Kenzoru

Computing Kurse

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin am überlegen aus Interesse ein paar Kurse in Computing zu belegen und wollte mal fragen, ob man dafür "gut" in Mathe sein muss?! ich meine die Kurse wie Putting Java to work usw.

Ist jemand dabei, der das schon gemacht hat? Wie ist eure Erfahrung?

Schönes WE noch :),

T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

ich habe das schon "gemacht". Um einfach mal zu schnuppern würde ich in einen kleinen 10 Punkte Kurs reinschauen. Wenn es dir gefällt starte einfach mit einem 30 Punkte Level 1 Kurs.

Hier ist die komplette Kursübersicht: http://www3.open.ac.uk/study/undergraduate/computing-and-ict/computing/courses/index.htm

Mit einem Level 2 Kurs würde ich nicht gleich loslegen. Wenn du mit Java starten willst, dann würde ich dir den M255 empfehlen. Du kannst ja mal in meinem Blog vorbeischauen - bei mir gehts in Richtung Computing BSc.

Gruss

Lars


Computing BSc an der Open University (seit 2008 in Arbeit)

http://blog.larshaendler.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Lars,

so werde ich es sicherlich angehen. Ich wollte schon immer ein wenig"programmieren" lernen, hatte aber Respekt direkt mit einem Java Kurs anzufangen.

Gruß,

T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle, die Computing studieren!

Habe mich jetzt mit den Unterlagen der Level 1 Kurse in Computing vertraut gemacht und muss gestehen, dass es mir super gefällt. Allerdings habe ich etwas Respekt davor, mich für einen Level 2 Kurs anzumelden, da ich mir nicht sicher bin, ob meine Mathe- Abiturkenntnisse dafür ausreichen. ich würde es gerne wagen, Psychology mit Computing zu studieren. Kann mir daher jemand sagen, ob ich ein Mathegenie für Computing sein muss?:) Mein Kollege studiert Informatik in Hagen und da is Mathe sehr sehr wichtig. Ist das an der OU auch so?

Danke im Voraus für eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den mathematisch anspruchsvollsten Kurs hatte im Level 1 Niveau mit MST121, aber alle bisherigen Level 2 Kurse waren recht unmathematisch. Wenn man Grundrechenarten gut beherrscht (klingt lächerlich, aber es gibt genug die das nicht können) und die Grundzüge von Algebra kommt man recht gut zurecht. Ich habe diesen Monat erst mit Level 3 Kursen angefangen - daher kann ich nicht so viel dazu beisteuern.

Gruss

Lars


Computing BSc an der Open University (seit 2008 in Arbeit)

http://blog.larshaendler.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Ich habe den M255 vor ein paar Jahren belegt - von Mathe habe ich da nicht viel gesehen :)

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden