Springe zum Inhalt
Calendula

Fragen zum Fernstudium, Neuling und fast völlig ahnunglos...

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mich seit längerem mit einem Fernstudium beschäftige. Ich würde gern eins machen. Ich habe mir mehrere Anbieter (ILS, Fernakademie-Klett, sgd etc...) rausgesucht. Ich möchte einfach mal fragen, welche denn die seriösesten Anbieter sind? Und wo ich mich quasi einfach blind drauf verlassen kann, dass alles gut geht? Ich suche nicht nur die seriösesten, sondern dann auch die Fernunis, deren Abschlüsse am meisten anerkannt werden? Hat jemand Erfahrungen damit, die er mir mitteilen kann? Gute und schlechte.

Hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank schon einmal.

Liebe Grüße,

Calendula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Calendula,

was genau möchtest Du denn machen? Die Anbieter, die Du aufgelistet hast, sind ja keine Fernunis. Das sind Fernschulen. Einen Studiengang kann man dort meines Wissens nicht mit einem akademischen Grad abschließen.

Grüße,

Brynawel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fernunis sind alle von dir genannten Institute nicht, da gibt es eingentlich nur die FernUni in Hagen. Dann gibt es viele Fernhochschulen wo man seinen Bachelor, Master oder ein Diplom machen kann. Dann gibt es Anbieter die auf sonstige anerkannte Prüfungen vorbereiten (Abitur, Betriebswirt, ....) und schließlich die mit dem "Micky Maus"-Examen für Comiczeichner. Was möchtest du denn machen?

[EDIT]Da war ich ein wenig langsamer[/EDIT]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, okay, da sehe ich schon, das ich gleich am Anfang etwas falsch verstanden habe...

Also ich erkläre das Ganze kurz. Ich habe nach dem Fachabi eine Ausbildung gemacht und arbeite seit meinem Abschluss jetzt seit zwei Jahren schon in meinem Beruf. Ich würde mich aber gern weiterbilden, gern einen Meister oder Techniker machen. Bin mir aber nicht sicher, ob mir so ein Studium liegt und dachte ich fang erstmal klein an und probiere es mit einem von meinen oben genannten Anbietern "Fernstudium". Würde da gern einen Lehrgang machen um zu sehen, ob mir das überhaupt liegt. Und wenn mir das gefällt, ich daran Spaß habe und gut mit komme, dann würde ich gern das Meister- bzw. Technikerstudium machen. Welches davon am besten und sinnvollsten ist, weiß ich aber noch nicht genau...

Meint ihr, dass es sich lohnt erstmal so "klein" anzufangen? Und ist es besonders sinnvoll und habe ich überhaupt etwas davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es lohnt alles, die Fragen sind nur:

1. was willst Du erreichen? und

2. wieviel Zeit willst Du dafür aufwenden.

Die ganze Thematik geht immer in dieselbe Richtung: ich als Fan nichtakademischer Weiterbildungen sag' halt: Meister und/oder Techniker bereiten Dich auf eine sehr Praxis-orientierte Berufslaufbahn vor. Ein akademisches Studium hingegen bereitet Dich auf eine eher theorielastige Laufbahn vor. Nun ist es so, dass Du mit einem akademischen Abschluß quasi "Berufseinsteiger" bist - und dafür solltest Du nicht zu alt sein.

Wenn Du nun also den Meister und dann Techniker (was meiner Meinung nach völliger Humbug wäre) im Fernstudium machst, versemmelst Du grade mal 5 Jahre - das ist ein haufen Zeit, solltest Du dann doch ein Hochschulstudium beginnen.

Möchtest Du eine eher theoretische Laufbahn einschlagen, könntest Du in diesen 5 Jahren eigentlich fast bis zum promotionsfähigen Master kommen...

Nun würde ich mir an Deiner Stelle erstmal konkret überlegen, wo die Reise hingehen soll. Und wenn ich diese Überlegung getroffen habe und mir unsicher bin, ob mir das ganze liegt, würde ich - falls es in Richtung Hochschul-Studium gehen soll, entweder ein ECTS-fähiges Zertifikatsstudium (z.B. WBH, AKAD...) suchen oder bei der FernUni Hagen mal z.B. das Modul Mathe als Gaststudent (geht das noch???) belegen.

Man könnte Dir vielleicht noch besser weiterhelfen, wenn man wüsste, was Du für einen Ausbildungsberuf hast, als was Du arbeitest und was Du künftig machen willst. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Calendula,

vor ungefähr 4,5 Jahren wollte ich auch meinen Techniker in der Abendschule machen. Nach näherem hinsehen stellte sich für diesen Fall folgendes raus:

Dauer 4 Jahre, feste Termine jeden Donnerstag Abend und den ganzen Samstag. Das war für mich mit meiner Aussendiensttätigkeit nicht machbar. Daraufhin habe ich mich weiter über andere Fortbildungsmöglichkeiten informiert und bin schließlich bei einem Studium an einer Fernhochschule gelandet. Das habe ich dann knapp über der Regelzeit von 3,5 Jahren abgeschlossen.

In meinen Augen hätte ich damals mit dem Techniker 4 Jahre verschenkt. Jetzt überlege ich stark ob ich vielleicht noch einen Master hinterherschiebe.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe mir mehrere Anbieter (ILS, Fernakademie-Klett, sgd etc...) rausgesucht.

Diese Anbieter gehören alle zur Klett-Gruppe, also zum gleichen Konzern. Es gibt aber auch noch andere Fernschulen. Kommt halt darauf an, für was für einen Lehrgang du dich konkret interessierst.

Ich möchte einfach mal fragen, welche denn die seriösesten Anbieter sind?

Alle von dir genannten Anbieter sind seriös. ILS und Fernakademie haben ihren Sitz in Hamburg und sind nur zwei verschiedene Marken der gleichen Fernschule. Die SGD hat ihren Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt.

Und wo ich mich quasi einfach blind drauf verlassen kann, dass alles gut geht?

Was meinst du mit "gut geht"? - Das du erfolgreich sein wirst, kann dir keiner garantieren. Aber das alles seine Richtigkeit hat schon. Du wirst zu fast allen Fernschulen positive und negative Meinungen finden. Diese unterscheiden sich mitunter auch von Kurs zu Kurs.

Ich suche nicht nur die seriösesten, sondern dann auch die Fernunis, deren Abschlüsse am meisten anerkannt werden?

Wie schon von anderen Benutzern bemerkt, sind alle von dir genannten Anbieter keine Universitäten, sondern Fernschulen. Zur Anerkennung der Abschlüsse findest du hier mehr:

http://www.fernstudium-infos.de/100-fragen-und-antworten-zum-fernstudium/27138-anerkannt-per-fernstudium-erworbener-abschluss-arbeitsmarkt.html

Und auch in diesem Video: http://youtu.be/-hGFOeoX0Dw

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Calendula!

Motivation; ich denke, das ist die größte (wie sagt man?) "Triebfeder", die man haben kann, um sich weiter zu bilden; da ich generell ein Fan von sich weiterbildenden Menschen bin, finde ich die Überlegung Deinerseits an sich schon gut. Natürlich liegt es gänzlich an Dir, ob alles gut geht.

Ansonsten schließe ich mich Markus an, der Dir ja Auskunft gab zu Deinen einzelnen Fragen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...