Springe zum Inhalt
MarineMaedchen92

Immobilienkaufmann/-frau EBZ

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen :rolleyes:

in meinem letzten Post habe ich nach den Möglichkeiten zum Fernabitur nach eurer Meinung gefragt. Jetzt bin ich auf das EBZ aufmerksam geworden. Hier handelt es sich um eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau EBZ / IHK. (Alternativ Immobilienmaklerin) .Mit entsprechenden Voraussetzungen kann man im Anschluss die Prüfung zur Immoblilienkauffrau bei der IHK ablegen. Erfüllt man diese nicht, bleibt einem der Abschluss "Immobilienkauffrau EBZ".

Meine Berufsziele lege ich nicht strikt fest, ich bin ein sehr neugieriger und offener Mensch. Sowohl das Fernabitur + Studium (Erziehungswissenschaften), als auch die Anstellung bei einer Hausverwaltung würden mich reizen.

Meiner Meinung nach kann man auch mit einem privaten Abschluss etwas erreichen. Die Frage ist auch immer: wie viel Eigeninitiative stecke ich in die Abschlussvorbereitungen, um eine möglichst gute Abschlussnote zu erzielen?

In der späteren Bewerbung kommt es natürlich nicht bei allen Arbeitgebern zu einem wohlgeformten Lächeln, wenn sie den privaten Abschluss "EBZ" hinter der Bezeichnung "Immobilienkauffrau" lesen.

Doch ist das wirklich ein allzu großes Hindernis? Die Frage ist doch: wie gut eigne ich mir Wissen an, wie gut kann ich mich während der Bewerbung präsentieren und selbst vermarkten und vor allem: wie flexibel bin ich, wenn es darum geht auch auf eigene Kosten ein wenig zurückzustecken - um z.B ein unbezahltes Praktikum zu machen, um mich und meine Vorzüge / Talente zu repräsentieren?

Ihr seht, ich hinterfrage sehr viel und bin recht breitgefächert aufgestellt (Sozialer Bereich - Erziehungswissenschaften, auch eine Tätigkeit im Immobiliensektor würde mich sehr beflügeln. Aber auch mindestens genau so stark entsteht Herzblut, wenn ich Texte schreiben kann - wie man vielleicht merkt?! Ich hatte damals schon in der Schule einige Vorteile aus meiner guten mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweise ziehen können)

Zum Abschluss bin ich auf eure Meinungen und Erfahrungswerte gespannt, vielleicht können wir gemeinsam eine rege Diskussion um die Anerkennung solch privater Abschlüsse anfechten und gemeinsam nach einem Ziel Ausschau halten.

Liebe Grüße, MarineMaedchen :001_wub:

Bearbeitet von MarineMaedchen92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo MarineMaedchen,

zum EBZ haben wir hier ein eigenes Unterforum, dorthin habe ich deinen Beitrag verschoben. Dort findest du auch dieses Thema, das in eine ähnliche Richtung wie dein Beitrag geht: http://www.fernstudium-infos.de/ebz/22435-soll-ich-den-fernlehrgang-immobilienkaufmann-ebz.html

Wenn du dich für den Kurs entscheidest würde ich dir empfehlen, auch den IHK-Anschluss anzustreben und nicht nur den institutsinternen Abschluss als Ziel zu haben, auch wenn das EBZ in der Branche eine gewisse Bekanntheit hat.

Ansonsten ist meine Meinung, dass es grundsätzlich gut ist, auch breitgefächert aufgestellt zu sein - allerdings ist es noch wichtiger, dann auch wirklich zu wissen, was du willst, um eine Entscheidung für einen Richtung zu treffen und diesen Weg dann auch konsequent zu gehen. Klar, es kann immer passieren, dass sich ein eingeschlagener Weg als falsch erweist und eine Korrektur notwendig wird. Besser ist es jedoch, sich schon im Vorfeld klar zu werden, wo die Reise hin gehen soll.

Und zwischen einem Studium der Erziehungswissenschaften mit späterer Tätigkeit in diesem Bereich und der Anstellung bei einer Hausverwaltung sehe ich doch sehr große Unterschiede.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung