Springe zum Inhalt
bandy

Schlechte Erfahrungen mit dem Kurs Java-Server-Programmierer bei der HAF

Empfohlene Beiträge

Michael Knight
So ist es keine Empfehlung und es bestärkt mich in meinem Verdacht, dass man mit einem vernünftigen Buch oder Internetunterlagen genauso weit kommt.

Ich glaube, dass man bei "Programmierthemen" damit sogar weiter kommt. Allerdings erlangt man damit auch kein Abschlusszertifikat. Es sei mal dahingestellt, was so ein "HAF-Zertifikat" wert ist (in unserem Unternehmen wäre das mehr oder weniger wertlos). Ich würde bei solchen Sachen eher auf die Sun- bzw. Oracle-Certificates setzen.

In dem hier geschilderten Fall wäre für eine abschliessende Beurteilung auch noch wichtig, ob das Material bei allen Themen so schlecht ist oder nur in Ausnahmefällen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

bandy
Also ich kann ehrlich gesagt die Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Sicherlich ist es ärgerlich, dass eine Heftreihe weniger qualitativ aufbereitet ist. Das habe ich in meinem Studium auch. In dem Fall ziehe ich halt Zweitliteratur oder das Internet dazu und dann geht das auch. Ich hab ehrlich gesagt auch gar keine Zeit und Energie mich deswegen großartig aufzuregen. Ich schreibe dann eine Mail mit meinen Hinweisen und den Fehlern, die ich gefunden habe und dann mach ich ganz normal weiter.

Hast du denn Kontakt zu Kommilitonen, die ähnliche Probleme haben wie du? Vielleicht kann man untereinander eine Lerngruppe organisieren, die sich mit den Problemen der Heftreihe beschäftigt? Du sagst ja selbst, dass die anderen Hefte gut sind. Solange nicht alle Hefte so grottig sind, würde ich versuchen, einfach durch das Thema durch zu kommen und mich dann wieder den guten Heften zuwenden.

Weniger qualitatiev ist falsche Ausdruck, nicht zu gebrauchen, Makulatur, ist das Richtige. Ich kann ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen warum du es nicht nachvollziehen kannst, ich habe es doch erklaert?! Ich habe auch Hefte gehabt wo etwas nicht zu 100% etwas klar war und dann schaute ich im Netz nach, ob es irgendwo noch etwas zu holen gibts zu diesem Thema, aber der groesste Teil stimmte, hier ist es nicht der Fall, das Netz ist nicht die Abhilfe fuer Verfehlungen des Autors und Fehler in Quelltexten. Ich kann da bei diesem Heft nicht weiter machen wie du, weil das Programm nicht das macht was es soll und dies ist die Voraussetzung dafuer. Der Autor dieser Studienhefte soll besser erst selbst Java lernen, bevor er es versucht anderen beizubringen.

Ich habe wie bereits erwaehnt versucht im Forum zu anderen Studenten Kontakt aufzunehmen, aber erfolglos, bin whrscheinlich der einzigste der momentan studiert dieses Zeug und ausserdem habe keine Lust mehr noch mehr Zeit mit diesen Heften zu verschwenden wie schon bereits erwaehnt. Und wenn ich mit anderen Heften weiter mache und die alle durch arbeite was dann, Zeugnis bekomme ich trotzdem nicht, weil zu diesen Heften mit Fehlern muss ich auch Einsendeaufgaben einreichen und alles verstehen worum es da geht, verstehst du? Wir leben in einem Rechtsstaat und da soll jeder seinen Pflichten nachkommen, so sehe ich das und wenn jemand so etwas ueber sich ergehen laesst, dies bedeutet nicht dass ich es auch muss.

Schaue mal was Markus schreibt:

"... ob das angegebene Lernziel mit den zur Verfügung gestellten Materialien erreicht werden kann."

So soll es sein, das Ziel soll mit den zur Verfuegung gestellten Materialien erreicht werden koennen, leider hat hier ZFU das nicht getan wie es sein sollte, sonst waeren da keine Fehler in Quelltexten. Weil keiner sich beschwert und jeder alles ueber sich ergehen laesst gerade so wie es kommt, unternimmt auch keiner etwas dagegen. Und was soll ich deiner Meinung nach bei Heft Java Beans machen wenn BDK 1.1 nicht funktioniert und das Projekt schon laengst eingestellt wurde, soll ich selber jetzt diese Software aktualisieren damit die bei Windows Vista und Windows 7 funktioniert wie es sein sollte? Da hilft kein Netz und keine Studenten und kein Forum, das Thema ist Schnee von gestern wozu die das noch unterrichten, keine Ahnung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawoosh
Und was soll ich deiner Meinung nach bei Heft Java Beans machen wenn BDK 1.1 nicht funktioniert und das Projekt schon laengst eingestellt wurde, soll ich selber jetzt diese Software aktualisieren damit die bei Windows Vista und Windows 7 funktioniert wie es sein sollte? Da hilft kein Netz und keine Studenten und kein Forum, das Thema ist Schnee von gestern wozu die das noch unterrichten, keine Ahnung

Hast du es schon mit einer XP VM versucht?


2007 - 2011 Staatlich geprüfte Informatikerin (DAA Technikum)

2011 - 2015 Informatik B.Sc. (Wilhelm Büchner Hochschule)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bandy

Ich habe mir extra bei ebay Windows 2000 noch besorgt und in VirtualBox installiert und selbst dort funkte es nicht wie es sollte, weil meiner Meinung nach kann hier der Prozessor eine Rolle spielen, die neuen Laptops die jetzt kommen haben 64 bit Prozessoren im Vergleich zu frueher als Windows 2000 heraus kam, gab es 32 bit Prozessoren und da gibt es auch verschiedene JRE's dafuer. JDK 1.3 und 1.4 sind fuer 32 bit Prozessoren, wie soll es funktionieren? Ausserdem hatte ich Probleme mit Windows 2000 etwas zu machen, man braeuchte Updates, welche Microsoft nicht mehr anbietet mit XP Proffessional habe ich auch versucht, hat auch nicht gefunkt in VirtualBox, mehr kann und will ich da echt nicht machen. Und dann ist die Frage was ich mit diesem Wissen aus BDK 1.1 spaeter machen soll, wer braucht es? Mittlerweile gibt es Eclipse mit WindowBuilder und die unterrichten noch BDK, aber Danke fuer den Tipp mit VM, aber ich bin damals auch auf diesen Gedanken gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung