrung bereichern kann? Wollt ihr sonst etwas dazu sagen? :)

Ich bin über jede Meinung, Hilfe, Anekdote oder dergleichen wirklich dankbar!

Viele Grüße

Bearbeitet von Markus Jung
Überschrift angepasst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lowepe,

deine Überlegungen hören sich sinnvoll an.

Ein akademischer Abschluss eröffnet dir sicherlich mehr Möglichkeiten als die IHK-Weiterbildung, ist aber auch mit einem deutlich höheren Aufwand verbunden, sowohl was die Dauer des Studiums angeht, als auch was die zeitliche Belastung angeht und evtl. auch was den inhaltlichen Anspruch angeht.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung