Springe zum Inhalt
Puffel

Ist die PFH Professional School of Management eine FH?

Empfohlene Beiträge

Ich bin etwas verwirrt, ist die oben genannte Einrichtung eine FH oder nicht ? Ich weiß das sie mit der PFH Göttingen zusammenarbeiten bzw. "ausgelagert" wurden.

Ich frage deshalb weil mir einige Sachen aufgefallen sind, die ich nicht ganz verstehe! Wenn ich mir dort die Zertifikatskurse anschaue, werden manche von diesen mit dem Zusatz (PFH) beschrieben/ausgegeben, ist das nicht Fachhochschulen vorbehalten ?

Sämtliche Zertifikatskurse sind nach Abschluss auf die Studiengänge der PFH Göttigen in Form von Credits anrechenbar ? Spricht hier doch auch für eine FH ?

Bisher ging ich auch immer davon aus, dass ECTS Punkte nur vergeben werden dürfen, wenn eine Präsenz-Prüfung statt gefunden hat. Es gibt hier Kurse die nur über 6 Monate gehen, aber nur mit Einsendeaufgaben und ohne Abschlussprüfung beendet werden, dafür gibt es denn ein paar ECTS Punkte, ist das denn möglich ohne Präsenz Prüfung ?

Vielleicht kann mich diesbezüglich jemand aufklären, bedanke mich schon mal.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Daniel,

interessante Fragen. Was ich dazu gefunden habe, ist diese Seite:

http://www.pfhps.de/ueber-uns.html

Also um deine erste Frage zu beantworten: Die PFHPS ist keine Fachhochschule, arbeitet aber mit einer Fachhochschule (der PFH) zusammen.

Die Abkürzung "FH" würde für eine Hochschule stehen, "PFH" ist ja eher ein "Markenname".

Die Möglichkeit der Anrechnung wird durch die Kooperation möglich.

Soweit mir bekannt, gibt es ECTS-Punkte auch in anderen Studiengängen nicht nur für Präsenzprüfungen, sondern auch für Hausarbeiten, Projekte, Labore, Versuchspersonenenstunden etc. Was es zumindest in Deutschland nicht gibt, sind Studiengänge, die komplett auf Präsenzprüfungen verzichten.

Ich werde aber auch die PFHPS über deine Fragen informieren und bitten, uns hier eine offizielle Antwort zur Verfügung zu stellen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Daniel,

ich habe mir den Anbieter gerade einmal angesehen und kann nichts entdecken was dafür spricht das es eine Fachhochschule ist. Wie Du schon gesagt hast wurde der Anbieter anscheinend von der PFH Göttingen ausgelagert. Es würde nicht viel Sinn machen eine neue Fachhochschule aus einer anderen auszulagern. Ich verstehe es so, dass dieser Anbieter Weiterbildungslehrgänge aus dem Lehrangebot der PFH Göttingen vermarkten soll. Laut Angabe des Anbieters sind dessen Lehrgänge ZFU zugelassen und sind damit ganz normale Fernkurse einer Fernschule.

Wenn ich mir dort die Zertifikatskurse anschaue, werden manche von diesen mit dem Zusatz (PFH) beschrieben/ausgegeben, ist das nicht Fachhochschulen vorbehalten ?

Nein, wieso sollte "(PFH)" Fachhochschulen vorbehalten sein? Das ist nur ein Anbieter - Zusatz wie auch "(ILS)" oder "(SGD)".

Sämtliche Zertifikatskurse sind nach Abschluss auf die Studiengänge der PFH Göttigen in Form von Credits anrechenbar ? Spricht hier doch auch für eine FH ?

Das spricht nur für eine enge Zusammenarbeit mit der PFH Göttigen.

Bisher ging ich auch immer davon aus, dass ECTS Punkte nur vergeben werden dürfen, wenn eine Präsenz-Prüfung statt gefunden hat.

Ich denke nicht das hier wirklich ECTS Punkte vergeben werden. Bei diesem Anbieter gemachte Kurse werden gegebenenfalls von der PFH Göttigen anerkannt. Einen Versuch die gleichen Kurse bei anderen Hochschulen anerkennen zu lassen hat vermutlich wenig Aussicht auf Erfolg. Es wird auch nicht gesagt, das ECTS -Punkte vergeben werden, sonder das bei einem Studium an der PFH Göttigen die Leistungen (mit einer ECTS Angabe in Klammern) angerechnet werden können. Wie das genau zwischen der PFH Göttigen und der PFH Professional School of Management, Innovation & Technology GmbH geregelt ist, kann ich nicht sagen.

Warum ist es wichtig, ob es eine Fachhochschule ist? Der Anbieter bietet Zertifikatskurse als Weiterbildungen an. Fachhochschule oder nicht spielt da in erster Näherung keine große Rolle.

Schöne Grüße

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die PFH Professional School bietet als eigenständiges Weiterbildungsunternehmen ein breites Spektrum von Weiterbildungsprogrammen an. Bei der Erstellung der Zertifikatsstudienprogramme konnte auf das fachliche Know-How der PFH Private Hochschule Göttingen zurück gegriffen werden. Die PFH Professional School bietet Ihnen ein breit gefächertes Studienprogramm zum berufsbegleitenden und nachberuflichen Lernen, um sich auf einem hohen Bildungsniveau für Ihre berufliche Zukunft aufzustellen. Das bedeutet allerdings nicht, dass ausschließlich Studieninteressenten durch die Studienprogramme angesprochen werden sollen.

Kooperationspartner der PFH Professional School bei der Durchführung der Zertifikatsstudienprogramme ist die staatlich anerkannte PFH Private Hochschule Göttingen. Die von ihr angebotenen Studiengänge für Management, Technologie, Psychologie/Wirtschaftspsychologie und Healthcare Technology bieten innovative Inhalte und sind gleichermaßen praxisnah wie international angelegt.

Einige der Bildungsangebote der PFH Professional School orientieren sich an Inhalten aus den Studiengängen der PFH Privaten Hochschule Göttingen und sichern somit Inhalte und Qualität auf hohem Niveau. Hierdurch wird ermöglicht, dass ein großer Anteil der Inhalte der PFH Professional School auf ein mögliches anschließendes Studium bei der PFH Privaten Hochschule Göttingen – aber auch bei anderen Hochschulen – mit ECTS angerechnet werden kann - Die PFH Professional School vergibt in diesem Sinne selbst keine ECTS.

Zum Teil werden die Zertifikatsstudienprogramme mit denselben Prüfungen (Klausuren oder Einsendeaufgaben) abgeschlossen wie die entsprechenden Inhalte innerhalb der Studiengänge der Privaten Hochschule Göttingen. Zum Teil ist es nötig, für die Anrechnung der Inhalte auf ein späteres Studium eine zusätzliche Klausur bei der PFH Privaten Hochschule Göttingen abzulegen. Hierüber gibt immer die Beschreibung des Kurses auf den Seiten der PFH Professional School Auskunft. Unsere Fernkurse sind ZFU-zertifiziert.

Liebe Grüße

Veronika Olejnikow

Bearbeitet von Veronika Olejnikow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich mir dort die Zertifikatskurse anschaue, werden manche von diesen mit dem Zusatz (PFH) beschrieben/ausgegeben, ist das nicht Fachhochschulen vorbehalten ?

Dazu noch eine Anmerkung: Ich wüsste jetzt keine Vorschrift, die den Gradbestandteil (FH) explizit Fachhochschulen vorbehält, allerdings könnte man da natürlich Verwechslungsgefahr vermuten, insbesondere, wenn auch der Rest verwechslungsgefährdet ist. Inwiefern (PFH) auch noch verwechslungsfähig ist, insbesondere in Verbindung mit den von dieser Einrichtung tatsächlich angegebenen Bezeichnungen, ist ein schwierige Frage. Aber Dein Gefühl, dass das merkwürdig ist, ist nicht ganz unbegründet - die PFHPS hat sich aber sicher gründlich rechtlich beraten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Daniel,

gerne gehe auf ich deine Frage ein.

Ich frage deshalb weil mir einige Sachen aufgefallen sind, die ich nicht ganz verstehe! Wenn ich mir dort die Zertifikatskurse anschaue, werden manche von diesen mit dem Zusatz (PFH) beschrieben/ausgegeben, ist das nicht Fachhochschulen vorbehalten ?

Der Zusatz (PFH) bedeutet, dass bestimmte Kurse in Kooperation mit der PFH Private Hochschule Göttingen konzipiert wurden.

Liebe Grüße

Veronika Olejnikow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung