Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Markus Jung

Welche Aufgaben hat die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht)?

Empfohlene Beiträge

Die ZFU ist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht mit Sitz in Köln. Rechtsgrundlage ist unter anderem das Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht (FernUSG).

 

Die ZFU ist für die Zulassung von Fernlehrgängen und Fernstudiengängen zuständig, sofern diese privatwirtschaftlich organisiert sind. Reine Hobby-Fernlehrgänge müssen durch die ZFU nur registriert werden. Im Zulassungsverfahren werden sowohl die vertraglichen Rahmenbedingungen als auch die Inhalte der Fernlehr-Angebote geprüft. Zur inhaltlichen Prüfung werden Fachgutachter eingesetzt.

 

Die Homepage der ZFU ist unter http://www.zfu.de/ zu finden. Dort gibt es allgemeine Informationen zum Fernunterricht, zu den Rechtsgrundlagen und zum Zulassungsverfahren sowie eine Datenbank der zugelassenen und registrierten Fernlehrgänge. Außerdem kann eine kostenlose Broschüre heruntergeladen oder bestellt werden.

 

Bei der Auswahl von Fernlehrgängen sollte darauf geachtet werden, dass die ZFU-Zulassungsnummer auf der Homepage oder im Infomaterial genannt wird.

 

Zur Geschichte des Fernunterrichts in Deutschland, die auch gleichzeitig eine Geschichte der ZFU und des Fernunterrichtsschutzgesetzes ist, gibt es hier eine Video-Reihe, die vom Fachverband Forum DistancE-Learning veröffentlicht wurde:

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung