Springe zum Inhalt
Brigitte Ecker

Für "Ösis" kaum mehr brauchbar

Empfohlene Beiträge

Ich war durch fünf Jahre Gaststudentin an der FU Hagen und habe zahlreiche LVs mit Einsendeaufgaben belegt. In der Zwischenzeit wurde jedoch die Neugliederung vorgenommen. Die ESGW hat ihre bisherigen Studiengänge aufgelassen, die bei Österreichern sehr beliebt waren und die durch Studiengänge ersetzt, die für Ösis kaum brauchbar sind. Uns bleibt nur mehr Wirtschaft oder Mathe. Außerdem gibt es einen Strafzuschlag für Studierende aus Österreich, der nur dann umgangen werden kann, wenn man sich einem deutschen Studienzentrum zuordnet, das können aber nur jene, die an der deutschen Grenze wohnen. Und das, obwohl Hagen ein Abkommen mit Österreich hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die ESGW hat ihre bisherigen Studiengänge aufgelassen, die bei Österreichern sehr beliebt waren und die durch Studiengänge ersetzt, die für Ösis kaum brauchbar sind.

Hallo Brigitte,

was ist bei dieser Umstellung denn der Unterschied zwischen Deutschen und Österreichern? Auch ich (D) finde die neuen Studiengänge nicht sehr attraktiv und bedaure, dass es den "klassischen" Magisterstudiengang mit den vielfältigen Fächerkombinationsmöglichkeiten nicht mehr gibt. Aber warum genau sind die neuen Studiengänge für Österreicher jetzt nicht mehr brauchbar?

Grüße

Lippii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber warum genau sind die neuen Studiengänge für Österreicher jetzt nicht mehr brauchbar?

Genau die selbe Frage habe ich mir auch gerade gestellt...

Darf man mit anderen Abschlüssen als ESGW, Wirtschaft oder Mathe nicht mehr in Österreich arbeiten? Ich verstehe nicht warum z.B. Bildungs- oder Kulturwissenschaft nicht brauchbar sein sollten...

Und was meinst du mit Strafgebühr? Beim Überfliegen der Gebühren für ausländisch Studierende habe ich keine Abweichung von den Gebühren entdeckt, die ich Zahlen muss. Oder meinst du die Gebühren, die beim schreiben einer Klausur an einem Goethe-Institut zu entrichten sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung