Springe zum Inhalt
cmg1987

Erfahrungen mit dem Fernstudium an der Porsche FernFH

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich studiere seit einem Jahr in diesem Studiengang und hab mir gedacht, ich kann euch mit meiner bisherigen Erfahrung vielleicht bei euren Fragen ein wenig helfen :)

Die Studienhefte kommen grundsätzlich immer erst knapp vor Semesterbeginn, also so ein bis zwei Wochen vorher. Von der Studienleitung wurde uns bei der ersten Präsenzphase des ersten Semesters gesagt, das hätte unter anderem den Grund, dass die FH einfach partout nicht will, dass sich die Studenten während ihrer wohlverdienten Ferien mit dem Studium beschäftigen. Ob diese Begründung wirklich ernst gemeint war, sei mal dahingestellt, sie handhaben es aber wirklich so ;)

Die Gruppenarbeiten sind in unserer Gruppe echt erstaunlich easy zu organisieren. Wir treffen uns immer ein paar Wochen vor Abgabe einmal wöchentlich (an fixen Tagen, also jeden Mittwoch um 21.00 Uhr zb) im Skype und halten eine Telefonkonferenz. Außerdem geht auch viel per E-Mail - es bekommt ja jeder Student eine offizielle FFH-Mailadresse. Wir sind vier Mädels (von ursprünglich 7 Gruppenmitgliedern, die leider ausgeschieden sind) und jeweils zwei kommen aus Vorarlberg und Wien. Ich muss allerdings auch sagen, dass wir ein richtig tolles, eingespieltes Team sind und uns schon am ersten Tag der Einführungsveranstaltung direkt blendend verstanden haben. Dementsprechend sehen auch die Noten aus :) Da muss man vermutlich schon ein wenig Glück haben, aber wenn alle an einem Strang ziehen und halbwegs diszipliniert sind, geht das eigentlich wirklich easy.

Das Studium an sich ist für mich persönlich (40h+ Job, derzeit kein Partner und keine Kinder) relativ gut zu bewerkstelligen, allerdings kommen die angekündigten 15h pro Woche der Realität schon sehr nahe. Man hat in aller Regel 3-4 Fächer gleichzeitig mit teils zwei Studienheften à 80 Seiten, die in 1,5-2 Monaten gelernt sein müssen. Nebenbei kommen die Einzel-ESAs und die Gruppenarbeiten dazu. In Statistik I + II bspw. (1. Semester 2. Block und 2. Semester 1. Block) gibt es jeweils insgesamt 16 Einzel-ESAs, die zu einem ganz bestimmten und fixen Zeitpunkt abgegeben sein müssen. Es ist schon stressig, keine Frage, aber auch weit von "nicht machbar" entfernt. Und der Stoff ist wirklich ziemlich spannend (find ich zumindest) und man bekommt (schon nach einem Jahr!) unheimlich viel Handwerkszeug und Wissen für die Praxis mit.

Der Online Campus ist nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auch tiptop und die Betreuung durch die Professoren ist alles in allem - zumindest bisher - auch hervorragend. Die einen antworten halt schneller auf Fragen im Forum und die anderen langsamer und die einen korrigieren die Prüfungen/ESAs innerhalb von ein paar Tagen und die anderen brauchen 4 Wochen, aber alles in allem kümmert man sich schon sehr engagiert um die Studenten. Auch die Studiengangsleitung Frau Dr. Walenta ist sehr nett, dasselbe gilt für ihre Assistentinnen und Kollegen in der Organisation.

Übernachtungsmäßig kann ich auch noch das ***Hotel Garni Steinfeld empfehlen. Das ist direkt gegenüber vom Wr. Neustädter Flughafen (den man allerdings null merkt) und ca. 800m vom Campus der FH Wr. Neustadt entfernt.

So, ich glaube das war erstmal alles was mir gerade einfällt. Falls noch wer Fragen hat, immer her damit :)

LG Carina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen lieben Dank, Carina... Das nenn ich mal motivierend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...