Springe zum Inhalt
principito

Nachfragen nach Vorstellungsgespräch

Empfohlene Beiträge

vor zwei Wochen war ich bei einem Vorstellungsgespräch und hatte eigentlich das Gefühl, dass es ganz gut gelaufen ist. Ist das nun ein schlechtes Zeichen, dass ich von dem Unternehmen noch nichts gehört habe? Und ab wann wäre es legitim, nachzufragen?

Hat hier jemand die Erfahrung gemacht, dass man auch nach längerer Wartezeit die Stelle doch noch bekommen hat? Für mich sieht das eigentlich so aus, als würde im Unternehmen noch auf "jemand Besseres" gewartet.

Für Erfahrungsberichte/Meinungen/Kommentare wäre ich dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Für eine verspätete Antwort kann es mehrere Gründe geben:

- es sind viele Gespräche zu führen und der Prozess ist daher noch nicht abgeschlossen

- man hat sich schon für einen anderen Kandidaten entschieden, der hat aber noch nicht unterschrieben

- der Entscheider ist nicht erreichbar (Urlaub etc.)

- ...

Hat man Dir im Gespräch gesagt, wie lange es bis zur Antwort dauern wird oder wie das Prozedere überhaupt weiter verläuft? - Wenn ja: Würde ich die Frist plus eine Woche abwarten und dann nachfragen. Ansonsten kann ein freundlicher Anfruf nach zwei bis drei Wochen meiner Meinung nach auch nicht schaden. Nur drängen/nerven würde ich nicht.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich persönlich störe mich nicht an kurzen Rückfragen der Bewerber, solange diese nicht zeitnah nach dem Interview kommen. Nach 2 Wochen ist eine freundliche Rückfrage aber für mich legitim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich stimme Holger zu. Du kannst ruhig anrufen und nachfragen. Zwei Wochen sind schon eine ganze Weile.

Es muss nicht unbedingt negativ sein, wenn Du bisher nichts gehört hast. Markus hat eigentlich die gängigen Gründe angeführt. Manche Mühlen in den Unternehmen mahlen auch einfach etwas langsamer, das ist einfach sehr unterschiedlich.

Außerdem bezeugst Du mit einem Nachfragen nochmals Dein Interesse an der Stelle, was ja gut ist.

Viel Glück!

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist schon älter. Wie sind da aktuell eure Erfahrungen, was die Rückmeldungen nach einem Vorstellungsgespräch angehen und auch mit Nachfragen, wenn diese auf sich warten lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass längeres warten trotzdem positiv sein kann.

Habe damals auch etwas länger auf meine Zusage warten müssen.

 

Manchmal ist eine Person, die (mit)entscheidet, auch in den Ferien. Oder die Interviews nicht nacheinander stattfinden (gab es auch kürzlich in meinem Team). Auch mahlen die Mühlen in Konzernen oft viel langsamer... Da muss man mitunter dann doch recht lange warten. Da sind 2 Wochen eigentlich nichts. Das zumindest meine Erfahrung. 

 

Allerdings ist es schon oft so, dass man einer anderen Person einen Vertrag angeboten hat und man abwartet, bis diese zusagt und sich solange noch die anderen Kandidaten warm hält (für den Fall, dass die auch in Frage kommen, sonst wird ja nochmals neu ausgeschrieben).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Luna-Sophie schrieb:

Ein paar mal. 

Coole Einstellung und vor allem konsequent! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...