Springe zum Inhalt
xy123

Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie oder Finance and Management

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich beschäftige mich seit kurzem ausführlich mit dem Fernstudium und im Detail auch mit den Inhalten der verschiedenen Richtungen. Dabei kommen insbesondere Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie oder Finance and Management infrage. Beide Richtungen haben für mich sehr interessante Inhalte. Allerdings fällt mir die Entscheidung sehr schwer.

Vielleicht habt ihr ein paar gute Tipps für mich?

Hier noch ein paar Info´s zu mir:

Ich habe vor ca einem Jahr meine Ausbildung zur Bankkauffrau abgeschlossen und arbeite seitdem als Kundenbetreuerin. In meiner Firma habe ich sehr gute Aufstiegschancen in jeder Richtung, dass heißt es würden beide Studienrichtungen sehr hilfreich sein. Wobei beide wohl in sehr unterschiedliche Richtungen führen (können).

Ich persönlich möchte ganz gern, dass ich mich mit meinem Studium noch nicht konkret festlege, da mich die großen Themen Personal, Marketing, Controling interessieren. (Man könnte auch sagen, dass ich noch keine Ahnung habe, wo es mal hingehen soll:blushing:)

Außerdem habe ich auch etwas bedenken, dass mein Englisch nicht ausreicht, um das Fach Marketing wirklich auf Englisch gelehrt zu bekommen.

Ich freu mich auf ganz viele Tipps und Hinweise.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Um welche Studiengaenge geht es denn genau? Sind es auslaendische Unis, oder ist nur das Modul Marketing auf Englisch? Wieviel Englisch hast du denn in der Schule gehabt? Zur Not kannst du deinen naechsten Sommerurlaub immer noch mit Sprachferien verbringen... Generell zu den Studienrichtungen kann ich nicht viel sagen, ist auch immer die Frage wie sehr du dich damit beruflich festlegst (Oder wie flexibel dein Arbeitgeber mit internen Veraenderungen ist), ob du bei diesem Arbeitgeber bleiben willst usw. Ich glaube es ist schwer dir bei so einer grundlegenden Entscheidung wirklich zu etwas zu raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich denke mal, dass Du momentan bei der Euro-FH gelandet bist. Allerdings kann ich da nix über Sprachvoraussetzungen herausfinden. Aber hierzu ein Tipp: mach' einfach einen Online-Englischtest und lass' beurteilen, auf welchem Level Dein Englisch ist. Dann weißt Du, was Du noch machen musst. :thumbup:

Abgesehen davon: Englisch sollte kein Grund sein, weshalb man ein Studium nicht beginnt. Und hier kannst Du z.B. ein Sprachtest machen. Musst Dich allerdings anmelden und wirst dann monatelang mit Werbung zugeballert, aber ... was soll's.

Also gib' einfach Gas und wenn Dir irgendwas fehlt, lern' es nach. Du bist noch jung - da geht noch viel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wirklich nur das Modul Marketing auf Englisch. Naja und natürlich Englisch selbst, aber das dürfte ich noch hinbekommen.

Ich hatte zwar bis zum Abi-Abschluss Englisch und im Urlaub komm ich auch mit der Sprache klar- heißt aber nicht das ich das kann:rolleyes:

Ich denke das Hauptproblem ist bei mir, dass ich absolut keine Sprachbegabung habe und die Befürchtung, dass ich die Inhalte nicht oder nur teilweise verstehen kann... (Ich war mal für 3 Monate im Schüleraustausch und konnte mich in der Freizeit zurechtfinden und auch Gespräche führen, aber im Unterricht habe ich nichts kapiert.:()

Aber ich werd mal den Sprachtest machen und weitersehen... - Danke schonmal für eure Tipps und Motivation :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

hast du dir auch die HFH angeguckt? Da habe ich meinen BWL-Bachelor gemacht (bin auch Bankkaufmann). Im Gegensatz zur Euro-FH kannst du am Ende mit der Schwerpunktsetzung entscheiden in welche Richtung es gehen soll. Habe mich zum Beispiel für Rechnungswesen/Controlling entschieden, wodurch sich in meiner Bank sehr gute Perspektiven ergeben haben. Aber auch die Schwerpunkte Personal und Marketing sind möglich. Daneben gibt es noch Betriebliches Finanzmanagement was als Banker sich auch nicht uninteressant ist.

www.fern-fh.de Kannste dir ja mal angucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich Englisch musst du dir keine Sorgen machen. 1. wirst du im Modul "Business English" fit gemacht, 2. kannst du Marketing auch auf Deutsch lernen. Die offiziellen Euro FH Unterlagen sind zwar auch Englisch, aber die Prüfungsaufgaben und die Klausur kann man auch auf Deutsch beantworten. Kaufe dir einfach eins der Marketing Standardwerke und gut ist. Steht eh überall das gleiche und Marketing ist nur Geschwafel. ;)

Auf der anderen Seite willst du im Studium ja auch was lernen und es gibt weitaus forderndere Module neben Marketing, selbst wenn diese auf Deutsch sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Gegensatz zur Euro-FH kannst du am Ende mit der Schwerpunktsetzung entscheiden in welche Richtung es gehen soll.

Du setzt bei der Euro FH ebenfalls Schwerpunkte.Zumindest in BWL & WiPsy. Ich schätze mal bei den anderen Studiengängen ebenfalls, weil es völlig normal und analog zu Präsenz-Studiengängen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Englisch hast Du in Marketing und wenn Du bei Personal und Organisation das "Pech" hast bei Deiner Präsentation den Prof aus Dänemark zu bekommen, dann läuft die Präsentation in Englisch. Was aber nicht weiter schlimm ist. Des Weiteren musst Du ja auch eine weitere Fremdsprache (spanisch oder französisch) vertiefen, oder eben Englische Handels und Betriebswirtschaftslehre. Ich will hier keine Angst machen, aber wenn Du Dich dafür entscheidest kannst Du im schlimmsten Fall 4 Mal Deine Module in Englisch abhalten.

ABER - das ist nicht schlimm, die Tutoren in all den Modulen sind echt OK. - Ich kann da aber nur über die BWL sprechen.

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaufe dir einfach eins der Marketing Standardwerke und gut ist. Steht eh überall das gleiche und Marketing ist nur Geschwafel. ;)

QUOTE]

Ja....und die Relativitätstheorie und Quantenphysik sind eh das gleiche. :closedeyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...