Springe zum Inhalt
Fenyah

Fernuni Hagen mit 20

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

seit ich 14 bin ist es mein Wunsch Psychologie zu studieren, nach ständigem Hin und Her, ob ich nicht doch noch etwas alternatives finde, was mich genauso glücklich macht, steht endgültig fest: Ich will nichts anderes!

Ich habe letztes Jahr mein Abitur mit einem Schnitt von 1,6 abgeschlossen und in ganz NRW keinen Platz bekommen. Für dieses WS male ich mir auch nicht so große Chancen aus, so bin ich auf die Fernuni Hagen gestoßen.

Scheinbar ist dies meine einzige Möglichkeit mir ein Psychologiestudium zu ermöglichen (umziehen in ein anderes Bundesland oder nach Holland kommt aus finanziellen Gründen nicht in Frage).

Der Vor- und Nachteile einer Fernuni bin ich mir bewusst und die nötige Selbstdisziplin besitze ich definitiv auch.

Allerdings bin ich mir noch unsicher wie Arbeitgeber auf eine Erstausbildung an einer Fernuni reagieren.

Wisst ihr dazu eventuell mehr oder könnt ihr mir generell ein paar Ratschläge geben?

Liebe Grüße,

Fenyah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Fenyah,

es kommt drauf an. Wenn du später als Therapeut arbeiten möchtest, ist ein Master und die Therapeutische Zusatzausbildung notwendig. Doch dazu wirst du an der FU Hagen nicht vorbereitet, da der klinische Teil fehlt. Darum ist dafür der direkte Weg an einer Präsenzuni deutlich geeigneter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eher zu einem Präsenzstudium tendieren, gerade weil du noch so jung bist. Gibt es denn für den Studiengang sowas wie Wartesemester? Mit deiner 1,6 im Abi stehst du ja eigentlich nicht so schlecht da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten :)

In den therapeutischen Bereich möchte ich eher weniger gehen, daher ist das nicht das größte Problem - wobei ich bisher an einigen Universitäten angefragt habe, ob man mit einem Bachelor der Fernuni Hagen den Master an deren Universität machen könnte. Die Antworten waren sehr ernüchternd, immer fehlte der klinische Bereich (auch wenn der Master ein normaler Psychologie Master ist).

Wartesemester bringen mir meines Wissens nach relativ wenig.

Durch die wegfallenden Studiengebühren und den Wehr- und Zivildienst letztes Jahr in NRW ist die Bewerberzahl allein an der Universität Bochum um (ich meine) 3.000 Leute gestiegen und somit natürlich auch der NC. Sollte ich glücklicherweise doch noch einen Platz bekommen, würde ich das natürlich vorziehen.

Aber gehen wir mal davon aus, dass daraus nichts wird:

Was meint ihr? Wie reagieren Arbeitgeber auf sowas?

Ich würde meinen Traum wirklich sehr sehr gerne verwirklichen und die Flexibilität der Fernuni nutzen um so viele Praktika zu machen wie möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Arbeitgeber reagieren kann ich dir jetzt nicht sagen. An deiner Stelle würde ich das Studium aber an der FU beginnen und mich aber trotzdem parallel an den Präsenzunis bewerben. Dann kannst du vielleicht sogar einige Scheine der FU anrechnen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durch die wegfallenden Studiengebühren und den Wehr- und Zivildienst letztes Jahr in NRW ist die Bewerberzahl allein an der Universität Bochum um (ich meine) 3.000 Leute gestiegen und somit natürlich auch der NC.

Ich glaube, dieses Problem gibt es in verschiedenen Bundesländern (in BaWü die Zusammenkunft von G9- und G8-Abiturienten, was die Anzahl der Bewerber verdoppelt). Ist halt die Frage, ob du nicht ein oder zwei Semester warten kannst, um es dann nochmal zu versuchen - dann dürfte sich zumindest dieses Phänomen erledigt haben. In dieser Zeit könntest du ein freiwilliges soziales/ökologisches Jahr ablegen oder schon mal Praktika machen. Meines Wissens werden FSJ bzw. FÖJ immer noch belohnt (in Form von mehr Wartesemestern).

Wenn du dich andererseits bei der FernUni Hagen einschreibst, hast du definitiv keine Wartesemester mehr, die du anrechnen lassen könntest. Natürlich könnte der Weg dann über ein höheres Fachsemester und Anrechnung bisheriger Leistungen laufen, was aber immer davon abhängig ist, ob es im zweiten oder dritten Fachsemester freie Plätze gibt.

Ich denke, es ist egal wie schwierig. Wenn du mit einer 1,6 im Abi nicht direkt angenommen wurdest, dann ist das echt übel und alles, was jetzt folgt, ist irgendwie suboptimal. Egal ob Warten oder FernUni.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, an den Präsenzunis bewerbe ich mich aufjedenfall. Vielleicht geschehen ja Wunder und es möchte von heute auf morgen keiner Psychologie mehr in Bochum studieren oder deren Abischnitte sind einfach ganz schlecht. :D Naja träumen darf man ja mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warten würde ich eher weniger wollen. Bei uns in NRW gibt es nächstes Jahr den doppelten Abiturjahrgang, ich denke dann ist alles verloren und die zwei Wartesemester bringen mir nichts mehr.

Ich werde mich aufjedenfall an den Präsenzunis für dieses Wintersemester bewerben, aber zur Not bei der Fernuni Hagen eingeschrieben sein. Sollte ich im Nachrückverfahren noch einen Platz bekommen, wäre das natürlich super. Allerdings mache ich mir keine großen Hoffnungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann versuche es doch auf jeden Fall in Hagen.

Ich habe mein Fernstudium auch mit 20 und ohne Erstausbildung begonnen. Wenn du nebenher Praktika machst, kommt das bei den Arbeitgebern gut an. Zumindest im Sport, ob das in der Psychologie ähnlich ist, kann ich dir nicht sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sasa, wo siehst du persönlich denn die größten Vor- und Nachteile eines Fernstudiums, wenn man noch so jung ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...