Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    37
  • Kommentare
    98
  • Aufrufe
    1.836

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

bluefin

Durchgefallen? Ja, ich bin dabei!

Seit über 3 Monaten habe ich hier nun nichts mehr von mir hören lassen. Ich muss zugeben. Ich habe hier etliche Blog- und Foreneinträge gelesen, konnte mich aber letztendlich nicht dazu durchringen, auch selbst wieder einen Blogeintrag zu schreiben.

Doch hier ist er nun.

Mitte September habe ich beim Nachschreibetermin zwei Prüfungen geschrieben. Schwerpunktfach (SAP) und Englisch. Nach über 4 Wochen warten kamen dann gestern die Prozente für SAP. Man bekommt in den Schwerpunktfächern erst Prozente und die werden dann am Ende zusammengerechnet und als Note berechnet. Ich frag mich zwar, was ich an den 4 Aufgaben alles falsch gemacht habe, aber naja. 75% sind zwar mies, da ich fast nur Einser und Zweier habe, aber Widerspruch bringt bei uns eh nichts. Das Positive daran ist, dass ich mit dem Bestehen von SAP somit das 6. Semester abgeschlossen habe. Offiziell bin ich ja erst im 5., aber ich habe ja alle 4 Fächer aus dem 6. Semester vorgezogen und zusammen dem 4. Semester geschrieben.

Das Ergebnis von Englisch gabs heute. Tja, was soll ich sagen...durchgefallen. OK OK ich habe für Englisch auch nichts getan und mir war natürlich auch klar, dass ich was hätte tun müssen, aber ich dachte wenigstens, dass ich mit 4,0 bestanden hätte. Mehr will ich auch gar nicht, da ich mich (wenn man rechts schaut: worst case 1,69 also 1,6 und best case 1,54 also 1,5) kaum noch verbessern kann.

Das Fach darf man 3x schreiben. Fällt man 3x durch, dann darf man das Studium sein lassen.

Problem ist nur, dass ich nun nicht weiß, was ich alles falsch gemacht habe und ob ich knapp oder haushoch an der 4,0 vorbeigeschlittert bin. Professorin habe ich bereits angeschrieben und warte nun auf Antwort. Ich bin nächste Woche eh in Wismar und werde versuchen, mir dort die Klausur anzuschauen.

Zweites Problem ist nun, dass ich wohl den Anfang meiner Diplomarbeit verschieben muss. Ich wollte das Programm die nächsten Monate straff durchziehen. Plan steht schon, aber mit dem Durchfallen von Englisch muss ich diesen Plan überarbeiten. Eigentlich wollte ich dieses Wintersemester das 5. und 7. Semester absolvieren und im kommenden Sommersemester das 8. Semester und dann ab nächsten Sommer dann die Diplomarbeit anfangen.

Ich sag da nur: BLOWCAKE!!!

Naja was solls. Ich muss mal schauen, was nun mit Englisch ist, vielleicht bekomme ich ja doch noch eine 4,0.

Bis die Tage. Nun werde ich mich mal an Statistik ranwagen (das ist leider auch nicht ohne...).

bluefin

Es hat sich einiges getan!

So, ich habe seit Ewigkeiten keinen eigenen Blogeintrag mehr geschrieben, wobei ja so viel passiert ist.

Ich hatte mir vor ein paar Monaten überlegt, ob ich das 4. und das 6. Semester zusammenlege. Diesen Gedanken habe ich durchgezogen (auch Dank eines Kommilitonen, der mich dazu "gedrängt" hat) und ich bin froh darüber.

Im Klartext heißt das, dass ich folgende Fächer als bestanden im Menü rechts austragen kann:

Anwendungsprogrammierung II => super bestanden

Organisationsentwicklung => super bestanden

Systemprogrammierung => super bestanden

Den ersten Teil des Schwerpunktfachs A (welches bei mir Kommunikationssysteme und eBusiness ist) habe ich letzten Samstag geschrieben. Da bin ich mir auch sehr sicher, dass ich das bestanden habe, es fragt sich nur wie.

Von daher habe ich nur noch folgende Prüfungen offen:

- Englisch aus dem 4. Semester (im September am Nachschreibetermin)

- Schwerpunktfach B (Betriebliche Anwendungen) Teil 1 aus dem 6. Semester (Nachschreibetermin)

- Semesterprojekt aus dem 4. Semester ist zurzeit noch in Arbeit und hoffentlich in spätestens 3 Wochen fertig (Endpräsentation ist kommenden Sonntag)

Jetzt überlege ich sogar schon, ob ich das 5. und 7. Semester auch noch zusammenlege, wobei das schon um einiges härter wird. KI und Statistik gelten mitunter als schwerste Fächer im Studium.

Ein Plan für das Zusammenlegen steht zwar schon, ob ich es schaffe, diesen durchzuziehen, das bleibt abzuwarten. :-)

Adios muchachos.

bluefin

Hallo Hauptstudium!

Huhu,

es gibt erfreuliche Nachrichten!

Vor zweieinhalb Wochen habe ich meine Note für Informatikrecht bekommen und auch gleich einen Antrag auf Zulassung für das Hauptstudium an die Wings geschickt. Antrag deswegen, da ich noch zwei offene Prüfungen habe (Englisch und Semesterprojekt). Und wenn man zwei offene Prüfungen hat, muss man die Zulassung auf Hauptstudium beantragen.

Am Freitag erhielt ich ein Schreiben von der Wings, dass meinem Antrag stattgegeben wurde und ich somit im Hauptstudium angelangt bin! :thumbup:

Das ist nochmal ein richtige Motivationsschub nach vorne.

Und was steht jetzt die nächsten Monate noch an?

1. Semesterprojekt:

- dort bin ich mit meinen Teammitgliedern (mit mir 4) zum Teil sehr unzufrieden, eigentlich bin ich und noch ein Teammitglied ständig am ackern und von den anderen beiden kommt gar nichts

- am 22.05. steht die Zwischenpräsentation an und eigentlich haben wir noch gar nichts

- am 10.07. steht die Endpräsentation an

- am 01.08. müssen wir Endbericht, Software und Handbuch abgeben

2. Englisch:

Ich habe mir über CityDeal zwei Gutscheine für Englisch-Kurse gekauft. In den einen habe ich schon vor ein paar Wochen reingeschnuppert, aber leider habe ich bis jetzt keine Zeit gefunden, regelmäßig zu üben. Von daher werde ich die Klausur in Englisch (21.05.) auf den Nachschreibetermin im September verlegen und hoffen, dass ich bis dahin ausreichend Englisch kann.

3. Organisationsentwicklung:

Da ich nun im Hauptstudium angelangt bin, kann ich auch schon Prüfungen der höheren Semester schreiben und habe mich entschieden, das Fach Organisationsentwicklung vorzuziehen. Dort ist nur ein Test mit ein paar Fragen in einem Online-Portal zu machen, dann eine Ausarbeitung mit einem Team (um die 20 Seiten) und dann noch eine Präsentation. Hab auch schon eine Gruppe gefunden, mit der ich das mache (2 gehören auch dem Team für das Semesterprojekt an).

So das wars erstmal wieder. Jetzt werde ich mich wieder mit einem Teammitglied an das Semesterprojekt setzen. Das verschlingt unheimlich viel Zeit.

Allen noch einen schönen Sonntag.

bluefin

Och menno, schon wieder eine 1,3

Aber erstmal von vorne.

Am letzten Samstag war der Nachschreibetermin an allen Standorten der Wings. In München waren ca. 65 Studenten aus allen Semestern vertreten. Wahrscheinlich auch mit vielen unterschiedlichen Fächern.

Der Sitzplatz wurde zugewiesen und die beiden Frauen von der Wings waren super nett.

Dann ging es schon los mit Informatikrecht. Ich war mir unsicher, da ich ca. 1 Woche vorher damit begonnen habe, mir das Thema anzuschauen und mal ein paar Fälle durchzuspielen. Habe dem Prof. auch meine Lösungen zugemailt. Leider kam von ihm nur, dass er gerne behilflich ist, aber keine Einzelnachhilfe leistet. Naja, schon doof, wenn man da Fernstudent ist und sowas als Antwort bekommt. Aber ich habs auch so irgendwie hinbekommen.

Der Fall war bissl knifflich, hatte schon beim ersten Punkt der Struktur, auf die man abprüfen muss, Probleme. Hab mich dann nach reiflicher Überlegung entschieden und geschrieben wie ein Weltmeister. Zwischendurch noch viel hin- und herüberlegt und geschrieben gestrichen geschrieben gestrichen... Dann kam ich zu einem Punkt, wo ich die Struktur abbrechen wollte (weil man dann nicht weiterprüfen darf, weil der Tatbestand schon gegeben ist), habe mich dann aber wieder nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, doch die gesamte Struktur zu prüfen. Nach knapp 11 Seiten Geschmiere kam ich dann nach 2 h zum Schluss und ich war fix und alle. Bin dann gegangen und hab mich noch mit Kommilitonen unterhalten und dann ab nach Hause und dann hab ich den Samstag noch in der Sonne genossen.

Genauso wie Sonntag. Erst war Tierpark Hellabrunn bei schönstem Wetter angesagt. Habe super viele Fotos gemacht. Dann gings ab an den See, wo mein Freund tauchen ging und da hab ich mir natürlich meinen ersten Sonnenbrand in diesem Jahr geholt und dann gings noch mit einem befreundeten Pärchen super lecker Essen.

Wie ich nun mal bin, habe ich gleich am Montag Abend ins LSF reingeschaut, ob meine Note schon da ist. Natürlich war sie nicht da. :lol:

Heute schau ich nochmal und was sehe ich da? Wieder mal eine 1,3. :thumbup:

Es ist von 13 Prüfungen bereits das 5. Mal, dass ich eine 1,3 geschrieben habe. Das 5. Mal an einer 1,0 vorbeigeschrammt. Langsam nervt das. :lol:

Best case hat sich zwar nun um 0,03 Punkte verschlechtert, dafür hat sich aber der worst case um 0,27 verbessert. :thumbup:

Ja und wie man rechts schön erkennt, habe ich noch eine Prüfung und ein Projekt zu meistern und habe dann schon den Meilenstein Vordiplom erreicht.

Da man mit zwei offenen Prüfungen ins Hauptstudium darf, hab ich doch heute gleich mal den Antrag dafür ausgefüllt und an die Wings geschickt. :thumbup:

Ich wünsche allen noch eine schöne Woche und bis bald!

bluefin

3. Semester abgeschlossen!

So, nun habe ich gestern endlich meine letzte Note vom 3. Semester bekommen. Aber erst einmal ein paar Wochen zurück.

am 28.1. war nun in Hannover die Zusatzveranstaltung für TI. Ein junger Dozent. Geschätzt Ende 20. Man kann sagen, dass er was drauf hatte. Man muss auch sagen, dass am Standort Hannover ziemlich viele Studenten zusammenkamen, um die ZV zu sehen und die Prüfungen zu schreiben. Wir waren um die 30 bis 35 Leute bei der Prüfung am 29.1. Schon sehr viel. Es waren sicherlich auch etliche Nachschreiber da.

Im Vorfeld hat man leider nur hohe Durchfallquoten der anderen Standorte mitbekommen, sodass einem schon Angst und Bange wurde. Wismar 2 von 10 bestanden, München 8 von 17 bestanden, Frankfurt 6 von 12 bestanden, 3 sind dort gar nicht erst erschienen. Bei diesen Ergebnissen kann man schon sagen, dass es eines der schwersten Fächer im ganzen Studium ist. Aber ich kann immer wieder sagen, es macht auch verdammt viel Spaß und der Prof ist super und sehr gut zu erreichen und sehr behilflich.

Nach der fast 4,5 stündigen ZV habe ich mich noch mit einem Kommilitonen von 23 bis halb 2 nachts hingesetzt und geübt, am nächsten Tag auch nochmal 2 oder 3 Stunden am Vormittag und dann ab zur Präsenz und zur Prüfung. Die Präsenz hat mich mehr als verwirrt. Und bis dahin war ich erstaunlich gelassen, aber 5 Minuten vor der Klausur wurde ich dermassen nervös. Wahsninn. :D

Naja, gestern schrieb mir mein Kommilitone, dass die Noten schon online wären. Keine Ahnung, wieviele nun bestanden haben, aber ich bin eine davon. :thumbup: Ich bin super stolz auf mich, dass ich dieses Fach gleich beim ersten Mal bestanden habe und auch noch mit einer relativ guten Note. Bin zufrieden. Ist zwar bis jetzt meine schlechteste Note, aber aufgrund dieser hohen Durchfallquote ist sie legitim. :D

D.h. ich hab nun das 3. Semester abgeschlossen. Habe also 12 von 15 Prüfungen des Vordiploms hinter mich gebracht. Mein worst case liegt nun bei 2,23 und best case bei 1,48. Ich denke ich werde auf jeden Fall eine 1 vor dem Komma haben. :thumbup:

Noch kurz ein paar (von euch heiß geliebte) Zahlen:

263 Stunden habe ich (verteilt auf 26 Wochen) in die Fächer des 3. Semesters investiert.

Davon ca. 118 Stunden für Theoretische Informatik, 38 Stunden Mathematik 2, 51 Stunden Programmierung C, 52 Stunden Einführung Wirtschaftsinformatik, die restlichen Stunden verteilen sich auf Englisch und Wirtschaftsrecht.

Das sind ca. 10 Stunden pro Woche. Wobei ich 2 Wochen gar nichts gemacht habe und 4 Wochen unter 2 Stunden, 4 Wochen unter 5 Stunden. Meine beste Woche war KW 49/2010. Dort habe ich ingesamt 26,5 Stunden etwas fürs Studium getan, obwohl dort die zwei Präsenzen und zwei Klausuren enthalten sind. Zweitbeste Woche war KW 4/2011 mit 25h32m. :thumbup:

blogentry-14932-144309782082_thumb.jpg

blogentry-14932-144309782084_thumb.jpg

blogentry-14932-144309782335_thumb.jpg

bluefin

20+1+2+1+1 = Diplom

So, habe mir mal grad die Arbeit gemacht und rausgesucht, was ich noch bis zum Diplom schreiben muss.

Es sind:

20 Klausuren

2 Ausarbeitungen

1 Projekt

1 Diplomarbeit

1 Kolloquium

Hört sich noch viel an. Aber ich hab auch schon 11 Klausuren hinter mir und alles super abgeschlossen. Da bin ich so richtig stolz drauf. Und den Rest werde ich auch noch irgendwie packen. :D

Bis die Tage, keine Frage! :D

bluefin

Kurz und knapp

So, nach über 5 Wochen warten hagelt es die nächste Note.

Die Note für Mathe 2 (Finanzmathe) hat mir der Prof. per Mail zugeschickt. Wie nett und es ist genau die Note geworden, mit der ich gerechnet habe. :thumbup:

Somit liegt mein Vordiplom worst case bei 2,28 und best case bei 1,38. :thumbup:

Ich hab nun noch 18 Tage Zeit, um mich auf theoretische Informatik vorzubereiten. Am 28. findet eine Zusatzveranstaltung für TI in Hannover statt. Das Hotel ist für dieses Wochenende schon gebucht. Ich bin gespannt. TI macht mir weiterhin sehr viel Spaß, aber es ist verdammt schwer, sich sowas selbst bei zu bringen! Aber ich geb nicht auf! Wäre ja noch schöner. :lol:

Liebe Grüße an alle Bachloretten, Diplomer und Master (oder die, die es noch werden wollen) :D

bluefin

Notenhagel

Da es hier ja nur so vor guten Noten hagelt, möchte ich meine Noten auch noch bekannt geben. :lol:

Anscheinend wollen die Profs die Noten vor Weihnachten noch fertig haben.

Ich habe ja am 11. und 12.12. zwei Prüfungen geschrieben und beide waren nicht so der Bringer. Programmierung war der Hammer. Ich fand sie recht schwer. WI war nicht besser, denn da kam Sachen dran, die nicht mal im Skript standen. Also war ich froh nach der Prüfung überhaupt sagen zu können, dass ich bestanden hab, aber wie? Ja, das war die Frage, die heute in beiden Fällen beantwortet wurde.

*TUSCH* (wie chillie es so schön schrieb) beide Prüfungen mit EINSkommaDREI. :lol::thumbup:

Ich hab die erste Note heute auf Arbeit erfahren und die zweite dann vorhin zuhause. Im Büro bin ich schon auf und ab gesprungen und gegrinst wie ein Honigkuchenpferd. :lol:

Ich bin soooo froh, dass die beiden Klausuren so super ausgefallen sind. Somit sinkt mein worst case auf 2,55, wenn ich die restlichen 4 Prüfungen und das Semesterprojekt mit 4,0 abschliesse. *luftsprünge mach* :D

Tolles Gefühl, vor allem so kurz vor Weihnachten. Meine Muddi meinte auch, dass ich mir selbst das tollste Weihnachtsgeschenk gemacht habe. :thumbup:

jiiiiiipppppiiiieeeeehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

bluefin

10 und 11 von 15

Puh, nun hab ich endlich die beiden Klausuren des 3. Semesters hinter mir!

Gestern war Einführung Wirtschaftsinformatik dran. Präsenz war mehr als einschläfernd und auch nicht klausurrelevant. Dafür war die Klausur nicht grade einfach, da auch 2 Fragen dran kamen, wo die Antworten nicht mal im Skript standen. Naja, da wird der Prof. wohl irgendwie die Punktevergabe verändern müssen. Ich konnte die letzten Wochen nix mehr für dieses Fach lernen, weil ich es einfach nicht einsehe, nur unwichtige Sachen auswendig zu lernen. Aber in der Klausur kam dann eine Frage zu Syllogismen, konnte ich... dann gabs noch einen Extrapunkt dafür, wenn man wußte, wer die Namen für die 24 Modi der Syllogismen erfunden hat. Ob ihr es glaubt oder nicht, SOWAS wußte ich dann auch noch. Man merkt sich eben nur Mist, nur die wichtigen Sachen nicht! :angry:

Heute war Einführung Programmierung (Sprache C) dran. Präsenz war noch mehr einschläfernd als gestern. Gleicher Prof. Viele Folien wurden an die Wand geschmissen und die wurden auch nur vorgelesen. Ebenfalls nicht klausurnah. Und die Klausur war dann echt der Hammer. Skript war sehr schlecht und hat überhaupt nicht auf so eine Klausur vorbereitet.

Da wir immer Fragebögen für jede Präsenz/Klausur bekommen, können wir dort die Dozenten, die Veranstaltung etc. benoten. Die beiden Bögen von gestern und heute waren bei weitem diejenigen, die ich am schlechtesten benotet habe.

Ich hoffe, es wird besser...

Jetzt kann ich erstmal das Jahr ausklingen lassen. Dieses Jahr steht keine Prüfung mehr an. Erst am 29.1. ist die nächste Prüfung in Theoretischer Informatik. Man darf gespannt sein. Ich muss zwar weiterlernen für TI, aber mir ist ein riesen großer Brocken vom Herz gefallen, als ich die heutige Klausur hinter mir hatte. JETZT macht das Studium wieder Spaß! :thumbup:

bluefin

9 von 15

Sodele,

heute war die Prüfung zu Mathe2 (Finanzmathe) und die Präsenz war echt super. Prof und Studenten waren gut drauf. War wie immer recht lustig. :thumbup:

Eigentlich sollte das ganze heute von 9 bis 19 Uhr gehen, aber wir haben schon 14 Uhr mit der Klausur angefangen und ich war nach einer Stunde draussen. Obwohl die Klausur 180 Mins gehen sollte. :lol:

Hab ein super Gefühl. Bei einer Aufgabe bin ich mir nicht ganz sicher wegen dem Ergebnis. Formel hab ich auf jeden Fall richtig. Gibt also nur Punktabzug (mal schauen wieviel) für das falsche Endergebnis. Naja, ich lass mich überraschen.

Nun sind 9 von 15 Klausuren für das Vordiplom geschrieben und jetzt heißt es: Warten auf die Mathe2-Note und Lernen für Einf. WI nächsten Samstag und Einf. Programmierung © nächsten Sonntag.

Aber gleich gehts erstmal zu einer Plätzchenparty. :lol:

Frohes Schaffen und ich wünsche allen einen schönen 2. Advent morgen.

bluefin

Es ist ein Licht aufgegangen...

Ich bin wirklich erstaunt, was so ein Lerntreffen mit Kommilitonen ausmacht.

Habe mich gestern mit einer Kommilitonin in der FH Bibliothek getroffen. Zunächst war ich super überrascht über die Anzahl der Studenten! Es war Sonntag Mittag um 13 proppenvoll in der Bibliothek, sodass wir kaum noch einen Platz für zwei bekommen haben!

Jedenfalls waren wir zwei ingesamt über 4 Stunden in der Bibliothek und haben davon vielleicht 2 Stunden etwas fürs Studium gemacht. :rolleyes:

Erst haben wir viel über Privates gequatscht, da sie fast die gleiche Krankheit hat, die ich auch habe. Da mußte ich sie nun erstmal ausquetschen.

Dann haben wir angefangen die Musterklausur für Mathe 2 (Finanzmathe) durchzusprechen. Ich muß dazu sagen, dass ich sie vorher zuhause schon mal gerechnet hatte und auch eine tolle selbstgeschriebene Formelsammlung habe. Aber erst als ich die Aufgaben und Formeln mit der Kommilitonin durchgesprochen habe, ist mir ein Licht aufgegangen (und es sollten noch mehr werden :thumbup:). Ich habe auf einmal verstanden, wie gewisse Formeln zustande kommen und auch den Bezug zur Aufgabe verstanden. Warum nimmt man nun diese Formel und nicht eine andere! :thumbup:

Dann sind wir noch bissl vom Thema Mathe abgewichen, hin zum Semesterprojekt. Wir sind zwar ein Team aus 3 Leuten, aber das eine Teammitglied sagt uns beiden irgendwie nicht so zu. Da er angeblich alles kann und weiß, aber es nicht wirklich erklären kann, wenn wir ihn nach etwas fragen. Außerdem ist mir der Mensch an sich ziemlich unsympathisch. Naja, mal schauen, ob wir uns nach einem anderen Teammitglied umsehen.

Das nächste Thema, was wir angeschnitten haben, ist die Theoretische Informatik. Wir haben ein Skript, welches ich letztes Wochenende angefangen habe zu lesen und ich brauche richtig lange, um die Sachverhalte zu kapieren. Meine Kommilitonin durchblätterte das Skript, dann fanden wir Dinge, die wir diskutiert haben und da sind so viele Fragezeichen auf einmal verschwunden. Unglaublich. Sie hat mir echt die Augen geöffnet. Ich finde TI ja super interessant, aber auch super schwer. Aber da waren richtige Geistesblitze in der Bibliothek zu sehen. :lol:

Ich hatte mir auch letzten Freitag auch schon 6 Bücher zu den vielen Themen ausgeliehen. Und ich war erstaunt, dass sehr sehr viele Übungen drin waren. Da hat unser Prof mal wirklich eine gute Literaturliste herausgegeben. (Natürlich auch mit seinem eigenen Buch! :D )

Naja, so viel erstmal zum geistreichen Wochenende. Nun hab ich noch knapp 3 Wochen Zeit für Mathe 2, eine Woche später kommt dann C und Wirtschaftsinformatik und dann ist auch schon fast Weihnachten. :ohmy:

Ich wünsche allen auch so geistreiche Tage!

bluefin

Es kommt ja immer anders ...

als man denkt. So natürlich auch bei mir.

Aus meiner "Prellung" ist nun etwas anderes geworden. Bzw. es war nie eine Prellung sondern etwas viel schlimmeres und deshalb war ich letzte Woche auch erstmal 4 Tage im Krankenhaus und bin nun erstmal diese Woche auf Arbeitsverbot und nächste Woche wahrscheinlich auch noch. Ich will endlich wieder arbeiten gehen. :blink:

Für das Studium hab ich seit fast 3 Wochen nichts mehr getan. Ehrlich gesagt hab ich kein schlechtes Gewissen. Ich soll mich nun erstmal schonen und dann werden wir weiter sehen.

Mal schauen, ob ich diese Woche noch das Fach Einführung Programmierung zuende bearbeite oder doch erstmal mit Theoretischer Informatik anfange.

Engel912 und chillie schrieben neulich etwas über Schlafmangel. Den kenne ich nun auch sehr gut, denn ich hab aufgrund meiner Schmerzen seit über 3 Wochen nicht eine Nacht mehr durchgeschlafen. :(

Ich wünsche allen erholsame Nächte und erfolgreiche, stressfreie Tage. :)

bluefin

Rückfall

Tja so kanns kommen.

Da ahnt man nix böses und dann rutscht man am Geburtstag dreimal mit dem Bein weg und zieht sich eine Zerrung/Prellung am Rücken zu. Bin zwar noch 3 Tage arbeiten gegangen und dann am Donnerstag zum Arzt. Der hat mich wieder eingerenkt. Naja. Hat auch erstmal geholfen. Bin dann in den bereits geplanten Urlaub gefahren und einen Tag später konnte ich in der Nacht vor Schmerzen nicht mehr schlafen. D.h. nächsten Morgen gleich ab ins KH. Natürlich an einem Samstag (wann auch sonst). 3 Stunden dort mit starken Schmerzen rumgesessen und dann hieß es. Prellung der Brustwirbelsäule. Na super.

Das war am 16.10. Und ich wollte am 23. und 24. zwei Prüfungen in FFM schreiben. Da hab ich mich dann gleich mal abgemeldet, da ich bis heute keine Nacht komplett ohne Schmerzen durchschlafen konnte. Wache ständig auf.

D.h. der alte Plan tritt wieder in Kraft und die beiden Klausuren werden erst Mitte Dezember 2010 geschrieben (also regulärer Termin). Ich verlier dadurch zwar 2 Monate. Aber was soll man machen?

Insgeheim bin ich vielleicht sogar froh, da ich eh schon genervt von dem einen Fach war und ich die Karteikarten nicht mehr sehen und lernen konnte. Andere Klausurfragen hatte ich mir gar nicht mehr angesehen, weil die genauso doof waren. Dazu habe ich jetzt wieder Zeit. Bei der anderen Prüfungen kann ich dann auch noch mehr lernen.

Das Problem ist halt, dass ich jetzt keine 3 Monate mehr für Theoretische Informatik Zeit habe. Bzw. mir die Zeit bis Dezember mit 3 anderen Fächern teilen muß, die aber nur noch gelernt werden müssen. Bearbeitet sind sie ja schon.

Hab seit einer Woche auch nichts mehr gelernt und hab mich fast nur geschont. Hab ich auch mal gebraucht! So ein Kranksein ist zwar nicht so toll, aber stoppt einen, um mal eine Pause vom Studium einzulegen, die man sonst nicht eingelegt hätte (aber nötig gehabt hätte).

Ich wünsche allen eine schöne Woche und legt ab und zu mal eine Pause vom Studium ein. Nach der Pause kann man dann erfrischt wieder ans Werk gehen und man schafft es auch trotz der Pause noch, alle Ziele zu erreichen!

bluefin

Langsam geht der Nervenkitzel wieder los!

So, noch drei Wochen, dann gehts nach FFM und es wollen zwei Klausuren geschrieben werden.

Ich hatte ja in meinem letzten Blogeintrag geschrieben, dass ich die Prüfungen vorziehe. Nun werde ich in drei Wochen Einführung Wirtschaftsinformatik und Einführung Programierung schreiben. Ich hoffe, dass ich es bis dahin alles schaffe zu lernen.

Der Termin für die Mathe 2-Prüfung steht ebenfalls fest. Anfang Dezember. Theoretische Informatik habe ich auch verschoben. Diese Prüfung schreibe ich nun in meiner Heimatstadt Wismar. Denn da wird auch eine Zusatzveranstaltung angeboten, die ich unbedingt wahrnehmen möchte. Tja. Also wird Mitte Januar 2011 TI geschrieben.

Also so langsam geht der richtige Prüfungsstreß wieder los und soll ich euch was sagen? Ich freu mich drauf! :D Dieser Nervenkitzel macht es doch aus. Sonst wird immer nur stupide vor sich hin gelernt und nun wird der Druck wieder bissl größer und unter Zeitdruck kann ich eh am besten arbeiten/lernen. So nach dem Motto. Man hat 4 Wochen für eine Arbeit Zeit, aber bluefin fängt erst 5 Tage vorher an. :lol:

Ich freu mich wirklich schon auf die Zeit, wo ich wieder jeden Tag ins LSF schaue, ob meine Note da ist. Wenn die Zeit da, werde ich sie wohl verfluchen, aber momentan freu ich mich tierisch drauf!

Es liegt wohl auch daran, dass ich, wenn alles gut läuft, im März das Hauptstudium beantragen kann. Und wenn alles noch besser läuft, hab ich im Sommer mein Vordiplom. Sicher ist es noch ein bissl hin. Aber das motiviert mich grad wahnsinnig doll! :thumbup:

So, dass wars erstmal wieder. Am Wochenende hab ich noch genug Zeit für das Karteikarten lernen und Programmierung C lernen, da mein Freund alleine übers Wochenende weggefahren ist.

PS: Mein Urlaub letzte Woche war so richtig super! 0 Lernen, dafür aber super schöne Landschaften und Städte gesehen (Zugspitze, Salzburg, Chiemsee, Königsee, Wies'n).

Und ich muß sagen, ich habe nicht einen Tag bereut, nicht gelernt zu haben. :D

bluefin

Prüfungsan- und -abmeldungen

Tja, ich hab mir mal die letzten Tage Gedanken gemacht (auch mit zwei Kommilitonen).

Zunächst kann ich noch keine Prüfungen aus dem nächsten Semester vorziehen. Daher ziehe ich Klausuren aus diesem Semester vor. Da ich nun schon fast alle Fächer fertig bearbeitet habe (es fehlt nur noch Einführung Programierung und Theoretische Informatik).

Die Prüfungsan- und -abmeldungen habe ich soeben an die Wings geschickt. Mal schauen, wann sie die Termine ins LSF einpflegen.

Termine sehen dann wie folgt aus:

Einf. Wirtschaftsinformatik - Oktober 2010 (zwei Monate vorgezogen)

Einf. Programmierung - Oktober 2010 (zwei Monate vorgezogen)

Mathe 2 - Dezember 2010 (6 Wochen vorgezogen)

Zusatzveranstaltung Theoretische Informatik - Januar 2011 (freiwillig)

Theoretische Informatik - Januar 2011 (eine Woche vorgezogen)

Wirtschaftsrecht Präsenz - Januar 2011 (eine Woche vorgezogen)

Es ist nun eine bessere Verteilung als vorher. 4 Präsenzen mit Klausur, eine Präsenz ohne Klausur und eine freiwillige Zusatzveranstaltung innerhalb von 5 Wochen. :thumbdown:

Somit hätte ich dann ganze 3 Monate Zeit, um mich in das bisher schwerste Fach einzuarbeiten: Theoretische Informatik.

Normal sind 4 Wochen Bearbeitungszeit pro Fach eingeplant (auch von den Profs.). Bei TI sind es doch ganze 7 Wochen. Ich bin also froh, wenn meine An- und Abmeldungen durchgehen und ich dann 3 Monate Zeit für TI habe. :thumbup:

Die weitere Planung steht noch nicht aus. Ich lasse mich erstmal überraschen, ob ich die 4 Klausuren bestehe.

Dann werde ich mal weiter mein Buch für C lesen und mir bissl was rausschreiben. :thumbup:

bluefin

Überlegungen

Tja, seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken, ein paar Semester zusammenzulegen. Da zwei Kommilitonen von mir sehr viele Prüfungen in kurzer Zeit geschrieben haben, spornt es mich natürlich auch sehr an, früher fertig zu werden.

Da aber so eine Semesterzusammenlegung mit sehr viel Aufwand und weniger Freizeit usw. zu tun hat, überlege ich grad, ein paar Prüfungen vorzuziehen.

Eigentlich spiele ich mit folgenden Gedanken:

Variante 1: Semester 5 und 7, Semester 6 und 8 zusammenlegen

Variante 2: Semester 5 alleine, 6 und 8, 7 und 9 zusammenlegen

Variante 3: Prüfungen aus dem 4. Semester vorziehen ins 3. Semester, um dann im 4. Semester schon mal ein paar Unterlagen vom 5. Semester zu bearbeiten

Momentan tendiere ich zu Variante 3. Ich habe die Matheprüfung um 6 Wochen vorgezogen (anstatt Ende Januar 2011, schreibe ich sie jetzt Anfang Dezember 2010). Das bedeutet, dass ich mehr Zeit für die Prüfung in Theoretischer Informatik habe (was ein echter Brocken sein soll). Wirtschaftsrecht würde auch anstehen, aber da wird keine Klausur geschrieben. Im 4. Semester hätte ich die Prüfung für Informatikrecht (welche mit Wirtschaftsrecht zusammengelegt ist). Dort wird aber nur ein Paragraph und eine Struktur abgefragt. Von daher überlege ich, ob ich diese Klausur am Nachschreibetermin des 3. Semesters schreibe. Das müsste dann Mitte/Ende März 2011 sein.

Also würde das am Ende heißen:

3. Semester im Dezember 2010:

Klausur Mathe 2

Klausur Einführung Wirtschaftsinformatik

Klausur Einführung Programmierung

3. Semester im Januar 2011:

Klausur Theoretische Informatik

Präsenz ohne Klausur Wirtschaftsrecht

Nachschreibetermin März 2011:

Wirtschafts-/Informatikrecht (vorgezogen aus 4. Semester)

4. Semester (übrig geblieben):

Klausur Englisch

Semesterprojekt

(eventuell schon Vorbereitung von Fächern aus dem 5. Semester)

Tja, dann ist halt die Frage, welche Semester ich zusammenlege. Im Wistu-Forum haben bereits ein paar Leute Semester zusammengelegt und tendieren eher zu Variante 2. Hmm.

Noch habe ich ein paar Monate Zeit und vielleicht finde ich ja noch ein paar Leute, die das Ganze mit mir durchziehen würden.

bluefin

Rückschlag

Tja, seit genau einem Monat habe ich hier nichts mehr von mir lesen lassen.

Nachdem die letzten zwei Wochen vom Workload her super waren (11 Stunden an 3 Wochenend-Tagen C-Programmierung :thumbup: und über 8 Stunden an 3 Wochenend-Tagen Finanzmathe :thumbup1:) und ich super voran kam, kam dennoch letzte Woche der Rückschlag.

Nacken verspannt, Schultern brennen. 3 Tage zuhause, davon 2 Tage vorerst krankgeschrieben. Na super. Und natürlich ausgerechnet tut die rechte Schulter am meisten weh, dabei bin ich doch Rechtshänder. Ich wünschte grad, ich bin Linskhänder.

Tja also was mach ich nun? Trotz der Schmerzen habe ich am Wochenende noch 8 Stunden Finanzmathe gepaukt, aber dann war gestern früh Schluß und ich bin zum Arzt. Jetzt hab ich erstmal Tabletten und Massagen verschrieben bekommen. Ich hoffe es hilft.

So ein Mist, dass mir das genau jetzt in die Quere kommt. Ich bin super motivert im Moment (aufgrund eines Kommilitonen, er schreibt nämlich so wie UdoW sehr viele Prüfungen in kurzer Zeit und das motiviert mich ungemein.). Tja und nun weiß ich nicht, wohin mit meiner Zeit. Jetzt fallen mir so viele Dinge ein, die ich fürs Studium machen könnte, aber nichts kann ich machen, da ich überall was schreiben müsste (z.B. Lernkarten für 275 Fragen zur Einführung in die Wirtschaftsinformatik (Bsp: Wer erfand Lochkarten? ;) ))

Ich weiß, von euch kommt jetzt wieder "Ruh dich aus, geniess die freie Zeit, es bringt nix, wenn du jetzt weiter machst,..." :laugh:

Das Problem ist, ich kann nicht doof rumsitzen und nix tun. Ich will was machen und das wenn ich schon mal nicht auf Arbeit muss, dann will ich wenigstens im Studium weiterkommen.

Ach so ein Mist. Da hat man mal so viel Motivation und kann sie nicht herauslassen. Von daher schicke ich euch allen sooooo viel Motivation, damit wenigstens ihr im Studium weiter kommt. :lol:

bluefin

Mit großen Schritten ins 3. Semester

Tja, das hatte ich vor bzw. habe es immer noch vor, jedoch hält mich das ach so tolle Skript für die Einführung Wirtschaftsinformatik davon ab. :cursing:

Das 160 Seiten starke Skript ist dermassen schlecht geschrieben:

1. sehr viele Rechtschreibfehler

2. sehr viele Grammatikfehler

3. uralt, denn es sind Angaben von 2004 und sogar welche von 2002 als "aktuell" erfasst

4. Wissen, was die Welt nicht braucht, z.B. kommt im Skript etwas von Lochkarten vor, höchstwahrscheinlich kommt in der Klausur eine Frage dran, die heißt "Wer erfand die Lochkarten?" :cursing:

Dieses Skript ist aufgrund diverser Rechtschreib- und Grammatikfehler sehr schwer zu lesen, da man z.T. gar nicht weiß, ob das so richtig ist. Bsp: Im Skript steht etwas von FORTRAN, tja, gehört hab ich das schon mal, aber k.a. was es ausgeschrieben heißt. Im Skript steht dann etwas von FORMULAR TRANLATOR... HÄ? Natürlich muss es TRANSLATOR heißen. Verwirrung pur, was ist, wenn wir es falsch in der Klausur schreiben würden? Würden wir dann Punkte abgezogen bekommen??? :cursing:

Args, einfach zum Mäuse melken. Da erwartet man eigentlich etwas mehr Grundlagen zu bekommen, aber nein, man bekommt ein Uralt-Skript von einem Prof, den man noch in einem anderen Fach (Einführung Programmierung und ja, das Skript soll auch grottenschlecht sein) dieses Semester hat und auch im nächsten Semester im Semesterprojekt und auch, wie ich grade erfahren habe, im 5. Semester auch nochmal.

Da könnte man doch glatt heulen.

Dennoch gibt es nicht nur Negatives zu berichten. Laut "Plan" soll man 4 Lerneinheiten pro Woche abarbeiten. Es gibt 16 Lerneinheiten. Ich habe bisher 85 Seiten des Skriptes gelesen und bearbeitet. Bin jetzt bereits bei der 7. Lerneinheit und das innerhalb von 4 Tagen. Also bin ich gut dabei. :thumbup:

Die ersten beiden Prüfungen (Einführung Wirtschaftsinformatik und Einführung Programmierung) sind erst Mitte Dezember und die anderen beiden Prüfungen (Mathe II und Theoretische Informatik) sind erst Mitte Januar. Also noch viel Zeit zum Lernen und üben. :thumbup:

bluefin

Neuer Rekord

Nach nur 3 Tagen!!! war meine Produktionswirtschaftsnote online. WOW. Das ging schnell und sie ist zufriedenstellend ausgefallen. Dafür dass ich nur eine 4,0 haben wollte und aufgrund meiner Vorbereitung auch da landen würde, hat es dank dieser super Präsenz zu einer 1,x gereicht. :cool:

Mein schlechtes Kurzzeitgedächtnis hat mich also diesmal nicht im Stich gelassen. :lol:

Jetzt warte ich nur noch auf die Note für Absatzwirtschaft, aber das kann noch 3 Wochen dauern. Der Prof. hatte bereits vor der Klausur erwähnt, dass es 4 Wochen dauern kann, da er ja so viel zu tun hätte. OK kann ich auch verstehen, da wir fast 40 Leute waren, die die Klausur mitgeschrieben haben.

So ich werde jetzt weiter putzen, da meine Muddi heute Abend angeflogen kommt. :D

bluefin

Überblick Sommersemester 2010

Hallo an alle Semester-Statistik-Liebhaber, :lol:

da ich ja die ganzen Statistiken hier so toll finde und andere wohl auch, werde ich auch mal eine für mein 2. Semester anfertigen. Ich hoffe, sie ist genauso toll, wie all die anderen hier. :D

Das Sommersemester habe ich am 06.03.2010 angefangen und am 18.07.2010 beendet. Das waren 20 Wochen mit insgesamt 135 Tage, von denen ich 35 Tage faul war und 100 Tage fleissig. Das sind ca. 74,1 % fleissige Tage. In diesen 100 Fleißtagen habe ich 202 Stunden und 4 Minuten etwas fürs Studium geleistet. Das sind im Durchschnitt 121,24 Minuten pro Tag bzw. ca. 10 Stunden pro Woche. Im Vergleich zu letztem Jahr habe ich ca. 62 Stunden weniger fürs Studium getan!

blogentry-14932-144309781817_thumb.jpg

blogentry-14932-144309781813_thumb.jpg

Am meisten Zeit habe ich für Finanzwirtschaft (38%) gebraucht, auf dem 2. Rang folgt Absatzwirtschaft (27%). Den 3. Platz belegt Produktionswirtschaft (20%) und das Schlußlicht ist Kosten- und Leistungsrechnung (14%). Ja ein Prozent fehlt, das sind Vorarbeiten für das nächste Semester.

blogentry-14932-144309781812_thumb.jpg

Ich war insgesamt 4 mal in der FH in München, um an 4 Präsenzen inkl. Klausuren teilzunehmen. 0 Propädeutika habe ich im 2. Semester besucht. Die KM weiß ich nicht, da ich mich immer durch meinen Freund herumkutschieren lasse. :thumbup:

Die Präsenz/Klausur für Produktionswirtschaft war die heißeste Veranstaltung mit über 35 Grad im Raum. Die anderen waren etwas kühler zum Glück.

An Büromaterial hab ich nicht allzu viel verbraucht. Die Stifte sind immer noch die gleichen wie am Anfang des Semesters. Ein 500er Pack Papier ist verschwunden. Aber ansonsten ist alles beim alten. Obwohl, der Duplex-Farb-Laserdrucker ist neu hinzu gekommen. :cool::thumbup:

Festgestellt habe ich, dass ich am Wochenende immer noch genauso wenig Lust zu lernen habe, wie im ersten Semester. Am Wochenende bin ich lieber mit meinem Freund unterwegs gewesen. Desweiteren lerne ich kaum noch in der Mittagspause. Mal schauen, vielleicht ändert sich das wieder.

So, mehr habe ich für meine Statistik nicht.

Bis auf die nächste Statistik im Januar. :D

bluefin

Aus, schluss, vorbei...

So, die letzte Klausur für das 2. Semester ist auch geschrieben.

Die gestrige Klausur Produktionswirtschaft war super. Der Prof. hat eine super Präsenz gemacht und sehr verständlich erklärt. Es war zwar super viel Stoff, aber man konnte sich vieles merken. Ich konnte viel durch mein Kurzzeitgedächtnis in der Klausur abrufen, von daher sollte es auf jeden Fall bestanden sein.

Die heutige Absatzwirtschaftsklausur war schon bissl komisch. Zwar hat auch dieser Prof eine super Präsenz gemacht, aber nur 30 Punkte für 4 Aufgaben + Teilaufgaben, sind für dieses Fach schon bissl arg wenig. Irgendwie konnte man alles aber auch nichts schreiben. Aber ich bin der Meinung, für 30 Punkte sollte man keine Romane schreiben, sonst würde es ja mehr Punkte geben. :rolleyes:

Jetzt nehm ich mir meine 2 Wochen Semesterferien mit Option auf eine Woche Verlängerung. Mal schauen, ob ich es so lange aushalte. Aber ich werde mein Bestes geben und nur auf die beiden Noten warten.

Ich wünsche allen noch viel Spaß beim Lernen und denjenigen viel Glück, die noch ein paar Klausuren vor sich haben.

Liebe Grüße an alle :D

bluefin

Panik macht sich breit!

So, jetzt habe ich nur noch 2 Tage bis zur Produktionswirtschaftsklausur und 3 Tage zur Absatzwirtschaftsklausur.

Da ich diese Woche noch die Wochen davor Zeit und Lust hatte diese beiden Fächer zu lernen, macht sich jetzt doch bissl die Panik breit. Vor ein paar Tagen habe ich noch geschrieben, dass es mir relativ egal ist, da ich nur 4-gewinnt spiele bei beiden Klausuren. Aber irgendwie muss ich mein Gewissen heute noch beruhigen, damit ich doch nicht so ganz unvorbereitet bin.

Paaaaaaaannnnnnnnnniiiiiiiikkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk.

Na mal schauen, wie es läuft am Samstag und am Sonntag. Ich hoffe doch mal, dass es an der FH München nicht allzu warm ist. Obwohl ich mich erinnern kann, dass es bei den letzten beiden Klausuren vor 5 Wochen ziemlich warm war im Raum und da waren draussen nicht so sommerliche Temperaturen.

Aber in 3 Tagen hab ich alles hinter mir, hoffe ich zumindest. Nachschreiben wollte ich eigentlich nicht! Und dann gibts erstmal 2 Wochen striktes Studiumsverbot. Es wird nichts gemacht, außer auf die beiden Noten gewartet. Sonst nur faulenzen und leider auch arbeiten, aber die Abende halte ich mir frei. Mal schauen, ob ich das so einfach schaffe. Wird ein hartes Stück Arbeit, mal 2 Wochen nichts zu tun. Aber zum Glück wird mich meine Muddi für ein verlängertes Wochenende besuchen, da vergeht die Zeit auch ganz schnell.

Ich hoffe einfach mal das Beste!

Bis denn dann.

bluefin

Vier-Gewinnt-Stimmung

Tja, so kann es kommen. Da lernt man wie blöd und dann erfährt man zufällig, dass der Prof. für die Präsenz gewechselt hat. Und das ganze 12 Tage vor der Prüfung. Hach, sowas liebe ich ja. Und ja, es macht bei uns einen großen Unterschied aus, wer die Präsenz hält! :cursing:

Es stehen noch Produktions- und Absatzwirtschaft an. Nächstes Wochenende. Und ich muss ehrlich zugeben. Mir ist das relativ egal. Ob ich nun zwei 1,0 oder zwei 4,0 schreibe, wirkt sich auf die Vordiplomsnote mit genau 0,2 Punkten aus. Von daher gehe ich recht entspannt in die Klausuren rein. Bin total ausgelaugt und hab keinen Nerv mehr für solche "einfach-nur-auswendig-lern"-Fächer.

Ich warte sehnsüchtig auf das 3. Semester, dann wird endlich bissl programmiert und das Hirn angestrengt. Was man von den anderen Fächern in dem 1. und 2. Semester nicht behaupten konnte.

Wer einen Tipp hat, wie man Absatzwirtschaft (Marketing) lernen kann ohne viel auswendig zu lernen, dann immer her damit. :cool:

bluefin

Tja, nun sind es doch drei ganze Monate geworden, indem ich keinen einzigen Blogeintrag geschrieben habe. Ich muß ehrlich gestehen, ich hatte auch keine Lust dazu!

Aber es gibt einiges zu berichten. Letztes Wochenende habe ich zwei Klausuren hinter mich gebracht. Kosten- und Leistungsrechnung und Finanzwirtschaft. Die Note für KLR war bereits am Dienstag Abend da und die andere Note gestern Abend. Das nenn ich mal schnell! Beide hab ich bestanden, obwohl ich mit der KLR-Note nicht ganz so zufrieden bin, da ich mir eine bessere Note ausgerechnet hatte. Naja, ich werde mir die in 4 Wochen mal anschauen. Einige werden wohl sagen "Na bei der Note brauchst du doch keine Einsicht. Die Note ist doch toll." Aber da ich ehrgeizig bin und alles rausholen möchte, hab ich einfach mal die Einsicht beantragt. Mal schauen, vielleicht gehts ja doch besser. Würde die Note nicht mit einem anderen Fach (Buchführung) zusammengerechnet werden, würde ich kein Ton sagen, aber so? Doch ich will einfach wissen, was ich falsch gemacht habe. :rolleyes:

Ansonsten lerne ich schon wieder für die nächsten beiden Klausuren Produktionswirtschaft und Absatzwirtschaft. Es ist beides irgendwie tierisch langweilig. Für Produktionswirtschaft soll man wieder nur ein paar Fragen bzw. die Antworten dazu können. Hat mit Studium irgendwie nicht mehr viel zu tun. Immer nur Antworten auf zig Fragen auswendiglernen. Naja was solls. Ist ja nur das Vordiplom. Bald kommen die interessanten IT-Fächer und da werde ich dann hoffentlich mehr lernen.

Das wars dann mal wieder. Ich hoffe, ich hab für die nächsten 4 Wochen noch genug Energie, um zu lernen. Diese Woche habe ich mich schon mit einem einwöchigen Urlaub bei meiner Familie belohnt. Am 2.7. gehts dann noch in die Lüfte mit de Heißluftballon über München und dann stehen schon fast die beiden Klausuren an. :confused:

Ich schick euch allen liebe Grüße und viel Motivation :thumbup:

bluefin

1. Semester erfolgreich beendet

Heute habe ich meine letzte Note für das 1. Semester erhalten. Es war die Note für VWL und dafür, dass ich mit einer 4,0 und schlechter gerechnet habe, frag ich mich, wo die Professorin die ganzen Punkte für eine 2,7 her hat. :thumbup:

*STOLZ WIE BOLLE BIN*

Somit ist das Semester mit einer 1,25 abgeschlossen und es kann mit dem 2. Semester losgehen.

Gestern habe ich bereits mit dem Fach Finanzierung angefangen. Das 30-seitige Skript ist bereits durchgelesen und das Buch ist auch angefangen. Dort hab ich von ca. 350 Seiten auch schon ca. 50 gelesen. Das Buch scheint super zu sein. Sehr sehr viele Fragen an jedem Ende eines Kapitels und nochmal Übungsaufgaben mit Lösungen am Ende des Buches.

Ich hab meine Strategie nun geändert. Ich werde nicht mehr nur eine Zusammenfassung schreiben und Karteikarten, sondern das Buch lesen, Dinge markieren und mich mehr auf die Kontrollfragen konzentrieren. Dabei werde ich aber wieder mit Karteikarten lernen, da es wieder einen Fragenkatalog mit 42 Fragen gibt, von denen 4 in der Klausur dran kommen. Das hat mich bei BWL auch schon weit gebracht.

So und zum Glück habe ich VWL erfolgreich bestanden, so kann ich der Einladung meines Freundes nachgehen und mit ihm Ende März für 5 Tage nach Bern in die Schweiz in den wohlverdienten Urlaub fahren. (Ich hätte sonst am 27.3. VWL nachschreiben müssen.)

jiiiiipppppiiiieeeehhhhhhh *freuuuuuu* :D

Das ist einfach Motivation pur! Wer noch welche abhaben will, der kann sich gerne bei mir melden. Hab grad ziemlich viel übrig, daher setze ich mich jetzt auch wieder schön an Finanzierung. :lol:

*freu* *freu* *freu* *total happy bin* :lol:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0