Springe zum Inhalt

Umfang der Videoinhalte, Prüfungsordnung, Demo Onlinecampus und andere Fragen


Empfohlene Beiträge

Moin,

 

da ich mit dem Gedanken spiele mich bei der IUBH einzuschreiben, möchte ich noch einige Informationen "sammeln".

 

Die erste Frage: Wie umfangreich sind die Videoinhalte bzw. wie ausreichend ist deren Inhalt. Die Antwort habe ich bereits an anderer Stelle gelesen: Nicht ausreichend; die runden das Angebot ab und beinhalten nicht den gesamten prüfungsrelevanten Stoff. / Ist das so korrekt?

 

Die zweite Frage: Wo finde ich im Netz die Studien bzw. Prüfungsordnung? Diese konnte ich leider nicht finden.

 

Die dritte Frage: Vor einiger Zeit war ich mal im Onlinecampus (über einen Demo-Zugang). Nun finde ich den Zugang nicht mehr. Bin ich blind oder gibt es den nicht mehr?

 

Die vierte Frage: Der Studiengang Data Science (in deutsch) wird ab Dezember angeboten. Lohnt es sich mit dem Beginn zu warten? Ggf. werden ja weitere Videos etc erstellt oder es liegen weitere Altklausuren zur Übung bereit.

 

Ich glaube das waren die für mich wichtigsten Fragen. 

 

Lieben Dank!

 

Grüße

Christian  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 38 Minuten, CHe schrieb:

Die erste Frage: Wie umfangreich sind die Videoinhalte bzw. wie ausreichend ist deren Inhalt. Die Antwort habe ich bereits an anderer Stelle gelesen: Nicht ausreichend; die runden das Angebot ab und beinhalten nicht den gesamten prüfungsrelevanten Stoff. / Ist das so korrekt?

Moin Christian.

Ich kann da nur für meine Studienfach (Soziale Arbeit) sprechen, aber so in der Art ist es. Sie decken schon alles ab, würden aber (meiner Meinung nach) alleine zum Lernen nicht ausreichen. Außerdem unterscheiden sich die Videoangebote von Modul zu Modul. Meiner Meinung nach am Besten (und ausführlichsten) sind die "Interactive Video Lectures"; die nach und nach wohl (hoffentlich überall) eingeführt werden.
 

vor 38 Minuten, CHe schrieb:

Die zweite Frage: Wo finde ich im Netz die Studien bzw. Prüfungsordnung? Diese konnte ich leider nicht finden.

Die ist zum Herunterladen in Care (unter "Organisatorisches") hinterlegt, da kommst Du allerdings als "Nicht-Student" nicht rein. Vielleicht stellt Dir die Hochschule eine zur Verfügung, wenn Du mal nett anrufst.

 

vor 38 Minuten, CHe schrieb:

Die dritte Frage: Vor einiger Zeit war ich mal im Onlinecampus (über einen Demo-Zugang). Nun finde ich den Zugang nicht mehr. Bin ich blind oder gibt es den nicht mehr?

Gab es, ob immer noch, kann ich nicht sagen, denke aber ja. Da würde ich auch mal nachfragen und um Zugangsdaten bitten.

 

vor 38 Minuten, CHe schrieb:

Die vierte Frage: Der Studiengang Data Science (in deutsch) wird ab Dezember angeboten. Lohnt es sich mit dem Beginn zu warten? Ggf. werden ja weitere Videos etc erstellt oder es liegen weitere Altklausuren zur Übung bereit.

Wenn ein neuer Studiengang startet, werden die Module erst nach und nach semesterweise eingeführt. Anders als bei bereits etablierten Studiengängen kannst Du also die Module nicht so flexibel belegen, also z.B. Module aus höheren Semestern zuerst machen. Kommt darauf an, wie wichtig Dir das ist. Was die Inhalte angeht: Da würde ich als Student definitiv erwarten, dass mindestens die Module des ersten Semesters bereits komplett und vollständig sind, dafür zahlst Du schließlich - ob dem wirklich so ist, würde ich klären. Als bei uns damals Sozialwirtschaft hinzukam (neues Curriculum) mussten wir eine Weile auf Inhalte warten, was einige sehr unbefriedigend fanden. Aber vielleicht hat man ja daraus gelernt und das funktioniert jetzt besser.
 

Bearbeitet von Anyanka
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Videos geben einem sozusagen das Basic Knowledge. Jedoch enthalten die Skripte mehr Infos und Details und die benötigt man für die Erarbeitung der Workbooks oder Klausuren. Bei mir im Workbook muss ich z.B. einen Fall aus dem Skript etwas näher beleuchten. Also muss man es lesen. Und hab gehört, dass in den Klausuren oft Fragen kommen über Themen, die nur kurz im Skript erläutert wurden. 
 

In meinem Studiengang sind die Skripte (zumindest die, die ich bisher angeschaut habe) gut geschrieben. Nicht so super trocken, wie es bei anderen Anbietern oft der Fall ist und man es manchmal dreimal lesen muss, um es zu verstehen. 
 

Der Online Campus ist am Anfang etwas speziell (mich hat er erstmal demotiviert), da es zwei gibt (Mycampus und Care). Aber man gewöhnt sich schnell daran und hat dann nach ner Weile den Überblick. 
 

Ich denke es ist ganz gut, wenn man sich nicht gleich zu Beginn eines neuen Studienganges einschreibt sondern vielleicht erst ein bis zwei Semester nach dem Start. So haben andere Studenten schon gewisse Learnings, von denen Du dann profitieren kannst. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.9.2020 um 08:43 , Decharisma schrieb:

Ich denke es ist ganz gut, wenn man sich nicht gleich zu Beginn eines neuen Studienganges einschreibt sondern vielleicht erst ein bis zwei Semester nach dem Start.

Ich habe damals direkt mit Start meines Studiengangs begonnen. Ich kann jetzt nicht sagen, dass es schlecht war. Klar man hat einige Kinderkrankheiten mitgemacht und am Anfang sind auch meist nicht so viele Leute eingeschrieben, so dass ich viel von den Kommilitonen angrenzender Studiengänger "gelernt" habe. Man muss halt überlegen, ob man der Typ dafür ist, der damit umgehen kann, wenn etwas nicht gleich reibungslos läuft oder auch mal was noch nicht fertig ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.9.2020 um 08:43 , Decharisma schrieb:

Ich denke es ist ganz gut, wenn man sich nicht gleich zu Beginn eines neuen Studienganges einschreibt sondern vielleicht erst ein bis zwei Semester nach dem Start. So haben andere Studenten schon gewisse Learnings, von denen Du dann profitieren kannst. 

 

Das funktioniert aber nur, wenn andere Studierende nicht eine ähnliche Strategie fahren...😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Klar, zu Beginn eines neuen Studiengangs gibt es oft Kinderkrankheiten. Auf der anderen Seite ist aber oft zu Beginn auch der Zusammenhalt und die Betreuung besonders intensiv und persönlich, weil es noch wenige Studierende gibt und vieles auf direktem Weg erledigt werden kann, was bei zunehmenden Studierendenzahlen weniger wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...