Springe zum Inhalt
KBM

Aufbaustudiengang Wirtschaftsingenieurwesen für Betriebswirte

Empfohlene Beiträge

Servus Leute,

kurz zu mir:

Ich mache gerade eine duale Weiterbildung zum Betriebswirt (VWA). Von den insgesamt 7 Semestern bin ich schon so gut wie am Ende und schreibe

im Frühjahr meine Abschlussprüfungen. Hab zuvor meinen Realschulabschluss gemacht und anschließend ne Ausbildung zum Industriekaufmann.

Nach meinem Betriebswirt wollte ich eigentlich gleich einen Aufbaustudiengang zum Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) draufsatteln.

Hatte da immer die HFH ins Auge gefasst. Meine Nachfrage jedoch, ob eine Zulassung überhaupt ohne Bachelor/Diplom möglich ist, wurde leider

verneint... Gleiches gilt sehr wahrscheinlich auch bei der AKAD.

Es gäbe noch die Möglichkeit, mir meine bisher erbrachten Leistungen "teilweise" anrechnen zu lassen. Dann werde ich aber sehr wahrscheinlich weit über 4 Semester rausschießen.

Könnt ihr mir sagen ob es Alternativen gibt? Oder muss ich wirklich erst den Bachelor (geht auch dual über die VWA in Koop. mit ner FH, 2 Semester berufsbegleitend) machen?

Besten Dank euch schon mal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo KBM,

ich kann dir deine Frage leider nicht beantworten. Aber aus dem Bauchgefühl heraus würde Ich dir raten, lass dir von der HFH oder AKAD einfach alles anrechnen vom Betriebswirt VWA was geht und mach dann auf 5 Semester den B. Eng. Wirtschaftsingenieur. Bevor du nochmal 2 Semester für den B. Arts BWL brauchst.

Gruß, Sunsight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

der sauberste Weg ist hier auf jeden Fall, in möglichst kurzer Zeit (also mit umfassender Anrechnung aus dem VWA-Abschluss) einen Bachelor zu machen und dann danach den Master anzuschließen.

Oder dich mal erkundigen, welche Anrechnungen bei der von Sunsight vorgeschlagenen Alternative möglich wären.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten!:)

Ich hab gestern noch einen Master-Studiengang von der AKAD gefunden.

Nennt sich Master of Engineering und man würde sogar mit einem BWL-Bachelor die Zulassung erhalten.

D.h. ich hätte nach 6 Semestern (2 für Bachelor of Arts + 4 für den Master) meinem Master in Wirtschaftsingenieurwesen.

Der Studiengang scheint aber noch ziemlich neu zu sein..

Gibt es hier schon Erfahrungen die dafür sprechen? Was haltet ihr von diesem Master?

Danke & Gruß KBM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D.h. ich hätte nach 6 Semestern (2 für Bachelor of Arts + 4 für den Master) meinem Master in Wirtschaftsingenieurwesen.

Hört sich für mich nach einem soliden Weg an.

Viele Erfahrungen mit dem Master of Engineering der AKAD liegen mir noch nicht vor. Hier gibt es eine kleine Diskussion im Forum dazu:

http://www.fernstudium-infos.de/akad/33230-master-of-engineering-ist-das-schaffen.html

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung