Springe zum Inhalt
piuwiler70

Unterschied zwischen Psychologe, Psychotherapeut und Psychiater

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,
ich habe mal eine Frage.

Ich möchte Psychologie studieren, habe aber nicht den richtigen NC. Ich habe gelesen, dass man für den Psychotherapeut keinen NC benötigt - kann ich damit auch Psychologe werden?

Freue mich auf eure Antworten!

Gruss
Pius

Bearbeitet von Markus Jung
Link entfernt - Spam-Verdacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich verstehe die Frage nicht. Im verlinkten Text steht doch alles drin:

 

"Was macht ein Psychotherapeut?

Ein Psychotherapeut – genauer gesagt ein Psychologischer Psychotherapeut – hat nach dem Psychologiestudium eine mehrjährige Therapeutenausbildung abgeschlossen."

 

Man muss also erst ein Psychologiestudium absolvieren und braucht dafür an einer staatlichen Präsenzhochschule den entsprechenden NC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

 

Für ein Psychologiestudium an einer Uni muss man den NC erfüllen. Für ein Studium zum Psychotherapeuten muss man auch einen NC erfüllen. Und um Psychiater zu werden, muss man auch einen NC erfüllen.

 

Psychologie kannst du auch an einer Fern- oder Fachhochschule studieren. Um dort in einen Bachelor aufgenommen zu werden, gibt es keinen NC. Das Studium des Psychologen an so einer Hochschule bildet nicht zum Therapieren psychischer Störungen/Krankheiten aus. Als Psychologe kannst du aber den  Heilpraktiker für Psychotherapie machen, dich beispielsweise in systemischer Therapie (ohne Approbation) ausbilden lassen und dann auch therapieren. 

Der Bachelor in Psychologie an Unis ist polyvalent. Das bedeutet, du kannst Module wählen, um anschließend den universitären Master für klinische Psychologie und Psychotherapie zu studieren. Man schließt das Studium dann mit der Approbation ab. In einer mehrjährigen Fortbildung muss man dann noch eine Fachkunde machen (ähnlich der Facharztausbildung) und dann ist man vollwertig approbierter psychologischer Psychotherapeut.

Und ein Psychiater muss erstmal Medizin studieren und anschließend eine entsprechende Facharztausbildung machen. Psychiater dürfen im Gegensatz zu psychologischen Psychotherapeuten Medikamente verschreiben. 

Bearbeitet von psycCGN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, KanzlerCoaching schrieb:

Ich verstehe die Frage nicht

Ich bin mir noch nicht sicher ob ernstgemeint oder nicht. Mir ist der TE heute zuerst bei Studis über den Weg gelaufen mit der Frage, dann hier und zuletzt in einem Forum mit Schwerpunkt Sozialleistungen. Überall Copy and Paste das Gleiche.

 

Aber ich will ja keinem was unterstellen.

Bearbeitet von polli_on_the_go

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Link aus dem Startbeitrag entfernt. Da die grundsätzliche Frage ja auch andere haben könnten und sie sehr gut von @psycCGN beantwortet wurde, lasse ich das Thema stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...