Springe zum Inhalt
Kruala

Mechatronik an der WBH

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich interessiere mich für ein Studium im Fachbereich Mechatronik. Die WBH wurde mir dafür von einem Freund empfohlen, der dort bereits studiert.

Die meisten Informationen habe ich mir bereits (zT in diesem Forum) besorgt.

 

Eine Sorge habe ich jedoch immer noch:

Ich habe 2011 mein Abitur gemacht. Physik hatte ich zu diesem Zeitpunkt abgelegt, Mathe nur im Grundkurs. Meine Noten zu dieser Zeit waren durchschnittlich. Das lag ,rückblickend, größtenteils daran, dass ich echt "hundsfaul" war.

Die Motivation das Studium durchzuziehen habe ich, bin nur leider verunsichert. Ich habe mir bereits "Mathe für Ingenieure" von Rießinger rausgesucht, gibt es für Physik etwas ähnliches?

 

Nach dem Abi bin ich damals zur Polizei (bis heute), bringe folglich keinerlei Vorkenntnisse wie Techniker oder Ähnliches mit in das Studium. 

Ich muss also viel nachholen, sollte ich dies machen bevor ich mich einschreibe oder ist es ratsamer das begleitend während des Studiums machen? 

 

Vielen Dank schon Mal für eure Hilfe ??

Bearbeitet von Kruala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn dir diese Vorkenntnisse fehlen, wird es vermutlich anstrengender für dich werden und du wirst mehr Zeit investieren müssen. Wenn du dazu bereit bist, würde ich mich an deiner Stelle nicht vom Studium abhalten lassen.

 

Du bist ja noch relativ jung. Kommt für dich vielleicht auch eine Ausbildung oder ein duales Studium in deinem Wunschbereich in Frage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Ausbildung kommt nicht in Frage, dafür würde ich meine aktuell besser gestellte Position nicht aufopfern. 

 

Den Gedanken duales Studium habe ich auch relativ schnell wieder verworfen, vielleicht gehe ich auch zu negativ an die Sache ran, aber welches Unternehmen würde einen 25 jährigen mit durchschnittlichen naturwissenschaftlichen Leistungen einstellen wollen?! Natürlich kann ich einige Dinge vorweise, die ein Schulabgänger nicht hat, aber ob das ausschlaggebend ist, bezweifle ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst nix nachholen vorher, die Unterlagen sind gut genug und fangen bei Absolut NULL Vorwissen an. Das gilt im Physik als auch im Mathe. Physik ist eine Klausur, da gilt es einige Hefte im Kopf zu haben. Waren  so ca. 5 oder 7 Hefte...die Menge ist schon heftig. Jedoch sind die Seminare dazu sehr hilfreich. Ich habe es auch geschafft neben der Arbeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung