Tinka

Kann man nach FH-Abschluss an Uni studieren?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mal eine blöde Frage, aber ich möchte es wirklich wissen:

Ist es möglich nach Abschluss an einer Fachhochschule (Diplom) an einer Universität zu studieren, wenn man nur die fachgebundene und nicht die allgemeine Hochschulreife besitzt? Als mögliche Studiengänge würden mir ausgerechnet welche mit NC gefallen, nämlich Medizin oder Psychologie. Gibt es einen Weg oder ist es aussichtslos?

Ich frage rein interessenhalber, da ich gerade dabei bin mir sämtliche Möglichkeiten nach meinem jetzigen Studium aufzulisten und abzuwägen.

Viele Grüße

Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ein Bachelor mit 180 ECTS ersetzt die allgemeine Hochschulreife - somit müsste es gehen.

Wie das ganze mit NC und Zugangsbeschränkten Studiengängen funktioniert weiss ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon gesagt, gilt ein Hochschulabschluss (jeder) als allgemeine Hochschulreife (jedenfalls in allen mir bekannten Bundesländern, Ausnahmen können nicht ausgeschlossen werden). Für die Zulassung gältest Du dann als Zweitstudienbewerberin, dabei gibt ein spezielles Auswahlverfahren: http://www.zvs.de/AntOn/Hilfe/Maske11/hilfe1110.htm - also einfach die Note des Erstudiums nehmen, geht nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden