Zum Inhalt springen

IU: Studium in Teilzeit


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich bin kurz davor, mich für den Bachelor Wirtschaftspsychologie in Teilzeit an der IU anzumelden. Bin noch unschlüssig, welches zeitliche Modell/Dauer ich wähle. Wisst ihr, ob man hier im Laufe des Studiums flexibel ist und auch schneller studieren könnte als ursprünglich vereinbart? Oder ist dies technisch gar nicht möglich? Zahlt man den Differenzbetrag, falls man doch schneller studiert oder das Studium frühzeitig abbricht? Finde es schwer, die Entscheidung zu treffen, weil sich die privaten Rahmenbedingungen bei mir gerade oft kurzfristig verändern können. Wäre euch dankbar für hilfreiche Hinweise. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!!!

 

Was meinst Du mit "In Vollzeit ist es auch deutlich einfacher zusätzliche ECTS zu bekommen, wenn du schneller als die 5 ECTS/ Monat bist."???

 

Und was wäre, wenn ich für 199 EUR im Monat am Ende doch nur z.B. 42 Monate studiere? Betragen die Gesamtkosten dann nur 8.358 EUR oder verpflichte ich mich als Teilzeit-Studierende immer zu den vertraglich vereinbarten Gesamtkosten, auch im Falle einer frühzeitigen Kündigung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Janne777:

Was meinst Du mit "In Vollzeit ist es auch deutlich einfacher zusätzliche ECTS zu bekommen, wenn du schneller als die 5 ECTS/ Monat bist."???

 

Wenn deine ECTS verbraucht sind, und du die Kurse abgeschlossen hast, dann kannst du dir neue ECTS freischalten lassen. Hier berichten allerdings verschiedene Studierende unterschiedliche Erfolge. In der Regel hast du in VZ keine Probleme mit dem Versuch. In TZ schon eher.

 

vor 5 Minuten schrieb Janne777:

Und was wäre, wenn ich für 199 EUR im Monat am Ende doch nur z.B. 42 Monate studiere?

Dann müsstest du die noch offene Summe begleichen bevor du ins Kolloquium kannst.

Das ist ein Ratenmodell. Du hast Gesamtkosten. Diese müssen beglichen werden.

Bearbeitet von DerLenny
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb DerLenny:

Wenn deine ECTS verbraucht sind, und du die Kurse abgeschlossen hast, dann kannst du dir neue ECTS freischalten lassen. Hier berichten allerdings verschiedene Studierende unterschiedliche Erfolge. In der Regel hast du in VZ keine Probleme mit dem Versuch. In TZ schon eher.

 

Ich habe das in diesem Frühjahr und Sommer so gemacht. Ich war in Teilzeit II eingeschrieben, kam erheblich schneller vorwärts als geplant und habe mir deshalb 2x10 Credits freischalten lassen. Beim Versuch, weitere 5 Credits zu bekommen, bin ich vor einigen Wochen allerdings gegen eine Wand gelaufen.

 

Aussage mir gegenüber durch Studiensekretariat und Qualitätsmanagement (Eskalationsstufe 2 ...): Die freizügigige Vergabe weiterer Credits wie während der ersten Pandemiezeit gehandhabt gibt es nicht mehr. In Vollzeit gibt es nun regulär bis zu 10 Credits per Semester extra, in den Teilzeitmodellen bis zu 5. Wer dort mehr möchte, ist angehalten, ins Vollzeitmodell zu wechseln. Es bleiben aber Einzelfallentscheidungen. Die Begründungen hierfür sind vielfältig und haben sich mir im Detail nicht vollständig erschlossen.

 

Bottom Line: Das, was ich wie oben beschrieben gemacht habe, würde inzwischen nicht mehr funktionieren. Es wäre daher ggf. ratsamer, in Vollzeit zu starten und mit der kostenfreien Verlängerung um 12 Monate zu kalkulieren bzw. dann bei Bedarf später (gegen Aufpreis) in ein Teilzeitmodell zu wechseln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht wieso es nicht möglich ist mehr als 10 CP freizuschalten. Wenn die wollen, dass man wirklich zahlt, kann man ja sagen, dass man die Urkunde erst nach Zahlung der letzten Rate erhält bzw. frühzeitiger Zahlung des noch verbleibenden offenen Posten.

 

Finde die SRH macht es richtig. Du kannst mit und ohne Zahlung genauso schnell/langsam studieren. Aber die Ratenzahlung ist anders geregelt. Bei Vollzeit zahlst du 36 Monate dafür 388 € und in Teilzeit 299 € dafür aber 50 Monate. Studieren kannst du 72 Monate. Darüber hinaus weiß ich nicht.

 

Die HS Fresenius macht es ähnlich wie die iu, nur weiß ich nicht ob man da mehr CPs machen darf. Beim MixedModed war das der Fall. Es sieht ja auch so aus, dass onlineplus bald ausläuft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb DerLenny:

Da macht es ggf. Sinn die üblichen Kreditportale zu checken, ob du nicht günstiger kommst, wenn du den Betrag über einen Kredit beziehst und im Voraus bezahlst (wenn die monatlichen Kosten ein Thema sind). Evtl. sind die Kreditraten günstiger als die Monatsrate der iu. Prüf das am besten mal nach.

Wie wird da ein Abbruch des Studiums gehandhabt, bekommt man also die nicht genutzten Beträge zurückerstattet?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb developer:

Bottom Line: Das, was ich wie oben beschrieben gemacht habe, würde inzwischen nicht mehr funktionieren. Es wäre daher ggf. ratsamer, in Vollzeit zu starten und mit der kostenfreien Verlängerung um 12 Monate zu kalkulieren bzw. dann bei Bedarf später (gegen Aufpreis) in ein Teilzeitmodell zu wechseln.

Ich glaube das Wechsel des Zeitmodells wurde hier noch zuwenig angesprochen. Der Wechsel an sich soll aber kostenlos sein, nur die Höhe der Raten steigt oder sinkt entsprechend.

 

Das Thema ebenso wie das mit der Freischaltung wurde aber kürzlich hier thematisiert wo auch die IU selbst geantwortet hat.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Anna15:

Ich verstehe nicht wieso es nicht möglich ist mehr als 10 CP freizuschalten. Wenn die wollen, dass man wirklich zahlt, kann man ja sagen, dass man die Urkunde erst nach Zahlung der letzten Rate erhält bzw. frühzeitiger Zahlung des noch verbleibenden offenen Posten.

Meines Wissens ist das ja so. Man muss bei schnellerem Studienfortschritt bei der IU zuletzt den offenen Posten auf einmal begleichen.

 

Ich kapiere auch nicht wo da die Anbieter die Probleme sehen. Ich wurde vor Jahren von der ILS öfter beim schnelleren Studienfortschritt boykottiert, trotz Verzichtserklärung und klarer vertraglichen Regelungen.

 

Und wenn ich mich recht entsinne sind zusätzliche CP bei der IU gar nicht vertraglich geregelt.

 

Vielleicht haben sie Angst vor Turbo-Studenten (einfach mal googeln) obwohl der Anbieter ja vor Gericht recht bekommen hat?

 

 

vor 4 Minuten schrieb Anna15:

Finde die SRH macht es richtig. Du kannst mit und ohne Zahlung genauso schnell/langsam studieren. Aber die Ratenzahlung ist anders geregelt. Bei Vollzeit zahlst du 36 Monate dafür 388 € und in Teilzeit 299 € dafür aber 50 Monate. Studieren kannst du 72 Monate. Darüber hinaus weiß ich nicht.

Sehe ich auch so. Auch hier ist die  SRH in Sachen Transparenz und Studierendenfreundlichkeit wirklich vorbildlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...