Springe zum Inhalt
Stefan2

Taschenrechner an der WBH

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

welchen Taschenrechner benutzt ihr an der WBH für Klausuren? Es sind ja nicht alle Taschenrechner erlaubt.

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo radioactiveman,

vielen Dank für Deine Antwort. Bist Du auch auf der WBH? Wenn ja, in welchem Studiengang?

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Peter1983

hallo :-)

der rechner ist super!

wenn du dir einen zulegen möchtest, nimm gleich den nachfolger Casio FX-991ES

viele grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sicher dass man den verwenden darf - der kann schon SEHR viel? Mal davon abgesehen, dass mich so viele Funktionen vom Studieren ablenken würden :D die muss man ja alle mal ausprobiert haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

firefly wird sterben vor Neid :-)

An der HFH ist nähmlich der fx-85MS vorgeschrieben. Mal sehen ob er den Studiengang wechselt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo :-)

der rechner ist super!

wenn du dir einen zulegen möchtest, nimm gleich den nachfolger Casio FX-991ES

viele grüße

Den habe ich auch .. nutze aber nur die Grundfunktionen ..:rolleyes:

Laut WBH

Zulässige Taschenrechner:

Für die Klausuren in Mathematik und Physik kann ein Standardtaschenrechner verwendet werden. Er sollte neben den Grundrechenarten auch die üblichen Wurzeln, die Exponentialfunktion und den Logarithmus sowie die trigonometrischen Funktionen beherrschen. Da inzwischen viele im Handel erhältliche Rechner auch einfache Programmierfunktionen aufweisen, sind auch programmierbare Taschenrechner erlaubt. Rechner, die eine starke Tendenz zum PDA oder Notebook aufweisen, sind dagegen nicht zulässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann der wirklich numerisch integrieren, also z.B. sowas hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Trapezregel

??

Kann mir jemand sagen, ob dieser Rechner "programmierbar" ist, d.h. hat er eine kleine Skriptsprache oder sowas? Ich könnte den Zufallszahlengenerator gerade gebrauchen, aber ohne Programmierung ist das (für meine Ziele) sinnlos.

Rechner, die eine starke Tendenz zum PDA oder Notebook aufweisen, sind dagegen nicht zulässig.

Steht das so in Eurer Prüfungsordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht das so in Eurer Prüfungsordnung?

bei uns gibts einen "Kanon" über zugelassene Taschenrechner ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung