Springe zum Inhalt
Fernstudi_Psy

Visual thinking for Business MOOC bei Iversity

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen ob jemand von Euch zufällig diesen Kurs belegt? 

Ich habe davon wegen der hohen Kosten (ca 300 Euro) Abstand genommen. Finde es aber nach wie vor schade,dass der Kurs nicht kostenfrei oder zu einem etwas annehmlicheren Preis zur Verfügung steht.

Auch würde mich interessieren, ob ihr grundsätzlich nur an kostenlosen MOOCs teilnehmen würdet, oder auch Geld in die Hand nehmen würdet, wenn es Euch wirklich interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich würde und habe bereits für MOOCs bezahlt. Es ist enorm aufwendig diese zu erstellen und es ist daher nur fair, dass es auch bezahlt werden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Einzelpersonen kostet der Kurs 400€. sobald du mehr möchest, kostet es was. Sicher ist das Erstellen und die Betreuung von Kursen teuer.

 

Hast du nach Alternativen gesucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe MOOCs bisher eher als kostenloses Angebot wahrgenommen und war daher überrascht über den Preis.

Vermutlich ist mir die Kursteilnahme dann auch nicht den Preis wert. ;-)

Nach Sketchnotes-Kursen habe ich bereits gesucht und nur wenige gefunden. Es gibt auch viele Videos auf Youtube. 

Mich würde mal interessieren, ob jemand von euch den MOOC gerade absolviert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten MOOCs verfolgen ja das Konzept, dass die Basis-Teilnahme kostenlos ist und für Zusatzleistungen wie zum Beispiel Zertifizierungen Geld bezahlt werden muss. Bisher habe ich nur an solchen MOOCs teilgenommen. Prinzipiell würde ich für einen MOOC auch etwas bezahlen, aber dann muss er mir auch wirklich einen erheblichen Mehrwert bringen, da er dann viel mehr mit anderen Weiterbildungsformen wie Seminaren oder auch Fernlehrgängen konkurriert, gerade wenn es um mehrere hundert Euros geht. Einen Betrag von bis zu 50 Euro für die Teilnahme würde ich hingegen als angemessen empfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung