skadi

Art der Klausuren bei verschiedenen FHs

3 Beiträge in diesem Thema

Hi

Da durch die Meinungsumfragen im Moment viel über die Klausuren der HFH geschrieben wird würde mich mal interessieren, wie das bei den anderen Hochschulen aussieht.

Muss man dort viel rein auswendig lernen oder geht es vor allem darum, es verstanden zu haben? Reichen die SB für die Klausuren aus oder sollte man auch noch aus anderen Quellen lernen? ...

gruß skadi


B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen, HFH, SZ Stuttgart, 8. Semester

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Meine Erfahrungen an der Wilhelm Büchner Hochschule (Informatik):

Stoff der Studienbriefe reichte aus. Es war auch auswendig lernen gefragt (speziell in Fächern wie BWL), aber Wissen musste immer auch angewendet werden. In manchen Klausuren durften die Studienbriefe sogar verwendet werden.

Hinweis: Stand 2000-2004 ;-)

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch meine bisherigen Erfahrung sowie Kenntnisse durch Mitstudenten kann ich zur AKAD folgendes beitragen:

Die Unterlagen der AKAD reichen normalerweise aus. Ausnahme:

Englisch; hier wird das verlangte Niveau nicht alleine durch die Unterlagen erreicht. Der Stoff in den Prüfungen hat oft wenig mit den Lehrgangsunterlagen zu tun. Insbesondere was den Wortschatz betrifft. In meinem Englisch 2 Seminar im Rahmen der Hochschulaufnahmeprüfung teilte uns der Seminarleiter mit, er könne uns versprechen, dass in der Klausur Wörter dran kämen, die wir nicht kennen würden. So war es dann auch.

Ich vermute, dass wir eben lernen sollen, mit Texten umzugehen, deren Wörter wir nicht alle verstehen. Ich versuche mich deshalb aber trotzdem über den AKAD-Stoff hinaus in Englisch auch anhand anderer Quellen zu verbessern. Und solange es nur ein Fach ist, wo das der Fall ist, ist es schon ok.

In den Wirtschaftsfächern gehört auswendig lernen auch mit zur Vorbereitung (Definitionen werden auch abgefragt).


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden