Springe zum Inhalt
jedi

Ist der Hype um MOOCs vorbei?

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Der Artikel ist ja sehr differenziert und er stimmt mit meinen Erfahrungen überein. MOOCs gibt es recht kurz und es wird viel experimentiert. 

 

Die Idee bezahlte Kurse mit kleineren Gruppen für Berufstätige anzubieten erscheint mir hier, wir im Artikel beschrieben, als zielführend. Aber ich denke, dass auch Grosskurse ihre Eistenzberechtigung haben. Und was ist eigentlich so schlimm daran, wenn 99% der Teilnehmer kein Zertifikat machen und eben nur 1400? Bedeutet das vielleicht auch, dass andere ihren Wert aus dem Kurs gezogen haben oder mit relativ wenig Mitteln feststellten, dass ein Fach nichts für sie ist und sie lieber etwas anderes lernen wollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Diskussion um die Abbrecherzahlen ist eine ähnliche wie die zu denen der FernUni Hagen. Und hier wie dort ist die Frage, ob wirklich nur diejenigen profitieren, die bis zum Ende dabei bleiben - oder nicht vielleicht etliche gleich mit einer anderen Intention daran gegangen sind.

 

Betreute MOOCs in kleinen Gruppen sind dann meiner Meinung nach nichts Anderes als ein Fernstudium mit anderer Bezeichnung und ggf. einem intensiveren Einsatz von digitalen Lernmedien, vor allem Videos oder auch virtuelle Klassenräume.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist auch wirklich keine Überraschung.

Früher gab es schon den Spruch

"Fernsehen macht schlaue Leute schlauer, und dumme Leute dümmer".

Es liegt nicht unbedingt an der Herkunft aber diese prägt eben auch Interessen und Intelligenzentwicklung zu nicht unerheblichem Anteil mit.

Das macht nun den Unterschied ob sich jemand die noch recht qualitativen Sendungen wie auf 3Sat, Arte, und ARD-Alpha sich ansieht...

 

Oder lieber Dschungelcamp und die sonstige "Bespaßung".

-

Bei Internetangeboten sieht es doch ganz genauso aus, einen Internetzugang hat mittlerweile so ziemlich jeder, spätestens mit den Smartphones auch ein großer Anteil der untersten Schichten die vorher nicht unbedingt einen Computer hatten. Aber da werden die meisten Leute gar nicht wissen was ein MOOC ist (der Ausdruck war mir bis vor nem Jahr auch unbekannt) aber Facebook und die Adressen einiger Porno-Portale kennt jeder.

 

Man sollte aber auch die Zielgruppen im Auge behalten. Die wenigsten MOOC sind wirklich unkompliziert zugänglich mit Sofortstart ohne große Registrierung und ganz ohne Kosten, und was Formulierungen, Duktus etc. angeht sind die nicht unbedingt zugänglich die nur den Genuss der Minimalbildung einer Hauptschule gekommen sind. Mooc die darauf aufbauen? Ist nicht... wäre ja aufwendig.

 

Da kann man dann zwar auch Mooc für "Flüchtlinge" kostenlos anbieten, aber eigentlich ist es lächerlich.

Was sollen die denn damit anfangen - da verfügt nur ein ganz winziger Bruchteil über den notwendigen Bildungsstand und ausreichende Sprachkenntisse.

Gibt es Mooc für Erstalphabetisierung?  Sprachkurse? Grundwissen 5-10 Klasse das nicht auf dem Lehrplan in der Koranschule stand?  

 

Um auf diesen Wegen etwas zu bewirken müsste man schon ganz anders da rangehen.

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe da mal Kommentare gelesen. MOOCs sollte nie ein ganzes Studium ersetzen. Zusätzliches wissen ist doch nicht schlecht. Daher sehe ich es als Ergänzung. Wer sich nicht für Bildung interessiert, wird keine Kurse mitmachen. Das betrifft auch Kinder reicher Eltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Count Goldbeast sagte:

Gibt es Mooc für Erstalphabetisierung?  Sprachkurse? Grundwissen 5-10 Klasse das nicht auf dem Lehrplan in der Koranschule stand?  

 

Sprachkurse gibt es, zum Beispiel hier ein Aussprachetraining für Syrische Deutschlerner:

https://mooin.oncampus.de/mod/page/view.php?id=1909

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung