Springe zum Inhalt
jliebig

Teilnehmer für Onlinestudie zu Pornokonsum gesucht! 50 Euro Gutschein zu gewinnen!

Empfohlene Beiträge

Schauen Sie (zumindest gelegentlich) Pornos? 

Pornographie ist heutzutage sehr verbreitet. Gleichzeitig ist es erstaunlich, dass der Pornographiekonsum selber nur unzureichend untersucht wurde. Als Forschungsteam der Uni Gießen suchen wir Personen, die an unserer Fragebogen-Studie zum Thema Pornographiekonsum mitmachen möchten. 

Beispielsweise wollen wir erfahren, wie häufig, wie lange und welche Inhalte eigentlich konsumiert werden. Uns interessiert zudem, ob sich der Konsum über die Zeit verändert. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie sich vorstellen könnten in einigen Monaten noch einmal an der Umfrage teilzunehmen. Dies ist jedoch nicht verpflichtend – Sie leisten bereits mit Ihrer einmaligen Teilnahme einen wichtigen Beitrag! 

Dabei ist uns bewusst, dass Sexualität und Pornographie sensible und intime Themen darstellen. Die Befragung ist selbstverständlich anonymisiert und Ihre Antworten werden vertraulich behandelt

Als Dankeschön verlosen wir anschließend fünf Amazon-Gutscheine im Wert von je 50€. 

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 45 Minuten. Sie können die Befragung überall durchführen – Sie brauchen lediglich eine funktionierende Internetverbindung. 

Zur Teilnahme eingeladen sind alle Interessierten ab 18 Jahren! 


Dies ist der Link zu der Umfrage: 


https://www.soscisurvey.de/Pornographiekonsum/


Vielen Dank für Ihre Teilnahme und viel Spaß!

Dr. Charlotte Markert 

Charlotte.Markert@psychol.uni-giessen.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was macht die Studie denn so aufwändig, dass dafür ein 45-minütiger Fragebogen notwendig ist? Das wird ja vermutlich schon viele abschrecken.

 

Und wie anonym ist die Umfrage zu diesem ja doch sensiblen Thema tatsächlich? Werden zum Beispiel IP-Adressen der Teilnehmer aufgezeichnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Umfrage gestartet und die ersten Fragen erlauben es evtl entgegen der Beteuerungen doch auf ein Individuum zu schließen. Aus Parametern wie aktuelle Religion, letzte Religion, Alter, Dauer der aktuellen Beziehung u.a. Halte ich die Anonymität mindestens einmal für angreifbar. Die Datenschutzerklärung ist sehr oberflächlich und lässt keine Rückschlüsse auf die wirkliche Sicherheit zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann man denn anonym einen gutschein gewinnen?

Ich muss Markus zustimmen, 45min sind kein Anreiz. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es soll ja auch eine Nachfolgebefragung durchgeführt werden und das geht ja nicht ohne Adressregistrierung.

 

Ich kenne so etwas, aber da habe ich irgendwann zugestimmt, in einem Pool für Umfrageteilnehmer einer Universität gespeichert zu werden. Das lief aber über die Uni direkt und nicht über eine Umfrage von Studenten, die ja so sich auch schwer tun werden darzulegen, dass sie wirklich eine repräsentative Gruppe befragt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...