Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebe Studienkollegen,

 

ich komme heute mit einem etwas ungewöhnlichen und recht privatem Thema zu euch.

Ich befinde mich momentan 2 Klausuren vor dem Ende meines Studiums. Leider wurde aufgrund gesundheitlicher Probleme das Klausurenschreiben immer schwieriger. Ich versuche es kurz zu halten und auch nicht zu sehr ins Detail zu gehen ;)

 

Irgendwas stimmt mit meiner Verdauung nicht. Und es ist auch ärztlich noch nicht geklärt was das überhaupt ist. Um es ganz kurz zu sagen: Es kann mir in einem Moment blendend gehen, 30 Sekunden später muss ich zwingend auf die Toilette. Und dann im zweifel auch nicht nur einmal. Die vergangenen Klausuren waren demnach eine ziemliche Tortur. Die Aufsicht sagt quasi das jetzt der letzte Moment ist die Prüfung wegen Krankheit nicht anzutreten. Mir geht es blendend.............2 Minuten später fängt mein Bauch an zu rumoren. Es ist dann natürlich eine Kombination aus Verdauungsstörung und der Stressituation. Ich weiß das ich auch in der Klausur auf Toilette kann, aber es bleibt dann ja nicht bei einmal. Es kann auch sein das ich zurückkomme und 2 Minuten später wieder muss. Jeder kriegt das mit. Meine Sitznachbarn kriegen zu viel weil ich sie störe und sie immer aufstehen müssen. Die Aufsicht wird nach dem dritten Mal sicherlich auch seine Zweifel haben. Die folge war das ich Klausuren obwohl ich fit mit dem Thema war und es gut aussah, abrechen musste. Die Klausuren in denen ich mich dann 3 Stunden lang durchgeqüält habe, waren dann auch dementsprechend schlecht. Es hilft natürlich nicht besonders, konzentriert eine Klausur zu bearbeiten wenn man 180 Minuten nur daran denkt das hoffentlich der Darm hält.

 

Für die letzten beiden Klausuren spiele ich mit dem Gedanken diese Online abzulegen. So kann ich mir den Zeitpunkt selbst festlegen und es ist alles ein bisschen entspannter nicht mit 100 anderen auf engem Raum zusammenzusitzen. Da ich in beiden Klausuren im zweiten Versuch bin, sollten diese dann aber natürlich auch klappen.

 

Ich habe es so verstanden, dass im Notfall eine Toilettenpause von maximal 3 Minuten zulässig ist. So ganz ist mir nicht klar wie diese 3 Minuten machbar sein sollen. Wenn es ein Notfall ist, dann handelt es sich ja wahrscheinlich um ein großes Geschäft. Das kleine Geschäft sollte man ja schon irgendwie noch drin behalten können (Auch wenn es natürlich irgendwann nicht mehr angenehm ist). Und ein großes Geschäft innerhalb von 3 Minuten zu absolvieren.........puh. Zumal es ja auch hier wieder sein kann das ich einfach öfter muss. Da kann ich ja einfach nix gegen machen :( und es hat ja auch nix mit Krank sein oder sich nicht gut fühlen zu tun. Das kommt ja alles völlig plötzlich. Gibt es hier Erfahrungen? Wenn eine Toilettenpause länger als 3 Minuten dauert ist dann alles direkt vorbei? Oder gibt es noch eine Möglichkeit das der Student sich erklären kann. 3 Minuten halte ich für fast nicht machbar. Um es mal ganz explizit zu sagen.................das dauert das Abputzen schon fast länger........:) :)

 

Eine andere Frage ist ein technischer Ausfall. Grade in Deutschland ist die Internetstabilität ja grausam. Ich weiß das bei einem größeren Ausfall der Internetbetreiber bestätigen kann das es diesen Ausfall gab. Aber ich habe auch öfter mal Internetunterbrechungen von 1-10 Minuten. Ich weiß nicht ob der Internetanbieter solche kurzen Aussetzer auch mitkriegt und bestätigen kann.

 

Es wäre halt blöd wenn ich jetzt wegen diesen Beschwerden und technischen Dingen in den dritten Versuch muss. Denn da kann halt auch nochmal alles passieren und ich habe eventuell umsonst studiert.

 

Wo was für ein Roman. Sorry :) :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bei diesem speziellen gesundheitlichen Problem und wie hinsichtlich Prüfungen damit umgegangen werden kann, wird wohl nur das Prüfungsamt mit dir klären können, auch ob es mit Attest Ausnahmen gibt. Möglicherweise gibt es hier auch medizinische Lösungen?

 

Für die Stabilität der Internetverbindung bist du hingegen selbst verantwortlich - wenn die nicht stabil genug ist, würde ich damit eher keine Online-Prüfung schreiben wollen oder eben da, wo die Verbindung stabil ist (auch wenn der Breitbandausbau ein wenig hinterher ist, stabil ist es zumeist schon).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Splash schrieb:

Bei diesem speziellen gesundheitlichen Problem und wie hinsichtlich Prüfungen damit umgegangen werden kann, wird wohl nur das Prüfungsamt mit dir klären können, auch ob es mit Attest Ausnahmen gibt.

Das wäre auch mein Tipp gewesen. Vielleicht gewährt man dir Ersatzleistungen wie z.B. Hausarbeit oder Fallstudien statt Klausur. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @brötchenmensch,

 

in einem Sonderfall wie diesem würden wir Dir empfehlen, Dich damit direkt an unser Prüfungsamt zu wenden. Wir können verstehen, dass Dir die Situation unangenehm ist und sich das auch negativ auf Deine Prüfung auswirken kann - in solchen Fällen ist jedoch eine Einzelfallentscheidung notwendig.

Wende Dich am besten direkt an die Kollegen, um eine hierfür gemeinsam eine Lösung zu finden: pruefungsamt@iubh-fernstudium.de.

 

Gute Besserung und herzliche Grüße,

Dein Team vom IUBH Fernstudium, vertreten durch Serena Brandau

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Ich glaube, es könnt dir hier viel Stress raus nehmen, wenn du da gegenüber dem Prüfungsamt offen mit umgehst und vorab eine Lösung gefunden wird. Ich könnte mir hier sowohl für Präsenprüfungen als auch für Onlineprüfungen einige Varianten und Ausnahmeregelungen vorstellen.

 

Wenn du online schreibst solltest du natürlich schon zusehen, dass du irgendwo hin gehst, wo es eine stabile Verbindung ins Internet gibt. Sonst hast du ja noch mehr Stress schon im Vorfeld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...