Zum Inhalt springen

Digitale Bildung mit Integrität (Sponsored Post)


Proctorio
 Teilen

Erfahrung mit beaufsichtigten Online Prüfungen  

6 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Habt ihr bereits an einer online beaufsichtigten Prüfung teilgenommen?

    • Ja
    • Nein
      0
    • Noch nicht, aber demnächst
      0
  2. 2. Welcher Vorteil von Online Prüfungen ist für euch ausschlaggebend?

    • Örtliche Flexibilität
    • Kosten- und Zeitersparnis (Anfahrt zum Prüfungszentrum)
    • Weniger Prüfungsstress (Gewohnte Umgebung Zuhause)
      0


Empfohlene Beiträge

Digitale Bildung mit Integrität – Online Prüfungen stellen die Qualität der Prüfungen und der erzielten Ergebnisse sicher

 

Der pandemiebedingte Wechsel zu Onlineklausuren hatte Folgen für die akademische Integrität. Eine Umfrage der Universitäten Mannheim, Koblenz/Landau und Augsburg unter mehr als 1.600 Studierenden an Hochschulen in Deutschland zeigt, es wurde mehr geschummelt. Prüflinge in Onlineklausuren haben mit einer fast doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit wie bei Präsenzprüfungen geschummelt. Während 61,7 Prozent der Befragten angaben, bei Onlineprüfungen unerlaubte Hilfsmittel verwendet zu haben oder sich mit anderen Studierenden beispielsweise per Smartphone ausgetauscht zu haben, räumten nur 31,7 Prozent dies in Bezug auf Klausuren ein, die in Präsenz stattfanden.


In der Studie heißt es, dass das gestiegene betrügerische Verhalten in Klausuren mit dem abrupten Wechsel der deutschen Hochschulen zu Onlinekausuren im Sommer 2020 zusammenhängt. Die Institutionen und Lehrenden seien nicht auf den Wechsel vorbereitet gewesen und die ad-hoc gewählten Prüfungsformen hätten nur wenig Kontrolle der Prüflinge erlaubt. In der Folge seien die Studierenden nur unzureichend beaufsichtigt gewesen. Hingegen ist das absichtliche Brechen von hochschulinternen Regeln, wie z.B. das Täuschen bei Klausuren, ein generelles Problem, das nicht unmittelbar mit den Onlineklausuren zusammenhängt. In Präsenzklausuren wird genauso geschummelt. Die Mehrheit der Studierenden hat in vorherigen Untersuchungen angegeben, dass sie auch vor der pandemiebedingten Onlinelehre bereits solche Regeln gebrochen habe. Allerdings leidet die akademische Integrität besonders, wenn Studierende den Eindruck haben, ihre Regelbrüche werden nicht bemerkt beziehungsweise nicht bestraft. Diesen Eindruck hätten Studierende ebenso wie Lehrende bei Onlineklausuren. Entsprechend haben Täuschungen und Regelbrüche auch hauptsächlich in online durchgeführten Prüfungskontexten stattgefunden und nicht in anderen Situationen. Die hohe Zahl der Betrugsfälle ist jedoch keine Neuigkeit. Denn in vorherigen Studien haben die Mehrheit der Studierenden angegeben, geschummelt zu haben. Nicht immer wird dies auch erkannt. Fälle wie der ehemaligen Familienministerin Franziska Giffey (SPD) zeigen, dass nicht jeder Betrug unentdeckt bleibt. Giffey wurde der Doktorgrad entzogen, nachdem sich Textpassagen ihrer Dissertation als Plagiat herausstellten. 

 

So ist es wichtig, dass Hochschulen vielseitige Prüfungsformate online und in Präsenz ermöglichen, die gleichzeitig die Qualität der Prüfungen und der erzielten Ergebnisse sicherstellen. Insbesondere Chancengleichheit und ein faires Verfahren, das Täuschungsversuche vermeidet und ahndet, unabhängig vom jeweiligen Prüfungsformat, müssen für alle Prüflinge gewährleistet sein und werden auch von der Mehrheit der Studierenden gefordert. Prüfungsergebnisse bescheinigen die für das Weiterkommen im Studium und die Aufnahme akademischer Berufe erforderlichen Kompetenzen und Leistungen. Ein geregelter Prüfungsablauf ist die Grundvoraussetzung für einen planmäßigen Studienablauf.


Hochschulen sind gefragt, Methoden zu finden, Online Prüfungen sicher zu gestalten. Denn Online-beaufsichtigte Fernprüfungen tragen mehr und mehr zum digitalen Prüfungsgeschehen an Hochschulen bei und leisten dadurch einen wertvollen Beitrag, prüfungsrechtliche Rahmenbedingungen mit Beaufsichtigung auch außerhalb der Hörsäle zu gewährleisten. Doch welche Methoden sind sicher? 


Digitale Prüfungen von zu Hause sind fester Bestandteil des Alltags geworden. Die Bandbreite ist groß: Closed-Book- (Spickzettel und andere Hilfsmittel sind verboten), Cheat-Sheet- (zuvor festgelegte Spickzettel sind erlaubt), Open-Book- (das Nachschlagen in verschiedenen Quellen ist während der Klausur erlaubt), Open-Web- (Recherchen überall und im Web erlaubt), semesterbegleitende Portfolio-Prüfungen oder mündliche Prüfungen im Videocall.


Diejenigen, die digitalen Prüfungen noch skeptisch gegenüberstehen, machen sich derzeit bei den Take-Home-Prüfungen vor allem Gedanken um das Prüfungsniveau. Viele sind unsicher, in welchem Umfang etwa bei Open-Book-Klausuren Hilfsmittel zum Einsatz kommen dürfen oder befürchten Täuschungsmanöver seitens der Studierenden insbesondere bei den Closed-Book-Klausuren. 


Bei Closed-Book-Prüfungen, seltener auch bei Open-Book-Prüfungen, findet die Videobeaufsichtigung entweder als Live-Proctoring über die virtuellen Chaträume statt oder über automatisiertes Proctoring. Vollautomatisiertes Proctoring kann helfen, die Identität der Prüfungsteilnehmenden festzustellen und während der Prüfung einen Rahmen zu liefern, der den prüfungsrechtlichen Anforderungen gerecht wird. Mit modernster Technologie und individuell konfigurierbaren Einstellungen für Video-, Audio- oder Bildschirmaufzeichnungen sowie Sperr-Einstellungen, um der Verwendung von unerlaubten Hilfsmitteln entgegenzuwirken, ist Proctorio die einzige Fernaufsichts-Plattform, die vor, während und nach der Prüfung eine durchgängige Integrität der Prüfung gewährleistet.


Die Prüfungs-Plattform zur Sicherung der Integrität beinhaltet Identitätsverifizierung, automatisierte Prüfungsaufsicht, Inhaltsschutz, sichere Browsereinstellungen, Computer-Sperroptionen, Plagiatserkennung, individualisierbare Aufsichts-Intensität sowie umfangreiche, sofortige Analysen. Dadurch wird ein diskriminierungsfreier, zeitlich und räumlich unabhängiger Zugang zu Bildung ermöglicht. Technische Innovationen für den Bildungsbereich gewährleisten skalierbare, sichere und kostengünstige Lösungen für Einrichtungen auf der ganzen Welt.

 

Wo seht ihr die Vorteile von Online Prüfungen?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...