hotknife

Anlaufprobleme Mathe beim WI

22 Beiträge in diesem Thema

Also ich habe mich seit gestern am ersten Matheheft versucht.

Da wird schon ein ordentlicher Batzen vorausgesetzt (jedenfalls für mein kleines Hirn, finde ich). Ich tue mich momentan (hoffentlich ändert sich das) noch recht schwer mit der mathematischen Schreibweise u. muß viel nachschlagen. Hatte mir am Freitag dann noch den "Brückenkurs Mathe von Rießinger, Walz" besorgt. Doch auch da muß ich mich vom Verständnis u. der mathematischen Schreibweise erst reinfinden. Ich dachte, nachdem ich die "Kusch-Bücher" + dieses Vorbereitungsbuch der HFH für Mathe relativ schnell u. locker durchhatte, dass ich mein Wikipedia-Wissen von Mathe schnell auf Vordermann gebracht hätte. Was habe ich eigentlich auf der Schule gemacht u. wie konnte ich jemals das BWL-Studium packen?

Naja, ich hoffe es geht mir bald leichter von der Hand. Da ich die WI im ersten Semester anerkannt bekommen habe, wollte ich die Zeit zusätzlich in Mathe stecken.

Hoffe nur, dass ich nicht der einzige "Depp" bin, dem es zu Beginn etwas schwer fällt.

hotknife


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Argggh, mach mir keine Angst...was meinste mit "wird schon ein ordentlicher Batzen vorausgesetzt" ?

Edit:

Mit welchem SB beginnt denn bei dir Mathe, also bei mir ists "SB1-Ausgewählte mathematische Grundlagen"

bearbeitet von Mucho

1. Semester Wirtschaftsingenieurwesen HFH / SZ Essen 01.07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap, über dieses Heftchen sprechen wir. Mehrere Jahre Matheabstinenz u. meine BWL-Studiumstrategie "Mut zur Lücke" zeigen ihre Wirkung.

Na ist nicht so, dass ich nix verstehe, muß mich halt ordentlich reinhängen, selbst jetzt zu beginn. Aber ich bin ein "Wadenbeisser".

hotknife


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meine BWL-Studiumstrategie "Mut zur Lücke"

Wie soll ich es ausdrücken... Die Witzchen über Mathe-Fähigkeiten von BWL-Studenten sind Dir ja schon bekannt.: ;)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wa fürn HFH-Heftchen hast du denn durchgearbeitet?

Grundelemente der Mathematik vom b+r Verlag??

Da Brückenkursbuch hab ich, aber das fand ich irgendwie anstrengend.


1. Semester Wirtschaftsingenieurwesen HFH / SZ Essen 01.07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Brückenkursbuch hab ich, aber das fand ich irgendwie anstrengend.

Der Brückenkurs ist ein Crash-Kurs für gerade Ex-Abiturienten und Neu-Studenten, die in den 6 Wochen Sommerferien ihr Abiturwissen verloren haben.

Der Kurs ist nicht geeignet um tiefere mathematische Zusammenhänge aufzuarbeiten oder gar Wissenslücken zu schließen.

Selbst der b+r-Kurs ist recht mager, wenn man ein paar Jahre Pause hatte.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Brückenkurs ist ein Crash-Kurs für gerade Ex-Abiturienten und Neu-Studenten, die in den 6 Wochen Sommerferien ihr Abiturwissen verloren haben.

Der Kurs ist nicht geeignet um tiefere mathematische Zusammenhänge aufzuarbeiten oder gar Wissenslücken zu schließen.

Selbst der b+r-Kurs ist recht mager, wenn man ein paar Jahre Pause hatte.

Viele Grüße

Was sollte man dann deiner Meinung nach machen?

Also ich arbeite den b+r Kurs durch, wurde hier im Forum schön öfters empfohlen.


1. Semester Wirtschaftsingenieurwesen HFH / SZ Essen 01.07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was sollte man dann deiner Meinung nach machen?

Also ich arbeite den b+r Kurs durch, wurde hier im Forum schön öfters empfohlen.

Hallo,

das hängt vom Vorwissen ab. b+r ist in Ordnung. Der AKAD-Kurs um Welten besser. Kostet aber auch 20mal (?) so viel. Danach gibt es aber auch keine mathematischen Schreckgespenster mehr. Ok, solange wie man nicht gerade Statik oder ähnliches studieren will.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Buch kostet 13 EUR und ist ein Buch mit Unmengen Übungen - genau das ist es auch was man in Mathe braucht Übung.

Alles in allem ist der SB1 in WMT vor allem eines, Umfangreich - allein mit diesem SB habe ich sicher 40 Stunden verbracht, ist auch Sinnvoll das dieser Rundumschlag vorne an steht, danach kann man sich leichter auf die anderen Themen einlassen.

Panik ist im übrigen VOR SEMESTERBEGINN der falsche Weg. Entspannt alles ansehen und vllt. paar Übungen mach ja ... aber es bleiben fast 6 Monate, mehrere Präsenzveranstaltungen und ein steigende Lernkurve um das zu bewältigen.

Dieser Thread ist ein gutes Beispiel für einen Vorfall den es wohl so jedes Semester gibt. Viele haben Panik vor Mathe und was wird gemacht... genau dort werden die SBs rausgezogen und vllt. sogar mal weiter geblättert. Verderbt euch doch nicht schon gleich den Spaß am Studium... das es Anfangs nicht so klappt wie es soll hat schon einen guten Grund, sonst müsstet Ihr das Zeug nicht schreiben ;)

In dem Sinn also viel Erfolg und vor allem die richtige Ruhe für die Herangehensweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Wort in Gottes Ohr... Den Blick in die anderen SBs hab ich mir sofort erspart, jedoch weiß ich das so Dinge wie Integral- und Differentialrechnung kommen werden und da schlacker ich jetzt schon mit den Ohren.

Mein Fachabi ist schon 10 Jahre her, daher beginne ich quasi bei Doppel-0.


1. Semester Wirtschaftsingenieurwesen HFH / SZ Essen 01.07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden