Springe zum Inhalt
Fabian1996

Kostenloses Fernstudium? - Hauptschulabschluss machen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich habe diese Seite erst eben gefunden. Vielleicht hätte ich sie erst durchsollen sollen, bevor ich losfrage, nur ich stehe heute leider unter Zeitdruck.

In ein paar Tagen geht die Schule wieder los...

Ich versuche immer noch meinen Hauptschulabschluss zu bekommen, nur scheitere jedes Jahr daran. Es liegt nicht an meinen Noten, sondern meinen Durchhaltevermögen. Meine psychische Gesundheit wurde in den letzten Jahren schlechter, seitdem habe ich dieses Problem. Ich wurde daraufhin von meinen Hausarzt, auch schon mal mehrere Monate krank geschrieben. Um dies zu lösen, benötige ich eine längere stationäre Therapie mit Medikamenten. Nur erstmal will ich meinen Abschluss machen, bevor ich damit anfange.

Ich bekam vor einiger Zeit den Tipp ein Fernstudium zu machen. Nennt man das so? Ich bin nämlich kein Student.

Eigentlich ist das eine gute Idee, nur kann ich mir das nicht leisten. Kennt ihr vielleicht sehr billige Fernschulen? Oder gibt es eine Möglichkeit, wie ich das kostenlos machen könnte? Dankeschön wenn ihr mir da helfen könnt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

Kostenlos ist da so eine Sache; die Fernschulen, die solche Lehrgänge anbieten, verdienen ja damit ihr Geld. Ob Du ggf. finanziell gefördert werden kannst, kann ich von hier aus nicht sagen.

Hier kannst Du Dir einmal die verschiedenen Fernlehr-Anbieter auflisten lassen, die ein solches Lehr-Angebot offerieren:

http://www.zfu.de/fernlehrgang-suchen.html

Es gibt auch noch die sog. "Web-Individualschule", die unter bestimmten Bedingungen besucht werden kann. Da müsste man mal nachfragen, ob das auch in Deinem Fall eine Option wäre. Ich meine mich zu erinnen, dass Markus Jung mal darüber berichtet hat. Vielleicht kann er ja mehr dazu sagen...?

http://www.web-individualschule.de/

Allerdigs brauchst Du für beide Lenformen (Webindividualschule und auch beim "normalen" Fernunterricht) sehr viel Einsatz und Durchhaltevermögen. Bei der Webindividualschule könnte man da auf Deine Startvoraussetzungen aber vielleicht besser eingehen als beim "normalen" Fernunterricht.

Sprich doch am besten mal mit den dafür zuständigen Ämtern, Deinen ehemaligen Lehrern ggf. auch mit Deinem Arzt.

Viel Erfolg bei Deinen Plänen!

Bearbeitet von Markus Jung
Link aktualisiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde dir raten, dich mal mit der, für dich örtlich zuständigen Arbeitsagentur in Verbindung zu setzen, denn diese unterhalten meist auch Fachabteilungen, wo speziell chronisch Kranke, sozial sowie gesundheitlich benachteilligte Menschen beraten und betreut werden. Diese Abteilungen gibt es für Jugendliche und Erwachsene. Dort kann man dir dann eventuell auch spezifische Bildungsangebote und Möglichkeiten vorstellen. Weiterhin kannst du dich mit der zuständigen Schulbehörde in Verbindung setzen, auch die können dir da eventuell Möglichkeiten aufzeigen.

Ich weiß das es in Deutschland teilweise geschaffene Bildungsangebote gibt, die teilweise auch staatlich getragen oder finanziert werden, teilweise handelt es sich hierbei um Unterrichtsangeboten bspw. in stationären Sozial oder Gesundheitseinrichtungen.

Ein Fernstudium ist in deinem Fall eventuell nicht die beste Variante, aufgrund der Rahmenbedingungen und den von dir geschilderten Motivationsproblemen. Zudem stellt sich die Frage der Finanzierung.

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich denke die Web-Individualschule würde aufgrund von Asperger funktionieren. Ist das auch eine Fernschule oder muss ich dort persönlich erscheinen?

Ich war 2012-2013 regelmäßig bei der Berufsberatung. Dort hieß es, ich hätte nur 2 Möglichkeiten: Einmal normal zur Schule zu gehen oder in ein Programm für Sonderlinge zu gehen. Nur ich kann mich einfach nicht überwinden dauerhaft zur Schule zu gehen, egal wie groß die Motivation im Vornherein war oder ob ich mich dafür selbst hasse, es geht nicht.

Ich versuchs dann trotzdem nochmal, bei der Arbeitsagentur nachzufragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und warum willst du nicht erst die nötige Therapie machen? Verbessern sich dadurch nicht eventuell Schwierigkeiten, die du aktuell bzgl Schule hast?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fabian

Guck Dir doch vielleicht einmal diese Videos an, da findest Du TV-Berichte zur Web-Individualschule. So erhältst Du schon einmal einen ersten Eindruck von deren Arbeitsweise.

http://www.web-individualschule.de/medienportal_fernsehen.php

Du erhältst bei der Web-Individualschule am Computer Einzelunterricht von einem "echten" Lehrer, nur dass Ihr dabei nicht zusammen in einem Klassenraum sitzt, sondern eben jeder vor seinem eigenen Computer. Es gibt da auch ganz feste Unterrichtszeiten, die im Prinzip so sind wie in einer "normalen" Schule. Du musst also immer zu festen Zeiten am PC sitzen und lernen. Eine freie Zeiteinteilung (wie beim "normalen" Fernunterricht) hast Du also nicht.

Aber Du wirst eben individuell betreut und man geht da auf Deine besonderen Bedürfnisse ein.

Viel Erfolg bei Deinen Plänen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja ich denke die Web-Individualschule würde aufgrund von Asperger funktionieren. Ist das auch eine Fernschule oder muss ich dort persönlich erscheinen?

Ich war 2012-2013 regelmäßig bei der Berufsberatung. Dort hieß es, ich hätte nur 2 Möglichkeiten: Einmal normal zur Schule zu gehen oder in ein Programm für Sonderlinge zu gehen. Nur ich kann mich einfach nicht überwinden dauerhaft zur Schule zu gehen, egal wie groß die Motivation im Vornherein war oder ob ich mich dafür selbst hasse, es geht nicht.

Ich versuchs dann trotzdem nochmal, bei der Arbeitsagentur nachzufragen.

Also diese Aussagen sind in der Form sicherlich nicht gefallen und wenn jemand der selbst, wie du ja schreibst große gesundheitliche Probleme hat, dann finde ich es eher unangemessen von "Sonderlingen" zu sprechen. Es sind eben Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung oder gesundheitlich benachteilligte Personen.

Wie schon angedeutet gibt es da auch speziell zugeschnittene Programme, da ist eine konstante Anwesenheit nicht erforderlich bzw. der Unterricht findet in den Einrichtungen statt. Es gibt auch individuellen Unttericht daheim. Aber die genauen Modelle und Angebote unterscheiden sich regional erheblich.

Wie schon gesagt wenn du schon nicht die Motivation aufbringen konntest um am geleiteten bzw. begleiteten Unterricht teilzunehmen, dann wird dir ein Fernstudium oder die autodidaktische Vorbereitung auf die staatliche Externenprüfung besonders schwerfallen, da hier in besonderem Maße Eigenmotivation und Disziplin erforderlich ist.

Wie gesagt ich rate dir, dich bei genannten Institutionen beraten zu lassen, die werden dir entsprechende Möglichkeiten aufzeigen und über Fördermöglichkeiten aufklären können.

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

schau doch mal hier:

http://www.flex-fernschule.de

Erst neulich kam im Fernsehen etwas über junge Menschen, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht zur Schule gehen können. Ich MEINE so etwas wird unter Umständen vom Jugendamt bezahlt (bin mir aber nicht ganz sicher!). Und ich glaube da ging es auch um die web-individualschule.

lg Firith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Behörden übernehmen die Kosten, sofern besondere Gründe vorliegen.

Zitat aus einem Artikel der Süddeutschen Zeitung

Für die meisten Schüler, die alle von der Schulpflicht befreit oder dauerhaft krankgeschrieben sein müssen, übernimmt das Jugendamt das monatliche Schulgeld von 787 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

1.)

Ich versuche immer noch meinen Hauptschulabschluss zu bekommen, nur scheitere jedes Jahr daran.

Naja ich denke die Web-Individualschule würde aufgrund von Asperger funktionieren.

Weißt du, dass es mittlerweile in vielen Bundesländern spezielle Beratungsstellen für das Themenfeld "Autismus und Schule" gibt, die einen kostenlos beraten? (Die, die ich kenne und an die ich gerade denke, sind an die Schulberatungsstellen oder an Schulen für Haus-und Krankenhausunterricht angeknüpft.)

Hast du dich dort schon einmal erkundigt?

Wenn nicht, könntest du dir Adressen heraussuchen und dort nachfragen. Vielleicht könnte man dich dort auch über Möglichkeiten von der (zumindest zeitweisen) Befreiung vom Unterricht im Klassenverband informieren und dir Möglichkeiten aufzeigen, inwiefern es möglich gemacht werden könnte, dass der Unterricht auch Zuhause oder als Einzelunterricht möglich wäre.

2.) Web-Individualschule wurde schon in vorherigen Beiträgen genannt.

3.) Wegen der Kosten für eine (private) Fernschule würde ich mich wahrscheinlich an Sozialamt bzw. (je nach Alter) Jugendamt wenden und dort nach Unterstützungsmöglichkeiten fragen; Stichwort Eingliederungshilfe, weil ein regulärer Schulbesuch zum Erwerb eines ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses aufgrund Behinderung nicht möglich ist.

Ich würde in der von mir vorgeschlagenen Reihenfolge(1., 2., 3.) vorgehen.

Das Motivationsproblem sehe ich etwas anders als manche in diesem Thread.

Ich hatte den Eindruck, es geht um die Motivation überhaupt in der Schule zu erscheinen, weil die Anwesenheitspflicht unter regulären Schulbedingungen das Hauptproblem ist. Auch hatte ich den Eindruck, dass nicht die Motivation zum Lernen an sich die Schwierigkeit ist; die Motivation dazu sehe ich. Warum sonst würde das Ziel "Schulabschluss" weiterverfolgt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...