Zum Inhalt springen

Bleibt während des Fernstudiums noch Freizeit übrig?


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Viele Interessenten für ein Fernstudium fragen sich, ob sie während des Studiums komplett auf Freizeit verzichten müssen. Sicherlich wird sich die Qualität und Quantität der Freizeit verändern, komplett darauf verzichten braucht aber niemand, und sollte dies auch nicht tun.

 

Freizeit.jpg

 

Das Fernstudium braucht Zeit


Klar, die für ein Fernstudium benötigte Zeit muss irgendwo her kommen. Nur wenige werden beruflich Zeit einsparen können. Am Schlaf zu sparen kann zwar ein Weg sein, allerdings sollte das eher die Notlösung sein, wenn es mal ganz eng wird. Denn sonst fehlt schnell die Kraft und Konzentration, und die scheinbar gewonnene Zeit kann dann doch nicht genutzt werden.

 

Es wird also schon so sein, dass das Fernstudium hauptsächlich in der Freizeit absolviert wird. Also in der Zeit, in der nicht gearbeitet wird. Das können zum Beispiel auch Zeiten sein, die bisher eher ungenutzt verstrichen sind, zum Bespiel in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Wartezimmer des Arztes. Es wird aber auch in die Bereiche rein gehen, die bisher für Hobby, Sozialkontakte, Sport und Nichts-Tun verwendet wurden, also die klassische Freizeit.

 

Allerdings hat ja auch Freizeit durchaus unterschiedliche Qualitäten. Wenn zum Beispiel für das Fernstudium der Konsum von Serien und Filmen reduziert wird, sollte das weniger ein Verlust sein, als auf Hobbys, Bewegung und insbesondere soziale Kontakte komplett zu verzichten, für die weiterhin Zeit bleiben sollte.


Viele Fernstudenten berichten neben dem tatsächlich spürbaren Zeitmangel auch davon, dass die verbleibende Zeit mit Familie, Freunden oder eben Hobbys deutlich bewusster gestaltet und erlebt wird. Also vielleicht eher das Gespräch bei einer Tasse Tee statt nur nebeneinander im Kino zu sitzen.


Wichtig ist es, für sich persönlich ein Konzept zu finden, um das Fernstudium in das eigene leben zu integrieren und eine Balance zwischen den verschiedenen Lebensbereichen hin zu bekommen.

Bearbeitet von Markus Jung
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...