TomJ

an die W3Ler: Grundlagen der Informatik I: Prüfungen

12 Beiträge in diesem Thema

Salut,

nachdem ich in den letzten Wochen eifrigst mit Tests und Aufgaben vorangekommen bin und auch brav den Online-Abschlusstest bestanden habe (Note "gut"), überkam mich doch der Frust bei der freiwilligen Online-Abschlussklausur. Anspruchsvolle Programmieraufgaben in knapper Zeit galt es zu lösen. Zwar bin ich mit dem Online-Abschlusstest-"gut" zugelassen zur Präsenzklausur, aber da es zwischen meinen bisherigen guten Lernerfolgen (incl. Online-Abschlusstest) und Online-Abschklussklausur doch ordentlich "Diskrepanzen" gibt, rätsle ich, wie die zu bewerten sind. Ich frage mich gerade, ob ich womöglich mit meinem Können allzusehr hinterherhinke...

Falls einige W3Ler das hier lesen, würde mich interessieren, wie bei ihnen so die ersten Informatik-Grundlagen-Online-Abschlussklausuren liefen (im Vergleich zum dann später in der Präsenzklausur Gefragten).

Ein rätselnder TomJ... :001_unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo TomJ,

leider schreibst du nicht, wie groß die Diskrepanz ist. Hast du die Abschlussklausur nicht bestanden? Oder mit einer nicht so guten Note bestanden?

Ich würde mir jedenfalls nicht allzu viele Sorgen machen. Ich finde, dass die Online-Abschlussklausuren teilweise schwieriger sind als die Präsenzklausuren. Vor allem die Zeitnot ist größer. Aber man gewöhnt sich daran. Der Vorteil ist, dass hier auch halbfertige Lösungsansätze oft noch einige Punkte bringen, wenn die Korrektoren sehen, dass man auf dem richtigen Weg war. Mir passiert es leider oft, dass ich mich in eine Aufgabe reinsteigere und nicht weiterkomme und dann für die nächsten keine Zeit mehr habe, obwohl die eigentlich zu schaffen gewesen wären. Deshalb breche ich sofort ab, wenn ich merke, dass ich stecken bleibe, und mache erstmal mit anderen Aufgaben weiter.

Aber egal, wie dein Ergebnis ist, du hast jetzt ein paar realistische Aufgaben mehr zur Vorbereitung auf die Präsenzklausur. Die Aufgaben der Präsenzklausur sind von genau der gleichen Machart. Zusätzlich sind auch einige Aufgaben enthalten, die den Tests ähneln. Da kann man meistens gut Punkte machen. Hilfreich ist es auf jeden Fall, alle Tests und Aufgaben einschließlich der Online-Abschlusstests und -klausur, ggf. mit Musterlösung nochmal intensiv durchzugehen, zu verinnerlichen und vielleicht auch ausgedruckt dabei zu haben.

Wenn es für dich ungewohnt ist, auf Papier nur mit einem Stift zu programmieren, solltest du das vielleicht vorher üben, um nicht durch Nebensächlichkeiten unnötig Zeit zu verlieren. Dabei hat sich als hilfreich erwiesen, immer viel Platz zu lassen, um später noch was einfügen zu können.

Da die Zeit der größte Feind ist, sollte man alles dafür tun, alles so schnell wie möglich parat zu haben.

  • Das große Ganze so, Konzepte und Vorgehensweisen, also wie man etwas macht, sollte man im Kopf haben.
  • Die Bücher sollte man so gut durchgearbeitet haben, dass man die Stellen mit den Details über den Index oder das Inhaltsverzeichnis (oder Eselsohren) schnell findet.
  • Das Anfertigen eines Spickzettels hilft, das wesentliche herauszuarbeiten. Ein Großteil davon bleibt dann eh im Gedächtnis hängen. Aber da man ja (bei den meisten W3L-Klausuren) alles gedruckte und selbst geschriebene während der Klausur verwenden kann, ist der Spickzettel neben Inhaltsverzeichnis und Buchindex eine weitere gute Anlaufstelle, um gezielt was zum Thema zu finden. Wenn der Spicker dann noch Verweise direkt ins Buch enthält, kann eigentlich gar nichts mehr passieren.
  • Bei einem Teil der Aufgaben (Tests und einfache Textaufgaben) wird gezielt nach Wissen gefragt, das genau so im Buch steht. Man muss nur die richtige Stelle finden. Wenn man diese Aufgaben schnell abhaken kann, hat man für die schwierigeren Aufgaben mehr Zeit.
  • Für die schwierigeren Aufgaben sollte man sich die Einsendeaufgaben und die Online-Abschlussklausur-Aufgaben vornehmen.

Ich drück dir die Daumen. :thumbup1:


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Vanje,

Danke für Deine rasche und ausführliche Antwort.

Ich habe das Ergebnis nicht erhalten, gehe aber davon aus, dass ich die Abschlussklausur nicht bestanden habe. Das ist echt frustig, da ich sämtliche bislang eingereichten Aufgaben mit voller Punktzahl bestanden habe (und ich hatte alle bis auf die letzte Aufgabe eingereicht).

In einer Sache bin ich schon ein wenig grummelig; da ging es darum, ein UML-Sequenzdiagramm zu zeichnen. Das geht nur mit Tool oder händisch und dann mit Scanner - im Kurs wurde bisher an keiner Stelle erwähnt, dass so etwas als einzureichende Aufgabe drankommen könnte und es von daher angebracht ist, sich Tool oder Scanner hierfür anzuschaffen. Ich installier ja gerne solche Sachen auf meinen Computer und bin auch gerne bereit, mich in diese Sachen zu vertiefen (schließlich macht mir die ganze Sache ja Spaß); aber da ich gut beschäftigt war (zumal das Kapitel "Die Sprache C" Mitte August noch hinten drangehängt wurde) und W3L auch nicht darauf hinwies, dass solche "UML-Einreich-Tools" für das Durchführen und Bestehen einer Abschlussklausur nötig sind, hatte ich es sei lassen...

(Gerade habe ich mal gegoogelt und Dein "Grundlagen der Informatik 1"-Überlebenspack" entdeckt. Du schriebst damals zu UML: "Das im Kurs angegebene Tool hab ich erst gar nicht installiert..." Da hat sich wohl was geändert. Ich finde nirgends im Kurs ein angegebenes Tool. Sollte ich mich irren, will ich mich gern eines besseren belehren lassen. Hm - dafür kommt im Onlinekurs das Kapitel "UML-Sequenzdiagramme" zweimal genau gleich vor.)

Die nächsten Tage werde ich wohl ausgiebigst die Aufgaben mehrfach durchgehen, habe ja Urlaub; da sollte ja mehr hängen bleiben als der bloße Algorithmus. Danke auch für den Tipp mit dem Papier. Das mit dem eigenen Aufschrieben habe ich bereits ausführlich beherzigt; schlichtweg weil ich etliche Notizen habe und bestimmte Vorgehensweisen in eigene Worte gefasst habe. Und das Begleitbuch ist mittlerweile auch schön bunt von Textmarkern und Post-it-Fläggchen :)

Ich denke, bei den diversen Aufgaben die Stoppuhr laufen zu lassen mit dem Ziel, sie vor der Klausur in deutlich weniger der benötigten Zeit zu schaffen, sollte helfen, die Routinen / typischen Vorgehensweisen zu trainieren... Damit hätte ich die angenommene Lerndauer beträchtlich erweitert (bin ja jetzt schon drüber)...

(Ich rätsle auch bissl drüber, ob die Klausur mit Absicht eher harsch angelegt ist; sowas kommt an Hochschulen ja öfter vor, um die Studierenden noch ein bissl zum Lernen zu motivieren. Nun denn.)

Danke jedenfalls nochmal für Deine wertvollen Tipps :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TomJ,

besser als Vanje hätte ich es auch nicht sagen können :)

Mach dir nicht so viele Gedanken, um die Online-Abschlussklausur. Die richtigen Klausuren, die ich bisher geschrieben habe, waren alle sehr fair gestellt. Man muss nur immer mit der Zeiteinteilung ein bisschen aufpassen und natürlich ist das Programmieren auf Papier auch ein bisschen ungewohnt.

Und warte mal die Bewertung ab, vielleicht erlebst du noch eine Überraschung und es sind doch ein paar Punkte mehr geworden, als du jetzt denkst.

Mit dem Kurs Grundlagen der Informatik lag ich auch gut über der angegebenen Zeit, als Quereinsteiger ist das glaube ich relativ normal (oder zumindest rede ich mir das gern ein ;) )

Liebe Grüße,

Cait


Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Studientagebuch unter fernstudiert.de/wordpress

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cait, Danke für Deine Einschätzung...

Mit dem Kurs Grundlagen der Informatik lag ich auch gut über der angegebenen Zeit, als Quereinsteiger ist das glaube ich relativ normal

Cait

Das hört sich nachvollziehbar an und soll mir Motivation für die nächsten anderthalb Wochen sein...

Lieben Gruß! :001_unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In einer Sache bin ich schon ein wenig grummelig; da ging es darum, ein UML-Sequenzdiagramm zu zeichnen. Das geht nur mit Tool oder händisch und dann mit Scanner - im Kurs wurde bisher an keiner Stelle erwähnt, dass so etwas als einzureichende Aufgabe drankommen könnte und es von daher angebracht ist, sich Tool oder Scanner hierfür anzuschaffen. Ich installier ja gerne solche Sachen auf meinen Computer und bin auch gerne bereit, mich in diese Sachen zu vertiefen (schließlich macht mir die ganze Sache ja Spaß); aber da ich gut beschäftigt war (zumal das Kapitel "Die Sprache C" Mitte August noch hinten drangehängt wurde) und W3L auch nicht darauf hinwies, dass solche "UML-Einreich-Tools" für das Durchführen und Bestehen einer Abschlussklausur nötig sind, hatte ich es sei lassen...

Die ganzen Grundlagen der Informatik Module wurden mittlerweile auch umgebaut. Ich glaube, dieses UML-Tool wurde im zweiten objektorientierten Teil von GDI-1 erwähnt. Dieser zweite Teil ist jetzt aber GDI-2. Nimmst du am Forum/Austausch-Treffen Freitag vor dem Präsenztag teil? (Ich kann leider nicht.) Die W3L-Leute sind sehr offen für Verbesserungsvorschläge.

(Ich rätsle auch bissl drüber, ob die Klausur mit Absicht eher harsch angelegt ist; sowas kommt an Hochschulen ja öfter vor, um die Studierenden noch ein bissl zum Lernen zu motivieren. Nun denn.)

Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Es ist auf jeden Fall gewollt, dass der Löwenanteil online erledigt wird. Die Präsenzklausur dient dann nur noch dazu, zu beweisen, dass man es wirklich selbst kann. Die Präsenzklausur wird dann oft als etwas einfacher empfunden. Wobei das aber nicht immer so sein muss. Es kommt ja auch immer auf die konkreten Aufgaben an. Möglicherweise wird die Präsenzklausur auch nur als einfacher empfunden, weil man durch Online-Abschlusstest und -klausur noch besser darauf vorbereitet wird, bzw. Defizite offenbar werden, die man dann noch schnell ausgleichen kann.


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die ganzen Grundlagen der Informatik Module wurden mittlerweile auch umgebaut. Ich glaube, dieses UML-Tool wurde im zweiten objektorientierten Teil von GDI-1 erwähnt. Dieser zweite Teil ist jetzt aber GDI-2. Nimmst du am Forum/Austausch-Treffen Freitag vor dem Präsenztag teil? (Ich kann leider nicht.) Die W3L-Leute sind sehr offen für Verbesserungsvorschläge.

Ob ich Freitag frühabend schon da sein werde, weiß ich noch nicht; ein paar Verbesserungsvorschläge habe ich schon. Bei so einem Umbau geht gern mal was durcheinander (nicht mehr passende Aufgaben. Oder Online-Tests ohne Aufgabenstellung z.B. ;) )

Für die Prüfung hab ich mich angemeldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu. Habe vor 2 Tagen mit dem WMI Studium angefangen. Mein erstes Modul ist GDI 1 und da hat mich dieser Thread hier schon mal interssiert :-)

Was mich ein Bisschen verwirrt. Ihr schreibt, dass man bei der Prüfung ein Buch hat und Spickzettel? Ich hab noch nie eine Klausur bei einem Studium geschrieben, aber darf man da richtig Hilfsmittel nutzen? :-/ Das hätte ich ja nicht gedacht.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo wmi2011,

ja das ist richtig. Du kannst zu den Prüfungen dein Buch und sonstige schriftliche Unterlagen mitnehmen. Es gibt ein paar Module, wo das nicht geht, das steht aber bei den Modulen dazu.

Nicht erlaubt sind technische Hilfmittel wie Taschenrechner, PDA, Laptop, etc.


W3L :: B. Sc. Web- und Medieninformatik :: 2. Semester

Mein Blog - Abenteuer Fernstudium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Seastar,

danke für deine Antwort.

Hätte ich ja nicht gedacht.

Aber Taschenrechner sind generell nicht erlaubt? Auch bei den Mathe-Modulen nicht?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden