Springe zum Inhalt
Simonn

Was in die Bewerbung bei Diploma schreiben? Und: 3 Portraits notwendig?

Empfohlene Beiträge

Simonn

Hallo :smile:

 

ich musste noch nie für eine Schule eine Bewerbung schreiben, ich habe aber hier auch schon gelesen, dass sie nicht wichtig ist. Ich werde alles einfach so machen wie bei einer normalen Bewerbung für ein Unternehmen.

Aber was soll ich in die ersten beiden Zeilen nach Adresse und Datum schreiben?

1. „Bewerbung um einen Studienplatz Grafik-Design B.A., [im?] Studienzentrum XY“? Man könnte „B.A.“ auch ausschreiben. Sollte man das Wort Bewerbung austauschen?

2. Und was kommt dann als 2. Zeile? „Sehr geehrte Damen und Herren,“? Ich weiß leider nicht, an wen ich die Bewerbung sonst richten soll.

3. Und was nehme ich am besten als Grußformel? „Mit freundlichen Grüßen“, „Hochachtungsvoll“ oder etwas anderes?

Ich habe auf diese Fragen bisher keine Antworten gefunden aber immerhin die Information, dass das Bewerbungsschreiben sowieso nicht wichtig ist.

4. Außerdem soll man eine Kopie des Personalausweises oder der Geburtsurkunde mitschicken, den Lebenslauf und ein Passbild. Auf dem Lebenslauf sollte doch schon ein Passbild sein, oder nicht? Auf dem Ausweis ist das Gesicht auch noch mal zu sehen, denkt Ihr, dass ich einfach das Passbild nur auf den Lebenslauf kleben kann ohne ein Zusätzliches mitzuschicken?

Mit freundlichen Grüßen

Simonn

Bearbeitet von Simonn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Stevie1984

Hallo Simonn,

 

vielleicht kann dir mein Text als Anregung dienen:

 

"Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit bewerbe ich mich zum Sommersemester 2013 für den Studiengang "Wirtschaftsrecht" (Abschluss: Bachelor of Laws, LL.B.).

Die Rechtsanwendung ist seit jeher eines meiner Hauptinteressensgebiete, was sich zum einen in meiner Leistungskurswahl (Wirtschaft/Recht) als auch meiner Berufswahl widerspiegelt. Besonders interessant ist für mich der Schwerpunkt "Immobilienrecht", der für mein berufliches Fortkommen im Bauamt (Bauverwaltung) sehr förderlich wäre.

Durch das Studium möchte ich rechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau erwerben, zum einen für mein berufliches Fortkommen, zum anderen zur Verbesserung meiner Methodenkompetenz.

Über eine Annahme meines Immatrikulationsantrages würde ich mich sehr freuen.

Freundliche Grüße"

 

Den müsstest du natürlich dementsprechend umändern.

Ich würde nicht so viel Wert auf Kleinigkeiten legen, sondern mehr auf das "Gesamtbild". Insgesamt sollte 1 Passbild reichen, wenn sie noch eines benötigen, werde sie es dir schreiben.

Die Grußformel ist m.E. nebensächlich, solange sie nicht zu "kumpelhaft" ist.

Viele Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stefhk3

Ich glaube nicht, dass auf dem Lebenslauf standardmäßig ein Bild erwartet wird. Und die Kopie ist eben eine Kopie, gerade die Fotos werden da ja oft nur schlecht. Ich denke einfach, die wollen ein "richtiges" Bild neben der Kopie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Wollen die ernsthaft eine Papierbewerbung?

 

Dass bei der Immatrikulation Dokumente in Papierform vorgelegt werden müssen, das kann ich mir schon vorstellen. Aber bei einer Bewerbung?

 

Oder ist die Bewerbung eigentlich keine, sondern eher eine Anmeldung? Dann finde ich die Bezeichnung falsch und dann "bewirbt" man sich auch nicht, sondern "meldet sich an"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Tatsache, so etwas kenne ich nur aus extrem zulassungsbeschränkten Studiengängen aber eher im Sinne eines Motivationsschreibens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Hat denn schon irgendeine private Hochschule mit Massenstudienfächern eine Anmeldung abgelehnt? Außer, wenn der Studienwillige einen Schufa-Eintrag hatte, der ihm schlechte Zahlungsmoral  bescheinigt hat?

 

Ich bin ja durchaus dafür, die Regeln des Geschäftslebens zu beachten und die Form in solchen Anschreiben zu wahren. Aber ganz ehrlich: Ich würde mir da keinen Kopp draus machen und das Ganze kurz und knapp und "mit freundlichen Grüßen" abarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simonn

Danke für Eure Antworten! Ihr habt mir damit geholfen :smile: Dann werde ich es einfach so zusammensetzen, wie ich es am schönsten und sinnvollsten finde, über eine Antwort von DIPLOMA würde ich mich freuen. Ich schreibe Diploma (Also nicht dem Account hier, sondern der Schule), aber keine Mail dafür, öffentlich hingegen finde ich die Frage angemessen, da sich das sicher einige fragen, die es auf der Website lesen.

Mit freundlichen Grüßen

Simonn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Ich habe es lediglich bei der FH Diakonie erlebt da gab es wuch ein richtiges Vorstellungsgespräch trotz der hohen zu zahlenden Gebühren etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung