11 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ist eigentlich für Studenten (also HFH-Fernstudenten) eine Befreiung von der GEZ möglich?

Hat das schonmal jemand versucht?

Ich hasse diese Gebühr dermaßen........ :cursing:

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Befreiung gibt es nur für Vollzeitstudenten, immerhin beziehst du ja (wahrscheinlich?) ein Gehalt.

Warum so viele Leute gegen die GEZ Gebühr so eine Abneigung haben verstehe ich nicht, wer sie nicht möchte kann ja seinen TV und Radio abmelden. Dass jemand keine ÖR Sender sieht kann ich mir nicht vorstellen!

Zudem gibt es sehr hochwertige Reportagen und interessante Berichte, Tatort, Sportübertragungen, 3SAT, Arte, BR-alpha, EinsPlus, ZDF-Info - wegen 50 EUR im Quartal würde ich eher auf meinen Telefonanschluss verzichten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst halte die Gebühr für überzogen, zumal auch diese Sender nicht mehr werbefrei sind...

Klar sehe ich mir gerne die ein oder andere Reportage an. Sehr gerne auch Fussball. Aber für unwesentlich mehr Geld bekomme ich ein größeres Sportprogramm (vor allem sehr viele Live-Spiele), deutlich bessere Dokumentationen, aktuelle TV-Serien und dazu noch ALLES in HD bei Sky.

Ja, beziehe Gehalt als Maschinenbautechniker. Aber bei der GEZ bin ich geizig. Ich lasse mir nicht gerne Gebühren aufzwingen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum so viele Leute gegen die GEZ Gebühr so eine Abneigung haben verstehe ich nicht, wer sie nicht möchte kann ja seinen TV und Radio abmelden.

Mich persönlich stört die Tatsache, dass die Gebühr schon erhoben wird, wenn ich nur ein empfangsfähiges Gerät besitze (ein Radio, ein TV). Ich selbst kucke eigentlich fast nicht fern - bei mir läuft meist eine DVD/BluRay. Radio höre ich einmal im Jahr ...

Den Gebührentypen ist das aber egal - es reicht ja schon, dass mein TV/Receiver das KANN, ob ich es nutze .. wurscht. Hauptsache Kohle gemacht.

Das ganze geht dann so weit, dass ich für meine geschäftlich angesetzte Hardware (ebenfalls TV für den Anschluss von Laptop und Präsentation, sowie ein PC mit Internetfähigkeit bzw. Autoradio) die gleiche Gebühr NOCHmal zahle - also doppelt! :thumbdown:


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte noch nie einen Fernseher und zahle deshalb nur fürs Radio - das aber eigentlich gerne, bin ein großer Fan von B5-aktuell :).

Nervig nur, dass sie mich jedesmal mit einem pampigen Brief auffordern, ob ich nicht endlich mal einen Fernseher anmelden möchte. Bei jedem zweiten Mal kriegen/lesen sie mein Antwortfax nicht, woraufhin man einen noch pampigeren Brief bekommt mit Strafandrohung. Very charming ... :thumbdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zudem gibt es sehr hochwertige Reportagen und interessante Berichte, Tatort, Sportübertragungen, 3SAT, Arte, BR-alpha, EinsPlus, ZDF-Info - wegen 50 EUR im Quartal würde ich eher auf meinen Telefonanschluss verzichten

Kann ich 100%ig unterschreiben.

Wir zahlen gerne GEZ. Bin so froh das wir die öffentlich-rechtlichen noch haben. Auf den privaten läuft aus meiner Sicht viel Schrott und die kuck ich sehr selten.

Für Bundesliga haben wir noch sky sport.


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ein normaler Student ist meines Wissens nicht von den Rundfunkgebühren befreit. Dies hängt vom Bafög-Bezug ab. Nur mit dem Bafög-Bescheid wird man freigestellt.

@michael1983: Was das Programm angeht, können wir hier eine endlose Diskusion führen. Ich finde den öffentlichen Rundfunk schon sehr sinnvoll. Ich will da nicht auf Murdoch's Sky angewiesen sein, davon abgesehen, dass die Dokumentationen nicht unbedingt besser sind (wenn auch nicht schlecht), Magazine zu aktuellen Themen so gut wie nicht vorkommen und es auch nicht alles in HD gibt, sondern nur einige Kanäle (nebenbei werden die Öffies im nächsten Jahr auch umstellen).

Ob es aber diese obskure Mischung sein muss, dass man auf einigen Gebieten schamlos mit Millionen konkuriert (Fussball-Rechte!), auf anderen ein extremes Kontrastprogramm bietet (Volksmusik zur PrimeTime) und in vielen Dingen auch nur den einfallslosen Einheitsbrei serviert (Vorabend-Soaps), da darf man ein Fragezeichen dran machen.

Auch mangelt es den sonst tollen Magazinen gerne mal an Objektivität in eigener Sache. GEZ-Kritik oder Affären um Intendanten werden da oft ausgeblendet. Und dass gerade für den Nachmittagseinheitsbrei ZDFneo der ZDFdokukanal eingestellt wurde ist auch nicht das beste Pro-Gebühren-Argument in letzter Zeit.

@Engel912: Richtig, es reicht, dass Du es kannst, und das finde ich auch gut, alles andere wäre ja ohne Totalüberwachung nicht lösbar. Das Programm steht Dir ja rund um die Uhr zur Verfügung. Wenn Du nur einmal im Jahr Fernsehen schaust, solltest Du Dir das auch noch sparen und den Tuner entfernen lassen, dann hast Du kein empfangsbereites Gerät mehr.

@Motti: Warum schreibst Du denen noch zurück? Die müssen Dir das Gerät nachweisen, nicht Du denen das Gegenteil, da können die drohen, soviel sie wollen.

Gruß

Stonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[Achtung, unqualifizierter und wenig hilfreicher Beitrag]

Ich habe auch weder einen Fernseher, noch ein Radio, noch ein Auto oder sonstirgendsowas und brauche es auch nicht. Das einzige was ich habe ich mein Laptop, was ich zum LESEN benutze und ein Handy, mit dem ich TELEFONIERE, und nicht fernsehe oder Radio höre. Daher könnte mir dieser Verein eigentlich mal ganz gewaltig gestohlen bleiben. Nur beweisen kann man das alles leider nicht... :cursing:

[Ende des unqualifizierten intermezzos]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was willst Du beweisen? Du hälst neuartige Rundfunkgeräte zum Empfang bereit. Sieh es positiv: Obwohl Du damit auch das Fernsehen der Öffies schauen kannst, musst Du nur die geringere Radio-Gebühr bezahlen.

Gruß

Stonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Programm von ARD/ZDF gibt es vor 20.00 quasi keinen Unterschied zu RTL & Co. (dämliche Soaps, Boulevardmagazine, Quizshows).

GEZ-Zwang ist eine Frechheit.

@Engel912:

Wenn du bereits GEZ zahlst, musste für deinen Internet-PC nichts mehr zahlen, das haben sie m.E. geändert, bzw. gabs da ein Urteil zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden