Anabel

Public Relations (Master) an der USQ

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin neu im Forum und auf der Suche nach Informationen zum Master-Fernstudiengang Public Relations an der USQ.

Hat sich jemand schon darüber informiert oder studiert den Studiengang sogar? Ich bin für jede Erfahrung dankbar, egal ob positiv oder negativ.

Besonders würde mich interessieren, ob es die Möglichkeit gibt, das Studium flexibel zu gestalten und zwischen Fern- und Präsenzphasen zu wechseln (z.B. die ersten beiden Semester von Deutschland aus zu studieren, und im dritten Semester vor Ort als "richtiger Student").

Mir würden noch viel mehr Fragen einfallen, aber ich möchte erst einmal abwarten, ob hier überhaupt jemand mitliest ;)

Liebe Grüße

Anabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe zrar nicht PR studiert aber mein Studium an der USQ gemacht. Der Wechsel zwischen Praesenz Phasen in Australien und Fernstudiumsphasen ist kein Problem. Beachten solltest Du, das im Praesenzsystem nur die Semester 1 und 2 angeboten werden.

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

danke für Deine Antwort.

Warst Du denn mit Deinem Studium an der USQ zufrieden und hast Du irgendein Feedback, wie das USQ-Studium auf dem Arbeitsmarkt bzw. von potentiellen Arbeitgebern angenommen wird?

Liebe Grüße

Anabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anabel,

ich war mit dem Studium sehr zufrieden. Die Materialien sind sehr gut aufbereitet, die Betreuung war gut. Insbesondere die Tatsache, dass ich die Pruefungen am Wohnort schreiben konnte war sehr gut und praktisch. Die Tutoren antworten schnell, in den Foren koennte etwas mehr los sein. Dank der Trimesterstruktur kannst Du auch schnell fertig werden.

Bei Arbeitgebern kam das Studium bisher sehr gut an (insgesamt zwei mal erfolgreich probiert). Sind allerdings auch internationale Firmen gewesen, die kennen den Abschluss natuerlich.

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anabel,

ich schreibe mich gerade an der USQ für MPRL ein und möchte im November mit dem Studium beginnen.

Hast Du Dich nun auch für das Studium entschieden?

Wenn ja, wäre es super, dann könnten wir uns vielleicht über das Studium austauschen.

Gruß

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Frau und ich haben den Master of Professional Computing an der USQ erworben, allerdings zu Zeiten der USQ Bretten, nicht der VHS Bretten. Daher kann ich über die organisatorische Betreuung nichts sagen. Nach Abschluß des Studiums haben wir gelegentlich Prüfungen für die USQ im PLZ Bereich 32/33 abgenommen, aber unser Stammkunde scheint nicht mehr dabei zu sein.

Die inhaltliche Betreuung geschieht aber ohnehin direkt mit den Lecturern und die war bei uns sehr gut. Wechsel ist kein Problem, leider konnten wir nur "zu Besuch" nach Toowoomba fahren, sind dort aber sehr freundlich aufgenommen worden (Grillen beim Prof. etc).

Über Toowoomba kann man auch hier im Forum suchen, es gibt dort ca. 3 Ampeln.

Viel Erfolg


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Friedrich,

Deine Informationen in anderen Threads sind aber vielleicht für Anabel auch hilfreich.

@Anabel: Einfach mal nach USQ suchen.

@Friedrich: Vielen Dank für die vielen Infos in Deinen Beiträgen. Meine Entscheidung an der USQ zu studieren hat das maßgeblich beeinflusst. Wenn es eine Vermittlungsprovision gebe, würdest Du sie bekommen :-) Die jetztige Betreuung durch die VHS Bretten macht übrigens auch einen guten Eindruck, sofern ich das nach zwei Telefonaten beurteilen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Anabel,

ich schreibe mich gerade an der USQ für MPRL ein und möchte im November mit dem Studium beginnen.

Hast Du Dich nun auch für das Studium entschieden?

Wenn ja, wäre es super, dann könnten wir uns vielleicht über das Studium austauschen.

Gruß

Bine

Hallo Bine,

ich bin noch hin- und hergerissen. Ganz hoch im Kurs steht neben der USQ auch noch die Donau Uni Krems.

Bislang bin ich noch auf keine übersichtliche Internetseite gestoßen, die alle (australischen) Angebote standardisiert/strukturiert aufbereitet hat und ich finde es sehr mühselig, mir am Feierabend die Infos einzeln von jeder Uni-Seite zusammenzusuchen... Von einer Uni, die einen (hochpreisigen) Kommunikations-Studiengang anbietet, erwarte ich, dass sie sich an den potentiellen Studenten/Kunden orientiert und die Informationen verständlich und kompakt aufbereitet. Bei der Donau Uni Krems ist das der Fall, bei der USQ suche ich noch vergeblich nach einem entsprechen Überblick...

Dadurch zieht sich die Entscheidung gerade ungewollt in die Länge. Auch der USQ-Partner Bretten macht eher einen unprofessionellen Eindruck auf mich mit seiner veralteten Website und entsprechenden Erfahrungen anderer Forenmitglieder. Dass man Prüfungen für ein scheinbar international anerkanntes universitäres Master-Studium in einer unbekannten Volkshochschule ablegen kann, ist für mich auch etwas verwunderlich?! Bitte korrigiert mich, falls ich mich irre...

Ich habe mich jetzt mal durch die Seite der USQ durchgearbeitet und Folgendes zum MPRL-Studium herausgezogen (ohne Gewähr):

- Das Studium umfasst 8 Kurse (davon 7 Pflicht, 1 Wahlpflicht)

- Pro Kalendarjahr gibt es 3 Semester bzw. Trimester

- Das Studium dauert ca. 3 Trimester (12 Monate), max. 3 Jahre.

- Jeder einzelne Kurs kostet ca. 1.930 AUD, wenn man "distance" studiert. "On campus" wären es pro Kurs etwa 2.170 AUD. Ergibt im für mich relevanten distance-Studium etwa 15.440 AUD, umgerechnet derzeit ca. 8.900 Euro (evtl. plus Prüfungsgebühren?)

- Bewerbungsschluss für das nächste Semester ("Semester 3", Start: Mitte November): 02.11.2009

- Offene Fragen: Inwiefern man in diesem speziellen Studiengang zwischen Präsenz- und Fernstudium wechseln kann, ob man eine Master-Abschlussarbeit schreiben muss usw.

Kannst Du diese Infos noch ergänzen? Was hat Dich überzeugt, an der USQ zu studieren? Und weisst Du vielleicht etwas über Finanzierungsmöglichkeiten/Stipendien für diesen speziellen Studiengang?

Einen hilfreichen Link auf Deutsch habe ich auch noch gefunden: http://www.college-contact.com/studienprogramme/fernstudium_onlinestudium/university_of_southern_queensland.htm

Falls ich mich zu dem Studium an der USQ entschließe, würde ich mich auch sehr freuen, wenn wir uns austauschen :)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also klarer als bei USQ geht es selten:

"The Master of Public Relations is an eight course program offered by external study (EXT) and web (WEB) modes only. (For those already working in the field of public relations, introductory courses may be substituted with other external study courses offered at USQ."

Also keine on-campus Module, es sei denn, Du wählst als Elective etwas on-campus aus, das wird bestimmt "approved". Oder Du arbeitest schon im Bereich PR, dann kann z.B. PRL5004 ersetzt werden. Keine Abschlussarbeit.

Über die einzelnen Module kann man sich auch erstklassig informieren: z.B. PRL8006

http://www.usq.edu.au/course/specification/current/PRL8006-S2-2009-91044.html

erreichbar über den Handbook Link "Course Specifications 2009"

http://www.usq.edu.au/course/specification/current/

Preise in Deutschland in Bretten erfragen, die Website hast Du treffend beschrieben.

"Dass man Prüfungen für ein scheinbar international anerkanntes universitäres Master-Studium in einer unbekannten Volkshochschule ablegen kann, ist für mich auch etwas verwunderlich?! Bitte korrigiert mich, falls ich mich irre..."

Im angelsächsischen Bereich sind "proctured exams" üblich, d.h. eine externe, vertrauenswürdeige Person überwacht die Prüfung, hat aber inhaltlich keine Kenntnisse.

Da kann dann alles mögliche auf der Klingel stehen:

- Uni, FH, IHK, British Council xx

- Friedrich

In Bretten fragen, wie das JETZT gehandhabt wird.

Du solltest Dir auch den Master of Editing and Publishing ansehen, der ist wissenschaftlciher ausgerichtet und hat eine Abschlussarbeit, das könnte für eine Promotion mal wichtig sein.

Zur DUK, kenne ich persönlich nicht, ich würde mich z.B. unter anabin.de mal schlau machen. Die DUK hat kein Promotionsrecht.

http://www.anabin.de/dokumente/Osterreich.pdf


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden